Mein Hamster pisst ins Häuschen! Was tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Probier mal eine kleine Schale mit Hamstersand oder ähnliches in die "Pinkelecke" zu stellen. Wenn er daran gewöhnt ist, in diese Ecke zu pinkeln, wird er vielleicht automatisch den Sand benutzen. Achte dabei darauf, nicht zuvor sauber zu machen. 

Oft urinieren Hamster auf ihre Essensvorräte, ich finde die Hinterlassenschaften meines Hamsters auch immer am Schlafort. Meiner Meinung nach ist das normal, doch man sollte diesen ab und zu sauber machen, damit sich keine Bakterien verbreiten. Achte dabei darauf, dass der Hamster noch den "alten" Geruch und das "unsaubere" Material braucht, um  sich wohl zu fühlen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margotier
09.11.2015, 20:45

Bei bisher über 30 Hamstern hatte ich noch keinen, der in seinen Futtervorrat gepinkelt hat.

Ich hatte allerdings einmal einen Goldhamster, der manchmal einen Teil des Futters ins Sandbad  (einzelne Futterkörner in realtiv regelmäßigem Abstand) geschleppt hat , und dann dort draufgepinkelt hat. Sah aus wie säuberlich eingesäht und gegossen...

1

Ich persönlich hab ein Hamster und es einfach nur mal normal nur es hat es bei mir nur am Anfang gemacht jetzt macht er es ins Sand wo er es auch machen soll und es ist normal! ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was für ein Häuschen ist das denn genau?

Die allermeisten Hamster nutzen zum Pinkeln eine mit Sand gefüllte Ecktoilette in einer Kammer des Mehrkammerhauses.

Reinigst Du das Gehege oft?

Zu häufige Gehegereinigung führt oft dazu, dass der Hamster sich in seime Revier immer neu orientieren muss, er legt sich nicht auf eine bestimmte Pinkelecke fest und pinkelt evtl. sogar in sein Schlafnest.

Das "große Geschäft" machen Hamster normalerweise nicht in der Toilettenecke. Das ist auch kein Problem da Hamsterkot trocken und für den Menschen geruchslos ist.

Bitte nimm die Hamsterwolle raus, in Hamsterwolle bildet sich leicht Schimmel und der Hamster kann sich Gliedmaße damit abschnüren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margotier
08.11.2015, 20:36

Ich lese gerade:

dann stelle ich die Sachen alle um, weil die lieben ja abwechslung.

Da hast Du den Grund für das Nestpinkeln:

Hamster lieben dermaßen starke Abwechslung gar nicht.

Hamster sehen sehr schlecht. Sie orientieren sich in erster Linie an den Geruchsspuren, die sie, für den Menschen nicht wahrnehmbar, mit ihrer Duftdrüse anlegen Wenn man ein Gehege komplett reinigt, gehen diese Spuren verloren.

Das ist so, als wenn man Dich mit stark verkratzter Stelle an einem Ort aussetzen würde, an dem Du vor Jahren mal gewesen bist und Dich nun orientieren sollst.

Stellt man im Hamstergehege dann noch die Gegenstände um, ist der Rest der Orientierung auch weg. Er fühlt sich in seinem Revier nicht sicher.

Ein Hamstergehege reinigt man deshalb allerhöchstens alle sechs bis acht Wochen wobei man maximal ein Drittel der Streu austauscht. Umgestellt wird bei der Reinigung überhaupt nicht. Bis man etwas im Gehege verändert, wartet man mindestens eine Woche.

3
Kommentar von Di4na
08.11.2015, 21:19

Ich habe die Hamsterwolle schon längst raus getan. Habe früher alle 2 Tage das Häuschen sauber gemacht. Jetzt mach ich es einmal in der Woche.
Wenn ich umstelle habe ich gemerkt das sie freude dran hat und sich gut orientiert.
Habe auch schon mal über so eine Ecktoilette nachgedacht aber ich weiss nicht genau...
Und das haus ist aus Porzellan. Kann jetzt leider kein Bild hinzufügen...
Will aber demnächst ein Haus aus Holz kaufen wo sie auch drauf klettern kann.

0
Kommentar von Di4na
08.11.2015, 21:21

Ich reinige das Gehege nicht oft. Ich musste das letzte mal das Streu raus nehmen da es sehr gestunken hat. Dann hatte ich sehr wenig Streu das ich warten musste bis ich wieder Streu hatte und hab es nach gefüllt. Seitdem habe ich nichts mehr im Gehege gemacht.

0
Kommentar von Di4na
09.11.2015, 11:09

Das Gehege ist 80x45. Der hat da genug platzt. Er bekommt auch sehr oft Auslauf. Wenn ich könnte würde ich ihnen ein Bild schicken. Er hat im gehege 3 Küchenrollen bzw. Tiolettenrollen drin so als Tunnel. Er hatne Nagerglocke da hängen woran sie sehr spass hat. Ich hab ihrso eine Eckbank gekauft wo futter und wasserschälchen stehen. 2 Sand "töpfe". Und ihr häuschen.
Und dann tu ich jeden abend für ne Stunde ihr Laufrad aus Holz rein. Und dadran hat sie sehr vielspass, sonst würde sie ja nicht laufen.
Und für ein grosseres Gehege habe ich hier im Zimmer kein Platz. Und das ist auch ein Terarium.

0

Du kannst konsequent versuchen, die Exkremente in den Sand zu legen und hoffen das der Hamster dies dann als Klo nutzt. Ansonsten: Es ist ein Hamster, wie willst du diesen großartig "Stubenrein" erziehen?. Die meisten Nagetiere verrichten ihr großes Geschäft zwar an einer bestimmten Stelle, pinkeln aber da wo sie grade stehen, da kann man nicht viel dran ändern. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Margotier
08.11.2015, 20:28

Die meisten Nagetiere verrichten ihr großes Geschäft zwar an einer bestimmten Stelle, pinkeln aber da wo sie grade stehen,

Das ist falsch. Das Vehalten der verschiedenen Nagerarten unterscheidet sich diesbezüglich teilweise recht deutlich.

Hamster in einem verhaltensgerechten Gehege und bei tiergerechtem Umgang sind so gut wie immer "stubenrein".

Viele nutzen zum Pinkeln die mit Sand gefüllte Ecktoilette in einer Kammer des Mehrkammerhauses.

Der Kot ist kein Problem, der ist bei Hamstern trocken und für den Menschen geruchslos. Kot wird nicht an festen Stellen abgesetzt. Im Häuschen fällt allerdings am meisten an weil das die Stelle ist, an der sich der Hamster am meisten am Stück aufhält. Die meisten Hamster transportieren den Kot regelmäßig nach draußen.

2

Hast du mal versucht das Haus woanders hinzustellen? Vielleicht ist ihr "Plätzchen" an die Stelle im Käfig gebunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Di4na
08.11.2015, 19:55

Wenn ich ihr Käfig sauber mache mit allem drum und dran, dann stelle ich die Sachen alle um, weil die lieben ja abwechslung.

0
Kommentar von Di4na
08.11.2015, 19:57

Ist zu wenig Platz habe schon 2 "Töpfe" mit Sand drin..

0
Kommentar von Di4na
08.11.2015, 20:03

Okay danke. 😊

0

Sag ihm: "Wenn du noch einmal ins Häuschen pinkelst und alles vollkackst, dann gibt es nichts mehr zu fressen."
Das sollte wirken, und wenn nicht: Mach das Häuschen regelmäßig sauber, wie das andere auch tun, und lass deinen Hamster Hamster sein. )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sariiichen
08.11.2015, 22:00

Je häufiger man das Gehege säubert, desto häufiger hinterlässt der Hamster seine (stinkenden) Duftmarken. Das Häuschen, bzw. Nest, sollte komplett unangetastet bleiben.

3

wenn ich mir so deine kommentare hier durchlesen, dann würde ich dringend zu einem ordentlichen gehege raten. da dürfte wohl das problem liegen. gepaart mit zu oft sauber machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Di4na
09.11.2015, 11:10

1. Mache ich das Gehege nicht oft Sauber.
2. Ist das Gehege Hamstergerecht.

0
Kommentar von Di4na
09.11.2015, 11:11

Das Gehege ist Hamstergerecht* sorry.

0
Kommentar von Di4na
09.11.2015, 20:22

Tagsüber schläft sie und nachts kann ich das Laufrad nicht drin lassen da mein Freund nicht schlafen kann.

0