Frage von HansaufBali, 39

Mein Hemoglobinwert ist rapid von 10 auf 6.6 gesunken.?

Mein Hemoglobinwert ist rapid von 10 auf 6.6 gesunken. Bin 68 Jahre, und habe Leukemie? War jetzt 4 Tahe im Krankenhaus zur Bluttransfusion? 3 sets, trotzdem nur 8.8 aber ich urfte nach Hause. Bei 6.6 hatte ich das Gefuehl eher muede zu werden
2013 wurde ich mit Multiple Myloma und Leukemier diagnostiziert und war 6 Monate im Krankenhaus. Jetzt habe ich monatlich meine Zometa Chemo Therapie, Medizin ist taeglich 200 mg Thalidomed. Was Essen, was Trinken - dass ist eigentlich meine Hauptfrage.

Expertenantwort
von bodyguardOO7, Community-Experte für Ernährung, Körper, Medizin, 21

Wichtig zur Bildung von Hämoglobin ist vor Allem Eisen - auch wichtig für den Sauerstofftransport im Körper - daher auch die Müdigkeit.

Tipps zur Ernährung um die Hämoglobin-Produktion zu unterstützen findest Du hier.

http://de.wikihow.com/Erh%C3%B6he-deine-H%C3%A4moglobinwerte

Antwort
von SamsHolyWorld, 10

Hallo HansaufBali,

Du kannst versuchen dich eisenreich zu ernähren.

http://www.gesundheit.de/ernaehrung/rund-ums-lebensmittel/viel-eisen

https://vebu.de/fitness-gesundheit/naehrstoffe/eisen-mit-eisenhaltigen-lebensmit...

Du sollst auch unbedingt viel Trinken und dich an der frischen Luft aufhalten.

Ich wünsche dir alles gute!

Expertenantwort
von dadamat, Community-Experte für Medizin, 10

Eine Diät wird dir nicht unbedingt helfen. Du solltest zwar mehr Vitaminreich (vor allem alle B-Vitamine) und Eisenreich (Fleisch, Gemüse) essen, aber der hohe Hb Verlust ist deiner Grunderkrankung geschuldet. Viele Leuämiepatienten brauchen regelmässige Bluttransfusionen umden Hb ausreichend hoch zu halten. Der Körper gewöhnt sich im Rahmen an den niederigen Hb, aber über 8 sollte er schon sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community