Frage von FATBEAT, 137

Mein hänge wc wird nicht 100% fest bei Montage?

Hallo, Ich habe folgendes problem. Ich hab von einem stand wc auf hänge wc umgebaut. Dazu ein geberit duofix montageelement befestigt, mit rigips beplankt (doppelt) und verfliesen lassen.

Dann ein vitra hänge wc mit verdeckter montage versucht zu montieren.

Es hat sich nicht befestigen lassen, hat sich nicht zur wand zugezogen. Nach Rücksprache direkt mit dem Hersteller habe ich herausgefunden, dass die Beschreibung der Maße nicht richtig waren, deshalb hat sich das wc nicht zur wand gezogen.

Nun sitzt es besser, aber es wird mir nach wie vor nicht 100% fest.

Jetzt hab ich nach Rücksprache beim hornbach wo ich das geberit gekauft habe herausgefunden, dass die gewindestangen zum aufhängen sich keinen mm bewegen dürfen wenn ma sich da aufstützt.

Die gewindestangen habe ich im Vorhinein auf die Länge des wcs abgepasst und von der Rückseite mit muttern gekontert.

Der Installateur beim hornbach meinte es ist wichtig die gewindestangen von vorne mit 2 Muttern zu befestigen danit mehr Stabilität herrscht.

Ich würde jetzt die rigipsplatten rund um die Gewinde Stangen vorsichtig wegkratzen und die fliesen vorsichtig auf bohren damit ich genug platz habe un die muttern von vorne an den gewindestangen anzubringen und gegen das gestell zu verschrauben.

Sollte das mein Problem beheben? Oder wäre das spiel der gewindestangen egal bei einer direkten press montage bei einem normalen hänge wc?

Das thema hält mich bereits seit 2 wochen auf ubd ich weiß nicht weiter

Vielen vielen dank für eure hilfe Lg manuel

Antwort
von Sudelnuppexxl, 113

Hinsichtlich den Gewindestangen: Die werden üblicherweise nachträglich entsprechend gekürzt, passend zum WC. Bis dato habe ich bei allen von mir installierten WC-UP Spülkästen in der Rohbauphase die von vorne gekontert. Von daher ist dein Lösungsansatz rings um die Gewindestäbe etwas aufzustemmen und dann zu kontern nicht so verkehrt. Das aufgestemmte wird, wenn es vorsichtig gemacht wird, vom WC abgedeckt. 

Was auch ein häufiger Grund dafür ist dass das WC nicht ausreichend fest wird, ist das die Gipsplatten etwas nachgeben. Der Trockenbauer/Fliesenleger hat in diesem Fall diese nicht Plan am Spülkasten anliegen lassen oder beim Spülkasten wurde gespart und das falsche Modell gewählt - muss nicht sein, kann aber sein. In diesen Fall hilft es den Hohlraum vorsichtig mit Bauschaum auszuschäumen. Aber Vorsicht, Bauschaum sehr mit Bedacht und Gefühl verwenden! Das Zeug quillt und drückt ggf. die Rigips- Wand nach vorne.

Kommentar von FATBEAT ,

Danke für die schnelle antwort! Ich habe jetzt eine der 2 gewindestangen von vorne gekontert. Irgendwie ist die Festigkeit der Stange nicht viel höher.  sie ist nach wie vor mit der hand zum drücken (ca 2-3mm) ist das normal? Bin mit vollem gewicht auf die eine stange gestiegen also bei meinen 80kg hab ich nicht wirklich etwas gemerkt das sich die stange mehr bewegen lassen hat als diese 2-3mm

Möchte ausschließen,  das an der grund montage ein fehler vorliegt,  dass das wc vom hersteller die Probleme macht

Kommentar von Sudelnuppexxl ,

Durch draufsteigen wird die Stange vertikal belastet und wird selbstverständlich etwas nachgeben . Beim montieren des WC wird diese aber auf Zug belastet. Durch Reibung des WC an der Wand gibt - solange der Unterbau sorgfältig ausgeführt wurde - nichts nachgeben. Dies würde senst dann der Fall sein, wenn der Gewindestab nicht gekontert wäre.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten