Frage von Alinamiastolz, 71

Mein Hase hat Dürchfall, was nun?

Jetzt ärztlichen Rat holen
Anzeige

Schneller und persönlicher Rat zu Ihrer medizinischen Frage. Kompetent und vertraulich!

Experten fragen

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen & Tiere, 36

Hallo, 

seit wann hat das Kaninchen denn Durchfall? Wenn schon länger, dann gehe sofort zum Tierarzt - Durchfall endet leider relativ schnell tödlich. Tierkliniken schieben am Wochenende und an Feiertagen übrigens 24h Notdienst und Tierärzte haben eine Notrufnummer. 

Wenn dein Kaninchen erst seit heute Durchfall (Betonung liegt auf wenn), dann füttere nur Heu, Fenchel, Kräuter und Wiese (wenn er es gewohnt ist). Du kannst Äpfel reiben und leicht anbräunen lassen. Vielleicht wird es ja besser oder geht sogar ganz weg. Wenn nicht, dann gehst du am nächsten Tag gleich zum Tierarzt. Wenn das Kaninchen schon länger Durchfall hat, dann probier das nicht aus, sondern gehe heute noch. 

Ich wünsche deinem Kaninchen gute Besserung!

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von Alinamiastolz ,

Also mein Hase hat schon Monate Durchfall, wir waren beim Tierarzt und die haben die restliche Scheise am Fell weg gemacht und uns infohlen den Stall 2 - 3 die Woche sauber zu mchen. Er hatte trotzdem noch Durchfall dann sind wir zu einem Hasen züchter gefahren und haben uns beraten lassen. Wir solln dem Hasen kein Salat mehr geben und sollen dem knecke Brot geben. Aber es wird einfach nicht besser :(

Kommentar von VanyVeggie ,

Anscheinend war weder der Tierarzt noch der Züchter wirklich erfahren. 

Sucht euch auf sweetrabbits.de einen kaninchenkundigen Tierarzt aus der Tierarztliste und fahrt unbedingt hin. 

Antwort
von Anaschia, 30

Wenn Kaninchen und Meerschweinchen Durchfall haben sollte man nicht ein paar Tage abwarten, sondern sofort das Tier zum TA bringen.

Hier ist Durchfall eine sehr schwere Erkrankung, und diese Tiere können innerhalb kürzester Zeit daran versterben.

Antwort
von allineedis412, 37

Vielleicht hast du ihm etwas falsches zu Essen gegeben. Würde ich beobachten wenn es nicht besser wird dringend zum Tierarzt. Hoffe es geht ihm bald besser :)

Antwort
von LarissaMaus10, 42

Kein grün mehr geben (Salat , Karottengrün,Kolrabieblätter ect.)

Und nur wenig Trockenfutter weil das fet enthält. Und Ganz viel Heu weil Heu stopft. Sollte es nach 4 tagen nicht besser werden, dann zum Tierarzt, dann hat er einen Darm defekt.

Kommentar von VanyVeggie ,

Grade blättriges Gemüse geben nur kein Knollengemüse (ausser Fenchel) und Kohl. Trockenfutter füttert man allgemein nie. Und nur Heu ist schlecht, da trocknet das Tier schnell aus und die Darmflora wird kaum unterstützt. 

Antwort
von CeliBeee, 13

Zum Arzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community