Frage von yuppieyuppie, 97

Mein Hass zerfrisst mich, ich kann nicht mehr?

Meine Eltern sind die bösartigsten Menschen, die ich kenne, nach allem was sie mir angetan haben, kann ich meine Verachtung für sie nicht in Worte fassen. Ich hasse sie so sehr, dass es schon wehtut. Alles woran ich denken kann ist mich dafür zu rächen und ihnen meinen blanken Hass entgegenzuschlagen. Ich hab so viel Wut in mir, dass ich das Gefühl habe ich platze, ich muss es ihnen gegenüber rauslassen sonst zerbreche ich noch daran, aber wir haben keinen Kontakt mehr. Was soll ich machen um mich zu entlasten, ich zittere schon deshalb.

Antwort
von Belladonna1971, 43

Machen Sie sich bitte bewußt, dass der Hass auf Sie zurück fallen wird. Mindestens gesundheitlich! Langdauernde Wut richtet im Körper großen Schaden an!

Sie können die Vergangenheit nicht ändern. Aber Sie haben eine Wahl! Frieden bekommt man nicht, man macht Ihnen. Da Sie Ihre Eltern nicht erreichen, können Sie sich mal alles von der Seele schreiben. Wirklich aufschreiben. Kotzen Sie sich richtig auf dem Papier aus. Entsorgen Sie dann das Geschriebene. Und dann entscheiden Sie sich:

Frieden oder Unfrieden. Es ist Ihre Wahl und Ihr Leben.

Alles Gute und Gottes Segen!

Antwort
von Guppy131, 26

Ich kann dich verstehen, ganz ehrlich. Aber meinst du nicht, dass wenn du dich rächst du kein Stück besser wärst als die beiden?
Ich weiß es ist schwer damit umzugehen, aber versuch dem Ganzen etwas Gutes abzugewinnen, frag dich wie du dich durch sie zum positiven verändert hast. Wenn das nicht geht versuch sie erstmal zu vergessen, irgendwann wirst du bereit sein dich damit zu beschäftigen. Aber bis dahin, denk daran du willst nicht so sein wie sie, denn du hast sie und wenn du genau so wirst würdest du auch dich hassen müssen, also sei anders!

Antwort
von sojosa, 49

Vertrau dich unbedingt schnellstens einem Psychologen an, der dir hilft alles zu be-und-verarbeiten. Alleine schaffst du das nicht.

Antwort
von Wonnepoppen, 43

du hast keinen Kontakt mehr zu ihnen, was soll dann Rache bringen?

Egal, was sie dir angetan haben, du bist da u. solltest versuchen nach u. nach damit ab zu schließen?

Du tust "dir" mit deinem Haß nichts gutes!

Kommentar von yuppieyuppie ,

Es ist nicht verzeihlich. 

Kommentar von Wonnepoppen ,

Das mußt du wissen, ob du immer weiter hassen willst?

Man müßte wissen, was sie dir angetan haben u. ob du nicht etwas hättest dagegen unternehmen können?

Kommentar von Belladonna1971 ,

Nein- muss man nicht. Da die Vergangenheit vergangen ist. Und man so in Versuchung gerät, einen Teil zu verurteilen. So entsteht niemals Frieden!

Kommentar von Wonnepoppen ,

sorry, das sehe ich anders!

Antwort
von Ellyson, 42

Das einzige was du tun kannst, ist ihnen vergeben. Ich weiß nicht was sie dir angetan haben und kann es deshalb nicht nachvollziehen. Aber wenn du ihnen vergibst, kommst du besser mit deiner Wut klar. Sich zu rächen wird es nur schlimmer machen und die Wut in dir vermehren. 

Kommentar von yuppieyuppie ,

Es ist nicht verzeihlich.

Kommentar von Ellyson ,

Erwartest du von deinen Eltern, dass sie dich bei dir entschuldigen. Würde dir das helfen? Wie schon gesagt Rache wird es verschlimmern, also entweder du vergisst deine Eltern und lebst dein Leben so weiter oder versuchst dich mit ihnen zu versöhnen, auch wenn es nur von deiner Seite kommt.

Kommentar von Belladonna1971 ,

Wenn es nicht verzeihlich ist, dann halten SIE daran fest und dann sind SIE der unversöhnliche Teil. Eine sehr schwierige Ausgangssituation für Sie!

Vielleicht haben Sie mal eine Idee, wer diese Situation ändern könnte? Ihre Eltern übrigens nicht.

Was auch immer Ihre Eltern gemacht oder nicht gemacht haben- jetzt sind Sie offensichtlich erwachsen und können eine Wahl treffen.

Aber mit dieser hier gezeigten Haltung, schaden Sie nur sich selbst. und zwar enorm. Wollen Sie so wirklich leben?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten