Frage von ssunset, 98

Mein Hund (golden Retriver 1 Jahr alt) frisst nicht mehr wie wild, ist lustlos und matt. Woran könnte das liegen?

Hallo erstmal an alle.

Also habe eine Hündin, golden Retriever. sie ist ein Jahr alt und ich beoachte in letzter zeit das sie mehr und mehr komisch wird. Es fing alles damit an das sie nicht mehr wild rumgesessen hat. Sie ist nämlich sehr fresslustig Riecht an allem rum und bettelt auch um essen. Aber in letzter zeit tut sie dieses nicht mehr (ungefähr seit einer Woche). Sie hat hat etwas zurückgezogen will liebe und sucht sich ihr essen extrem aus. Trockenfutter will sie gar nicht mehr essen. Eher immer weiche sachen wie dosenfetter , Fleisch usw.

Ihr Bauch ist auch nicht mehr sehr straff, wenn ich darüber Streich kommt es mir so vor als ob die haut schlaffe geworden ist. Sie spielt nicht mehr wie wild..rennt auch nicht mehr rum.. Sie ist eher ruhig..

Sie verliert momentan auch sehr viel von ihren Hundehaaren. Deshalb frage ich mich ob das irgendwas mit der Saison zutun hat? Haben Hunde so eine bestimmte Phase?..

Ich habe mich auch schon etwas versucht zu informieren. Es soll ja auch so eine trügerische Schwangerschaft bei Hunden geben..

Antwort vom Tierarzt online erhalten
Anzeige

Schnelle und günstige Hilfe für Ihren Hund. Kompetent, von geprüften Tierärzten.

Experten fragen

Expertenantwort
von friesennarr, Community-Experte für Hund, 37

Ich glaube dein Hund wird läufig, oder aber sie war läufig und ist jetzt scheinträchtig (oder trächtig?)

Das jetzt viel Fell raus geht ist total normal - das Winterfell kommt jetzt voll raus.

Aber mal ehrlich, hast du irgendeine Ahnung vom Hund oder bist du überraschend Hundehalter geworden?

Antwort
von brandon, 40

Du solltest morgen mit Deinem Hund zum Tierarzt gehen. Was Du beschreibst könnte auf verschiedene Krankheiten hindeuten.

Welche Krankheit das ist wirst Du hier nicht erfahren können.

Ein Tierarzt kann Dir nach einer Untersuchung mehr sagen.

Man sollte auch bei Fragen in denen es um die Gesundheit geht nicht gutgemeinten Ratschlägen von Laien blind vertrauen denn die können oft falsch sein und sogar schaden.

Vertrau lieber einem Fachmann.

Ich drück Dir die Daumen das es nichts ernsthaftes ist.

LG

Expertenantwort
von Berni74, Community-Experte für Hund, 16

Klingt durchaus nach Scheinträchtigkeit. Aber genau sagen kann dir das nur der Tierarzt, wenn er deine Maus untersucht. Gehe also mit ihr am besten gleich heute hin.

Alles gute für deine Fellnase!

Antwort
von Hxnnxh1, 50

Also wegen dem Haarverlust das ist weil es Sommer wird.

Vielleicht hat sie ja auch etwas am Magen du solltest mal zum Tierarzt gehen wenn es nicht besser wird oder sie ist einfach mit der Zeit etwas ruhiger geworden. Aber das mit dem Essen und dem Bauch kann ich mir nicht erklären.

Ich hoffe es hat dir geholfen und viel Erfolg!

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 25

dein hund ist ziemlich schlau, wenn er sich nichts aus trockenfutter macht.

trockenfutter ist nicht gut fuer hunde.

wenn dein hund shclapp und lustlos ist -dann gehe morgen unbedingt zum tierarzt!

Antwort
von Tocopherol, 18

Ab zum Tierarzt und zwar zackig! Das kann vieles sein. Krebs aber eher unwahrscheinlich, genauso wie organstörungeb, dafür ist sie zu jung. Unwahrscheinlich, nicht unmöglich. Für ne Trächtigkeit hätte ein Unfall passieren müssen, wovon du wissen müsstest.

Erster Verdacht, den ich hätte,v.a. Weil es ein Retriever ist: Fremdkörper im Magen. 

Die Antwort bekommst du aber nur bei einem Tierarzt, also los. 

Antwort
von dogmama, 32

Trockenfutter will sie gar nicht mehr essen. Eher immer weiche sachen wie dosenfetter , Fleisch usw

Trockenfutter ist auch gar nicht bekömmlich. Hochwertiges Nassfutter oder Frischfleisch dagegen artgerecht und gesund.

Lass das Trockenfutter weg und steige auf Nassfutter um, aber achte darauf dass das Futter mind. 60% Fleisch enthält.

Informiere Dich über artgerechte und gesunde Hundeernährung.

Wenn der Hund lustlos ist solltest Du zum Tierarzt gehen um Klarheit zu haben und eine Erkrankung ausschliessen zu können. 

Den vermehrten Haarverlust nennt man Fellwechsel, regelmäßiges gründliches kämmen und bürsten ist hilfreich dagegen.  

Antwort
von auchmama, 34

Tierarzt heißt das Zauberwort!

Am Besten morgen gleich einen Termin vereinbaren und dort Deine Beobachtungen "komplett" vortragen!

Mach Dir einen Zettel, damit Du nichts vergisst. 

Wann war die letzte Wurmkur? Wann die letzte Impfung?

Trockenfutter ist und bleibt übrigens immer NUR Trockenfutter! Möchtest Du Dich nur von trockenen Nahrungsmitteln ernähren?

Antwort
von Kitty2509, 40

Ich denke das hat mit dem Frühling zu tuen. (Ist bei meiner Katze auch so). Wenn du magst kannst du ja zum Tierarzt gehen (könnten im schlimmsten Fall Krebsanzeichen sein, was ich aber sehr bezweifel(wegen dem Frühling) :) Sicher ist sicher. 

Nun zum Frühling: Fellverlust= Fellwechsel;

 Appetitlosigkeit= Da es wärmer wird braucht sie nicht mehr so viel Körperwärme produzieren.

Bauch: Entweder sie ist wirklich tragend ( süß <3 ) oder sie hat den Winterspeck verloren und nun ist nur noch die Haut übrig :)

Fressverhalten: Vielleicht wachsen ihre Zähne? 

Hoffen wir das beste :) Ich wünsche euch zweien noch eine wunderschöne Woche und wenn sie tragend ist gesunde, süße Hündchen.

Liebe Grüße,

Kitty :)

Kommentar von friesennarr ,

Würdest du es echt süß finden, das ein noch nicht mal erwachsener Retriever tragend ist?

Kommentar von inicio ,

deine antwort, kitty, ist naiv und unqualifiiziert... der zahnnwechselt sollte indieem hundealter abgeschlossen sein, eine rechtigkit sollte indeisem allter unbedingt vermieden werden!

Kommentar von inicio ,

mein PC verschluckt buchtaben:(((...sollte "traechtigkeit" ist zu vermeiden heissen..

Antwort
von 1ManekiNeko1, 25

Lass das mal beim Tierarzt abklären. Hört sich für mich an eine Schilddrüsenüberfunktion an.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten