Frage von Frani11, 63

Mein hamster hat Durchfall, Tödlich?

Hi, vorher hatte mein hamster dunkelbraune köttel gemacht, ab heute ist der Kot helbraun und flüssig ist das tödlich muss ich einen Tierarzt aufsuchen ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Mirarmor, 22

Oh, so kleine Tiere können bei Durchfall tatsächlich recht schnell austrocknen und daran sterben, glaub ich. :-( Ich denke, die haben auch ne empfindliche Darmflora um das ganze vegane Nagetierfressen gut verwerten zu können. Ich bin aber kein Experte! Von Meerschweinchen weiß ich etwas mehr bescheid, bei Hamstern nicht.

Der Hamster sollte halt wie jedes Tier nur Artgerechtes zu fressen bekommen.

Wenn du dir Sorgen machst, einen Tierarzt in der Nähe kennst und das Geld für die Behandlung hast, na ja, dann würd ich tatsächlich einfach mit dem Hamster hinfahren. Kann man sich von so einem Tierarzt vielleicht auch telefonisch beraten lassen, ob man kommen soll?

Antwort
von waechter200, 24
Durchfall bei Hamstern sollte niemals länger als 24 Stunden nach der
Entdeckung ohne Tierarztbesuch behandelt werden, länger andauernder Durchfall
führt zum Tode der Tiere!

Grundsätzlich ist nach Möglichkeit sofort

nach Endeckung des Durchfalls ein Tierarzt aufzusuchen. Ist nach einem

Tag keine eindeutige Besserung des Durchfalls in

Sicht, muss beim Tierarzt eine Kotprobe des kranken Tieres untersucht

werden um

die Ursache des Durchfalls ein zu grenzen. In dieser Kotprobe lassen

sich die Wurmeier, Einzeller sowie Bakterien leicht nachweisen.

Der
Tierarzt wird wahrscheinlich eine
Aufbauspritze geben wollen, dieses ist bei Hamstern aber oft unnötig und
verschlimmert die Lage nicht gerade selten. Bei Infektionen ist eine
Behandlung mit einem Antibiotikum notwendig. Am Besten vertragen wurden
bisher die Wirkstoffe: Tetrazyklein, Marbofloxacin, Chloramphenicol und
Enrofloxacin. Bei Wurmbefall wird Fenbendazol (Panacur) verabreicht, bei
Protozoen werden Dimetridazol oder Ronidazol verabreicht. Bei Hefepilzen
wird Nyastin verabreicht. Leider sind diese Medikamente schwer zu
dosieren, weshalb sie häufig über das Trinkwasser gegeben werden sollen.
Allerdings trinken die meisten Hamster nicht regelmäßig, von daher ist
eine Aufnahme des Medikaments so nicht unbedingt gewährleistet, siehe
auch: Medikamentengabe beim Hamster.

Sofortmaßnahmen bei Durchfall:

Ungewohntes Grün- und Saftfutter sollte so lange nicht geben werden, bis der Kot wieder fest ist

.

Trockenfutter sollte immer im Käfig vorhanden sein. Versuchen Sie die

Ursache für die Erkrankung abzuklären, überprüfen Sie vor allem das

Futter des Tieres. Ist der Hamster an Knollengemüse wie Möhren und

Fenchel oder auch an Gurken gewöhnt, darf er diese weiter bekommen, denn

ein Hamster mit Durchfall hat einen erhöhten Flüssigkeitsbedarf. Auf

Salate und Blattgemüse ist zu verzichten.

Bei Durchfall ist die verschmutzte Afterregion zu reinigen (am besten mit einem feuchtem Waschlappen) da sonst an den Stellen Hautreizungen und Entzündungen entstehen können!

Geben Sie bei Blähungen einen Tropfen Sab Simplex 3 x am Tag direkt ein.

Der Hamster muss vor dem Austrocknen (dehydrieren) geschützt werden. Sollte es nicht
selber trinken, ist es Wichtig ihm Wasser (oder Kamillentee) einzuflößen
(mehrmals am Tag mit einer Pipette)! Oft wird gesagt, Hamster würden durch ganz
normales Trinkwasser Durchfall bekommen, das ist nicht wahr, nimmt man das
Wasser ganz weg, dehydriert die Tiere nur noch schneller! (Mitunter wird
allerdings Leitungswasser nicht vertragen, prüfen sie die Qualität des Wassers
und geben sie ggf. Gasfreies Wasser aus der Flasche). Ist das Tier dehydriert,
d.h. ausgetrocknet, dann muss es schleunigst vom Tierarzt mit einer
elektrolytische Injektion behandelt werden. Eine Austrocknung des Tieres erkennt
man, wenn beim Ziehen oder Zusammendrücken einer Hautfalte diese sich nicht mehr
an den Körper anlegt, sondern stehen bleibt auch dran, dass die Augen weiter
hervorstehen.

http://www.diebrain.de/hiext-durchfall.html

Antwort
von richardstein, 28

Ich würd aufjedenfall zum Tierarzt gehen.. Glaube nicht das es hier einen Hamster Experten gibt:)

Kommentar von Shalidor ,

Doch, gibt es anscheinend... o_o

Antwort
von Kerumy, 10

Tut mir leid aber dein Hamster wird es glaub ich nicht mehr schaffen.... Durchfall kann sehr tödlich für Hamster enden da sie ein sehr schwaches Imunsystem verfügen.... Mein beileid.
LG

Antwort
von Geisterstunde, 7
Ab zum Tierarzt - sofort!
Antwort
von Shalidor, 15

Ab zum Tierarzt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten