mein hase ist jz schon über zwei jahre alleine wollen jz ein hasen dazu setzen geht das?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, 

natürlich geht das. Kaninchen kann man zum Glück immer in eine Gruppe integrieren. Bei so manch anderem Kleintier sieht das nach Jahren Einzelhaltung leider manchmal anders aus. Aber zurück zum Thema: Je nach Geschlechterkonstellation und Alter müsstet ihr nur einen passenden Partner finden und dann richtig vergesellschaften. 

Die beste Kombination ist ein kastrierter Rammler und eine Zibbe, Zwei kastrierte Rammler funktionieren auch wunderbar. Was nicht so gut klappt sind zwei Zibben. In gemischter Gruppenhaltung funktioniert Letzteres, wenn die Geschlechter ausgeglichen oder der männliche Anteil in Überzahl ist. 

Beim Alter gibt es eine Faustregel: Nicht älter oder jünger als 3 Jahre. Es gibt hier aber auch Ausnahmen. Ich hab z.B ein 6-jährigen Rammler, der ist fast wie ein Jungkaninchen und ärgert die älteren Kaninchen, wenn er keinen 1-3-jährigen Artgenossen hat.^^ Es gibt also ältere Kaninchen, die sind wie Jungkaninchen und es gibt Jungkaninchen, die sind wie ältere Kaninchen - etwas ruhiger vom Wesen. Am besten ihr fragt einfach mal im Tierheim oder im Tierschutz, beschreibt euer Langohr und die suchen euch ein passendes Tier raus. Die kennen ihre Fellnasen schließlich am besten. 

Dann noch zur Vergesellschaftung: Du richtest einen neutralen Boden her, wenn nicht vorhanden dann neutralisiere irgendeinen Bereich. Stelle mehrere Verstecksmöglichkeiten (mit jeweils 2 Ein - und Ausgänge) und mehrere Futterstellen her. Wichtig ist, dass sie während der Zusammenführung nicht zu viel und nicht zu wenig Platz haben. Mit 3m² pro Kaninchen - 6m² für die beiden - bist du gut dabei. 

Setze die Kaninchen gleichzeitig hinein. Nach einer Weile wird es zu Rangkämpfen (Jagen, Gekabel, fliegende Fellfetzen, berammeln, kleine Bisswunden) kommen. Die sehen beim ersten Mal etwas heftig aus. Dennoch darfst du unter keinen Umständen dazwischen gehen! Das würde die Vergesellschaftung unnötig erschweren. Kaninchen klären au diese Art und Weise ihren Rang. 

Bis der Rang geklärt ist können Wochen vergehen. Manche haben´s auch schon innerhalb weniger Tage. Du erkennst es daran, sobald die Kaninchen mindestens 2 Tage miteinander harmonieren - zusammen fressen, kuscheln usw - ohne dabei zu rangeln. Dann kannst du sie in ihr ursprüngliches Gehege setzen (vorher nochmal reinigen). 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von VanyVeggie
27.07.2016, 21:16

Danke für´s Sternchen. :) 

0

Na, ihr seid ja cool. Warum fällt euch das jetzt erst ein, nachdem ihr das Tier völlig desozialisiert habt? Der hätte bereits vor 2 Jahren sofort wieder einen Partner bekommen müssen.

Einen Versuch ist es wert, damit er wieder ein artgerechtes Leben führen kann. Eine gute Chance bestünde vielleicht (je nach Alter des vorhandenen Kaninchens, das geht natürlich nicht, wenn es schon alt ist!) 2 Jungkaninchen zu holen. Ansonsten lasst euch im Tierheim beraten, welches zu euch passen würde. 

Lest euch auch die Seiten von diebrain.de durch, die sind immer sehr hilfreich.

http://diebrain.de/k-vergesellschaftung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jasse20022003
26.07.2016, 18:03

wir sind umgezogen meine Eltern haben sich getrent unsere vögel sind gestorben ich hab die schule gewechselt lag im Krankenhaus wir haben das haus umgebaut

wir hatten halt keine zeit für noch einen hasen

aber trotzdem danke

0
Kommentar von TheNeverNamed
26.07.2016, 19:50

@Ichhabdreifrage: wiso genau sollte sie sich wegen irgendwelchen Fremden, die sie nur etwas gefragt hat, eine Ausrede überlegen?? Ich will Sie nicht beleidigen, aber wenn Sie die Frage nicht beantworten wollen, sondern nur unnötige Bemerkungen machen wollen, sind Sie hier irgendwie falsch.

0
Kommentar von ilovemypets1
27.07.2016, 18:00

aber wenn sie kann sicher nichts dafür, dass sie im krankenhaus war. und nur weil man umzieht und im krankenhaus ist braucht man nicht gleich sein haustier wegzugeben.

0

Das ist eine gute Frage unser kaninchen haben wir gestern bekommen/gerettet da der Besitzer verstorben sind dann haben es di Nachbarn aufgenommen nur war das Problem das es 2 Jahre lang nie jemand berührt hat da sie Angst vor kaninchen haben

Ich bin auch am überlegen ein 2. Kaninchen nachhause zu holen.
Da wir ein Männchen haben das nicht kastriert ist wollen wir ein weibliches kastriertes nach Hause holen

Also ich würde es schon versuchen und es ist auch normal wenn sie sich am Anfang ein wenig raufen

Ich hoffe ich konnte dir helfen
LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von monara1988
26.07.2016, 20:53
Ich bin auch am überlegen ein 2. Kaninchen nachhause zu holen.

Warum überlegen? Das ist sogar ein zwingendes muss! Kaninchen alleine zu halten ist Tierquälerei, da sie sehr soziale Rudeltiere sind die alles was sie machen wollen nur mit Artgenossen machen können/wollen!

Da wir ein Männchen haben das nicht kastriert ist wollen wir ein weibliches kastriertes nach Hause holen

hast Du irgendwas nicht verstanden oder warum soll das Männchen unakstriert bleiben und das Weibchen dafür kastriert sein?

Das Männchen MUSS kastriert werden! Weibchen kastriert man hingegen nur wenn sie einen Tumor oä haben.

Man kann ein unkastriertes Männchen nicht mit einem kastr. Weibchen halten, denn dieser würde sie dauernd nur berammeln. Das wäre Dauerstress für beide und garnicht sinnvoll. Mal davon abgesehen, das er dann immer noch unter seinem Vermerhungstrieb leiden würde... -.-

Also ich würde es schon versuchen und es ist auch normal wenn sie sich am Anfang ein wenig raufen

Ja das ist es; das muss sogar so sein da sie direkt zu anfang den Rang klären; da geht aber nur bei einer korrekten Konstellation gut! ;)

3

Ja das geht. Hole ein ungefähr gleichaltriges Kaninchen. Das muss aber nicht immer passen!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?