Mein Handy und Tablet wurde beschlagnahmt, und ich weiß von nichts?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Grundsätzlich dauern Verfahren einfach lange, d.h. auch mal Jahre. Dinge, die in einem solchen Rahmen sichergestellt (nicht beschlagnahmt, Beschlagnahme ist, wenn du dir erst einen Durchsuchungsbefehl zeigen lässt und dann die Dinge auch nicht freiwillig mitgibst) werden, bleiben dann erst mal bei den Ermittlungsorganen.

Hast du einen Aktenzeichen, richtete deine Anfrage an die zuständige Stelle. Dort musst du die Herausgabe beantragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zombietot
19.01.2016, 20:45

Und was passiert bei den Ermittlungsorganen mit meinem Handy? Bei einem Antrag, unter welchen Umständen wird die Herausgabe genehmigt?

0

Frag mal bei der Polizei nach... Wenn die dir nichts sagen können wird's wohl Betrug gewesen sein... Liest sich jedenfalls so

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zombietot
19.01.2016, 20:32

Wie gesagt, der Polizist war echt, kein Betrüger hätte so minderwertige Technik mitgenommen, dafür hätte es sich nicht gelohnt nen Streifenwagen zu klauen und nen Ausweis zu fälschen. :D

0

Bissel zu wenig Information. Wer, wie, wo, was? Wird gegen dich ermittelt...?

Denn wenn jetzt noch ein paar Monate verstreichen, ist dein Tablet veraltet. Wenn bei den Ermittlungen nichts heraus kommt, bekommst du Schadenersatz, aber der wird nicht besonders hoch ausfallen.

Setze mal deinen Rechtsanwalt auf den Fall an. - Das kostet natürlich Geld, welches du zuerst auslegen musst und nicht unbedingt zu 100% erstattet bekommst.

Auf Youtube hat mal ein Rechtsanwalt gesagt: "Wenn ein PC oder andere Geräte beschlagnahmt werden, kann man sich getrost ein neues kaufen, denn bis die Ermittlungen oder Verfahren abgeschlossen sind, kann es Jahre dauern."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung