Frage von Nanacava, 86

Mein Hase ist sehr scheu und ich weis nicht was ich machen soll denn ich würde gerne was mit ihm unternehmen aber das geht leider nich wenn er so ist. ?

Mein Hase ist sehr scheu was tun?

Expertenantwort
von Sesshomarux33, Community-Experte für Kaninchen, 49

Hallo, 

etwas mehr ins Detail gehen, dann kann man dir auch eine fundierte Antwort geben. 

Wie lange hast du das Kaninchen? 

Lebt es alleine?

Wie hälts du es?

Wie alt ist es und welches Geschlecht hat es?

Im Übrigen hast du keinen Hasen, sondern ein Kaninchen. Hasen darf man nicht halten. Verwechseln viele (siehe Bild). Ich gehe daher von aus, dass du dich evtl leider nicht vorher informiert hast oder bei einer unseriösen Quelle. Dein Kaninchen kann aus vielen Gründen Angst haben - es hatte keine Zeit sich einzugewöhnen, es lebt nicht artgerecht und ist nicht ausgeglichen, es wurde zu früh von der Mutter getrennt, du gehst falsch auf das Kaninchen zu/ein usw. 

Hier kannst du dich nochmal schlau machen: Kaninchenwiese.de 

Mit freundlichen Grüßen

Sesshomarux33

Expertenantwort
von Ostereierhase, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 47

Hi Nanacava,

Menschen sehen aus, wie Raubtiere, daher meiden Kaninchen (Hasen sind Wildtiere, die man nicht halten darf) den Menschen aus Instinkt.

Wollen wir ihnen also zeigen, dass wir sie nicht bei der nächst besten in Stücke reißen und auffressen, muss man vertrauen aufbauen.

Vertrauen entsteht aber nur unter optimalen Bedingungen. Du schreibst "mein Hase", das deutet auf das erste Problem hin. Einzelhaltung ist für Kaninchen als Rudeltiere eine massive Zumutung. Sie brauchen unbedingt einen Kaninchenpartner (entweder 2 kastrierte Männchen oder 1kastriertes Männchen und ein Weibchen, je nachdem, was du schon hast).

Der zweite, häufige Fehler ist, dass Kaninchen auf zu wenig Platz gehalten werden. Sie brauchen pro Kaninchen mindestens 2qm Platz. Das bietet kein Kaufkäfig der Welt. Wenn das bei dir noch nicht der Fall ist, solltest du ihm mehr Platz einräumen. Auf diesem Platz kann man sich dann ganz in Ruhe hinsetzen, was lesen, Musik hören oder ein Nickerchen halten und das Kaninchen auf sich zukommen lassen.

Wichtig ist auch der Umgang. Zwangskuscheln und auf dem Arm herumschleppen, sind für Kaninchen eine Zumutung. Die einzigen, die Kaninchen hochheben, sind eigentlich Räuber, bevor sie diese töten. So war das über tausende von Jahren, sowas bekommt man nicht aus den Instinkten raus und versetzt sie jedes Mal in Panik.

Du schreibst, du willst was mit ihm "unternehmen". Bitte belass dein Kaninchen in seinem Revier. Sie sind sehr territorial und fühlen sich in unbekannten Umgebungen unsicher und unwohl.

Für weitere, gute Infos rund ums Thema Kaninchen, kannst du dich hier im Detail einlesen:

- diebrain.de

- sweetrabbits.de

- kaninchenwiese.de

Kommentar von Nanacava ,

Ich habe 3 Kaninchen und ich bin mir nicht genau sicher wie viel qm aber jedenfalls genug das sie platz haben,     ich habe mich nicht gut ausgedrückt ich meinte mit unternehmen nicht sowas wie auf den Arm nehmen oder Gassi gehen sondern das es mit zb aus der Hand frisst und eben nicht weckrennt wenn ich auf in zu gehe
Er schnuppert immer kurz an meiner Hand und dann Hoppelt er weg
Aber danke für die Infos:)

Kommentar von Ostereierhase ,

Wenn er sich so nah an dich ran traut, ist das schon ein sehr gutes Zeichen. Lass ihm mehr Zeit. Füttere erst in der Nähe von dir. Wenn er absolut sicher ist, dass du harmlos bist, frisst er auch etwas aus deiner Hand.

Antwort
von mreichl, 9

Du musst eine Beziehung aufbauen:

Am Anfang musst du erst einmal sicher sein das dein kanninchen genügent platz hat und sich in seinem Revier wohl fühlt.

Dann kannst du so langsam damit beginnen das kanninchen aus der hand zu füttern!

Später kannst du es dann auch streicheln😀👍🏻

Tipp: Ich würde keine kanninchen leine kaufen weil die meisten tiere das nicht mögen!

Antwort
von Kaninchenloves, 41

Erstmal wenn du meinst, dass du mit deinen Kaninchen spazieren gehen willst lässt du das lieber bleiben. Kaninchen nimmt man nicht an die Leine.
Es hört sich so an als hättest du nur ein Kaninchen. :-( Diesen Fehler hab ich auch mal gemacht das ist sehr schlimm für Kaninchen also besorg noch ein 2tes.
Das Gehege sollte dann mindestens 4 m2 sein wenn du 2 hast. Mehr wäre natürlich besser.
Damit sie nicht so scheu sind könntest du dich einfach mal in ihr Gehege setzen dann nach einiger Zeit kommen sie dann meistens selber. Wenn du dann noch einen Leckerbissen zB. eine Banane dabei hast und ihnen das gibst werden sie immer zutraulicher ( war bei mir so) du kannst sie dann auch mal streicheln (aber nur wenn sie wollen )
Viel Glück ;-)

Kommentar von Kaninchenloves ,

Noch was wenn du mit deinen Kaninchen was machen willst kannst du ihnen Tricks beibringen das würde ich aber erst wenn sie zutraulich sind ausprobieren

Antwort
von XLeseratteX, 46

Wie unternehmen?
Mit Kaninchen unternimmt man nichts. Das sind Fluchttiere.

Die gehören mit Artgenossen in ein großes Gehege (3-6 qm) und gut.

Antwort
von Eulenkacke, 39

Dann lass den Hasen Hasen sein. Es sind Tiere zum beobachten oder wenn die Tiere es wollen können sie auch auf dich zu gehen.

Futter geht zum "zähmen" am besten :) Und sonst könntest du mal ein Video gucken. Das da ist meine Empfehlung:

Und hast du nur einen Hasen? Du würdest ihm einen großen gefallen machen wenn du ihm einen Kollegen kaufst :)

Kommentar von Nanacava ,

Ich habe 2 Hasen gekauft weil einer gestorben ist also haben wir insgesamt 3

Antwort
von Merry2082, 25

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community