Frage von lauraveronica44, 41

Mein Handy hat Störungen, kann mir jemand helfen?

Also Leute.. Vor ein Paar Tagen ist mein Handy ins Klo runter gefallen und ging für ein Paar Tage nicht dann habe ich es in Reiskörnern gelegt und habe hier gefragt was ich noch dagegen tun kann aber alle antworteten z.B ''dein handy geht nicht mehr'' , ''dein handy ist tot'' , ''du musst dir ein neues handy kaufen'' ,''der Trick mit dem Reis funktioniert nicht'' , ''du hättest das nicht machen sollen'' oder andere keine hilfreichen antworten. also dann habe ich es einfach aus den Reiskörnern weg genommen und einfach in ruhe gelassen. gestern habe ich es geladen und es ging tatsächlich noch :) Hoffnung stirbt zu letzt Leute.. Also mein Handy geht nun wieder aber nicht ganz, z.B wenn ich es anmache geht es einfach aus und wieder an.. :/ Was denkt ihr? was soll ich tun? Soll ich es noch für ein Paar Tage in den Reiskörnern lassen? oder einfach in Ruhe lassen? Ich bin auch zu einer ''iphone klinik'' gegangen und gefragt ob sie wasserschaden reparieren können, die haben nein gesagt lol.

Antwort
von ASRvw, 10

Moin.

Als erstes stellt sich die Frage, was für ein Handy?

Die erste Maßnahme, wenn einem ein Handy ins Wasser fällt ist, den Akku rauszunehmen, sofern das möglich ist. Danach trocknet man es erst mal äußerlich. Mittel der Wahl ist hier Küchenkrepp.

Anschließend, um es innerlich zu trocken, legt man es in eine hygroskopische Substanz. Reis ist da das Beste, an das man schnell heran kommt. Idealer allerdings wäre Silicagel. Hineinlegen tut man es am besten offen. Alles was sich ab- oder entnehmen lässt, nimmt man raus. Also Akku, Speicherkarten, SIM, Cover, etc. und gibt es separat in den Reis bzw. das Silicagel.

Den Akku sollte man dabei senkrecht so hineinstellen, dass der Reis nicht mit den Kontakten in Berührung kommt (ansonsten können feuchte Reiskörner den Akku durchaus kurzschließen).

Die Verweildauer des Gerätes im Reis sollte mindestens drei Tage, idealerweise eine Woche betragen. In Silicagel reichen fünf Tage. Der Reis bzw. das Silicagel sollte täglich durchgemischt und die Lage des Gerätes dabei geändert werden (ausgenommen der Akku). Evtl. sollte zumindest der Reis auch nach jeweils zwei Tagen ausgetauscht werden.

Ist das Handy augenscheinlich trocken, stellt man es am besten senkrecht, mit einer Gehäuseöffnung (z.B. USB-Anschluss) nach unten auf ein Blatt Küchenkrepp oder ein Stück Zeitung. Zeigt sich da auch weitere 24 Stunden später kein Wasserfleck mehr, kann man sich daran machen, es zusammenzusetzen.

Idealerweise schließt man es nicht ans Ladegerät an, sondern startet es erst mal mit der Restspannung des Akkus. Anschließend testet man es einfach und schließt es erst, wenn sich in den Tests keine Probleme zeigen ans Ladegerät an.

Deiner Fehlerbeschreibung nach, ist Dein Gerät nicht vollständig getrocknet. Eine weitere Session im Reis macht da kaum Sinn. Sinnvoller wäre, es auszuschalten, mit einer Gehäuseöffnung nach unten, senkrecht für 24 Stunden auf Küchenkrepp und anschließend für weitere 24 Stunden mit einer Gehäuseöffnung nach oben in die Nähe einer Wärmequelle (Heizung) zu stellen - auf keinen Fall aber auf eine Heizung, nur in die Nähe.

Danach heißt es hoffen.

- -
ASRvw de André

Antwort
von sushischule, 19

Ich denke nicht, dass es was bringen wird, das Handy weiterhin in Reiskörner zu legen. Der Wasserschaden, der die Störungen anrichtet ist wahrscheinlich tief drinnen, da kommen die Reiskörner auch nicht ran. Vielleicht wird es mit der Zeit besser, ist ja schon mal gut, dass es überhaupt an geht. :) Viel Glück noch! 

Kommentar von lauraveronica44 ,

Achso okay, dann werde ich es einfach weiterhin in Ruhe lassen, vielleicht wird es wieder wie vorhin und Dankeschön :)

Antwort
von Reudig21, 18

Reis war nicht verkehrt, da er die Feuchtigkeit aus dem Gerät zieht. Das Problem ist, dass Feuchtigkeit im Gerät ist , das die Leiterbahnen auf der Platine beschädigt oder vielleicht auch nur deinen Akku zerschossen hat. Fraglich ist ob die Platine oder der Akku jetzt den Schaden hat, weil wenn der Akku irgendwie was an der Platine angerichtet hat, ist dein Handy einfach ein wirtschaftlicher Totalschaden, dadurch dass die Platinen nur von Apple verteilt werden.
Wasser = Tod
Auch wenn du es nicht gerne hören willst.

Gruß

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten