Frage von Melrose12, 113

Mein Hund den ich zwei Wochen habe ist vor ein Auto gelaufen, ihr geht es gut aber meine Versicherung läuft erst nächste Woche was kann ich tun?

Antwort
von Apolon, 53

Um was für einen Schaden geht es denn?

Um den Schaden am Auto?  dann kontaktiere mal deine Privathaftpflichtversicherung, denn übergangsmäßig greift diese auch - aber nur dann wenn du die Tierhalterhaftpflicht auch bei diesem Versicherungsunternehmen abschließt.

Wenn du allerdings die Krankenversicherung für Hunde meinst, dann gibt es da leider nichts.

Expertenantwort
von DerHans, Community-Experte für Versicherung, 58

Wenn du bereits eine private Haftpflichtversicherung hast, gelten "neue zusätzliche Risiken" bis zur nächstens Hauptfälligkeit zur Mindestdeckungssumme kostenlos mit versichert.

Wieso versicherst du ein Haftpflichtrisiko denn nicht mit SOFORTDECKUNG ???

Kommentar von Menuett ,

Eine private Haftpflichtversicherung übernimmt keine Tierhalterschäden, die wegen Hunden entstanden sind.

Kommentar von NochWasFrei ,

@Menuett

DerHans will offensichtlich (und korrekterweise) auf das Thema Vorsorgeversicherung hinaus. Hier kann in der Tat auch für Hunde Versicherungsschutz über die Privathaftpflicht bestehen.

Kommentar von xttenere ,

Kommt auf das Land an.

On der Schweiz sind Hunde und Katzen ind der Privathaftpflicht versichert, sofern sie Schäden an 3. Pers. veursachen.

Kommentar von flareb ,

Die Aussage von DerHans ist absolut richtig.

Kommentar von xttenere ,

Entschuldige....hab auf den falschen Daumen gedrückt.....selbstverständlich nach oben !

Antwort
von basiswissen, 19

Ich mag nicht bewerten warum Du nicht eine Tierhalterhaftpflicht mit Sofortdeckung geschlossen hast. Tatsache ist das Du nun nur mit Glück in deiner - hoffentlich - vorhandenen Privathaftpflicht im Rahmen der Vorsorge den Schaden unterbringen kannst. Wenn nicht wirst Du den Schaden am Fahrzeug selbst zahlen müssen. Alles was bei deinem Hund an Verletzungen entstanden ist bekommst Du nirgends "unter", das ist also von Dir zu zahlen. Lerne draus und sorge künftig dafür das "Risiken" auch ab Entstehung versichert sind. Letztlich hast Du Glück gehabt, wäre ein Mensch zu Schaden gekommen dann "Gute Nacht"...

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 60

Ganz klar du musst den Schaden selber zahlen. Ob am Auto oder sonst wo. Ich hoffe dein Hund wurde tierärztlich versorgt und es konnte wirklich ausgeschlossen werden ,das es dem Tier gut geht. 

Kommentar von Sonnenstern811 ,

Leider wird uns verschwiegen, welcher Schaden überhaupt am Kfz entstand. Direkter Berührungsschaden oder einer durch ein Ausweichmanöver.

In meinem Wohnort hat vor kurzem ein junger Autofahrer einen Stromverteiler umgelegt und ist dann noch in einem mächtigen Stapel Brennholz gelandet, der danach neu aufgeschichtet werden musste.

Alles wegen einer Katze, die über die Fahrbahn lief. Selbst dann, wenn der Halter ermittelt würde, müsste er wohl kaum für den gewaltigen Schaden aufkommen.

Ach ja, sein gar nicht so alter BMW ist nun auch noch Schrott. Dumm gelaufen.

Antwort
von xttenere, 20

Normalerweise tritt eine Versicherung mit der Unterschrift des Versicherungsnehmer in Kraft...sofern nicht ein späteres Datum für den Beginn der Versicherung eingetragen ist... bei uns ist dies auf jeden Fall so.

erkundige Dich bei Deiner Versicherung, wie und ab wann Deine Deckung läuft.

Kommentar von SusanneV ,

Normalerweise gibt es eine vorläufige Deckung , etwa wie beim Auto, wenn man für die Anmeldung eine EVB- Nummer braucht. Ein Vertrag ist allerdings immer erst dann gültig, wenn er von beiden Vertragspartnern unterschrieben worden ist.

Antwort
von dogmama, 50

zum Tierarzt gehen, was sonst!

Antwort
von schleudermaxe, 27

... dann hat sich wohl jemand verzockt und öffnet jetzt eben seine Geldbörse. Berücksichtige ggf. den eingesparten Beitrag (40 EUR/Jahr), denn ein brennendes Haus kann ja auch nicht mehr abgesichert werden, oder übersehe ich etwas?

Antwort
von Sonnenstern811, 60

Worum geht es denn hier konkret? Etwaige Schäden am Auto zahlt die Versicherung dann natürlich nicht. 

Zur möglichen Haftung kommt es aber auch auf die näheren Umstände an. Sehr ausführlich fragst du ja nicht gerade.

Kein Autofahrer muss wegen eines Hundes voll crashen. Ist hart für das Tier aber nun mal gültige Rechtssprechung. Am besten in solchen Situationen den Hund an der Leine führen.


Antwort
von miezepussi, 69

Den Schaden bezahlen.

Und mit dem Hund auf jeden Fall zum Tierarzt gehen, wenn das noch nicht geschehen ist. Er könnte innere Verletzungen haben.

Antwort
von Menuett, 23

Wenn Dein Hund einen Schaden angerichtet hat, dann wird es jetzt teuer für Dich.

Eine Tierhalterhaftpflicht nimmt man doch ab dem Tag, an dem man den Hund abholt.

Das geht sogar per Telefon.

Kommentar von SusanneV ,

Ich kann sowas auch nicht verstehen. Wenn man einen neuen Hund bekommt, kümmert man sich sofort um die Versicherung und stellt den Hund dem Tierarzt vor.

Kommentar von xttenere ,

Da liegt die Schweiz zur Abwechslung mal vorne...

Wir dürfen nur einen Hund halten, wenn wir eine gültige Privathaftpflicht Versicherung vorweisen können, welche Schäden an 3. Personen deckt.

( Bei uns sind Hunde in dieser Versicherung auch enthalten )

Kommentar von SusanneV ,

Da hat sich der Gesetzgeber was Sinnvolles einfallen lassen. Die Schweiz ist noch dazu ein sehr schönes Land, nur leider stehen Dobermänner fast überall auf der Liste.

Kommentar von xttenere ,

Unser Kanton ( Schwyz ) führt keine Rassenliste....ebenso der Kt. ZUG nicht.

Antwort
von 716167, 52

Dann musst du halt selber zahlen, wenn Schaden entstanden ist.

Antwort
von carinayeahi, 58

Zum Tierarzt gehen & den Schaden selbst zahlen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten