Frage von melinama, 24

Mein Helix Piercing ist entzündet, was kann ich dagegen machen?

Hallo zusammen, ich habe seit Mai nun mein Helix Piercing und habe an sich nicht so große Probleme gehabt bis jetzt. Ich konnte immer drauf schlafen, es tat dann nur morgens etwas weh aber war okay. Ich hab es damals stechen lassen und hab einen titanstab nach ein paar Monaten reingemacht weil ich den Plastikstab verloren habe aber laut piercerin hätte ich ihn schon lange wechseln können. Mein Problem war immer das er von Anfang an bis jetzt gesaftet hat, und nun seit paar Wochen ist mein Ohrläppchen hinten, wo die Kugel rausguckt richtig geschwollen und hat sich ein richtiges Loch gegraben wenn man das so sagen kann. Denn wenn ich vorne am Stein ziehe verschwindet meine Kugel im Fleisch .. Das beunruhigt mich sehr und ich habe Angst das das Loch noch tiefer wird, denn das ist vom Durchmesser nun so groß wie die Kugel also 3 mm vielleicht und auch ungefähr so tief. Rausnehmen ist das letzte was ich möchte, denn ich möchte nicht das es zuwächst und das wird es durch die Flüssigkeit sehr schnell denke ich .. und neu stechen, nein lieber nicht es tat damals schon echt weh bei mir. Danke im Vorraus für eure Antworten :-)

Antwort
von Gingeroni, 8

Mach einen stab rein der ein ca 2 mm übersteht und beweg es nicht. Es kann gut sein das es sich durch den Druck und das herumgeziehen so entzündet hat. Du kannst betaisodona draufmachen, da gibts in der Apotheke. Zusätzlich kannst du dir ja noch ein kleines Tyrosurgel holen und Teebaumöl.

Ab jetzt solltest du das Piercing aber echt unbedingt in ruhe lassen und nicht mehr bewegen oder drauf schlafen.

Antwort
von bettyspaghetti, 9

Ist denn der Stab lang genug? Wenn es so sehr anschwillt braucht es auf jeden Fall einen längeren Stab und auch größere Kugeln die sich nicht in die Wunde rein drücken können. Ich kann mich auch immer nicht trennen von meinen Piercings. Versuch es einfach sauber und ruhig zu halten, sodass keine Haare ran kommen und mach es jeden Tag einmal mit Octenisept sauber.

Kommentar von melinama ,

Also anfangs war er meiner Meinung nach lang genug, die Kugel hat genau mit meinem Ohr abgeschlossen aber jetzt ist er zu kurz da es extrem geschwollen ist, nur habe ich Angst ihn rauszunehmen und durch einen anderen zu ersetzen, denn das würde höllisch weh tun da schon bei kleinster Berührung Schmerz aufkommt :-( 

Antwort
von kathachen, 12

Nimm den Druck der Kugel vom Ohr, indem du einen Ring reinmachst. So wird es ja nicht besser. Wenn die Schwellung mehr "Platz" hat, wird die Heilung nicht so stark beeinträchtigt. Immer schön sauber halten und desinfizieren und in Ruhe lassen sind das A und O jetzt. Am besten zurzeit auch nicht darauf schlafen...

Kommentar von melinama ,

Dann müsste ich den Piercing rausnehmen und einen neuen reinmachen würde im Moment sehr weh tun da er schon egal ob ich nur kurz dran komme wehtut :-/

Kommentar von kathachen ,

Ich weiß genau, wovon du sprichst. Hatte das auch aber es hilft wirklich und wenn du Glück hast, heilt es auch richtig. Ich habe irgendwann aufgegeben und ihn raus genommen, habe bis heute eine kleine harte Beule am Ohr.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten