Frage von Epic100, 72

Mein Haar ist so schnell Fetig und sieht ungepflegt aus wie kann ich das wieder im Grif bekommen?

Hallo, ich bin 15 und mein Haare sehen nach einen Tag wieder Fettig aus das war sost nie so. Derzeit verwende ich das Head&Shoulders 2-1 Apple fresh. Wie bekomme ich das wieder im Griff? verwende ich ein falsches Schampoo? Liebe Grüße Epic100

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Head&Shoulders, Business, 7

Hallo Epic100,

vielen Dank für deine Fragen im Rahmen unserer Sprechstunde.

Ich würde dir gern kurz erklären wie es zu fettigen Haaren kommt: Das „Fett“ auf deiner Kopfhaut ist Talg. Es ist so, dass unsere Kopfhaut in der Regel 2-3 Gramm Talg produziert. Dieser schützt die Kopfhaut davor, auszutrocknen. Zu einer Überproduktion an Talg kommt es erst, wenn sich deine Kopfhaut nicht mehr in ihrem natürlichen Gleichgewicht befindet. Dies kann verschiedene Ursachen haben, wie beispielsweise Hormonumstellungen (z.B. die Pubertät), Stress, falsche Ernährung oder auch falsche Haarpflege. Geschieht dies, dann können die Haare „fettig“ aussehen.

Um deiner Kopfhaut also wieder zu helfen, in ihr Gleichgewicht zu finden, kann man zum Beispiel bei der Haarpflege auf ein paar Dinge achten: Zunächst solltest du stets ein mildes, pH-hautneutrales und zinkhaltiges Shampoo verwenden. Nimm nur einen kleinen Klecks in der Größe einer Euromünze und lass es gut auf deiner Kopfhaut einwirken. Spüle es anschließend gründlich mit lauwarmem Wasser aus, damit keine Shampoo- oder Stylingreste deine Talgproduktion anregen oder die Kopfhaut unnötig irritieren. Vermeide zu heiße Temperaturen auf deiner Kopfhaut, da dies ebenfalls die Talgproduktion anregen kann. Also stelle den Föhn am besten nur auf die niedrigste Stufe oder lass deine Haare an der Luft trocknen.

Die Head&Shoulders Apple Fresh Variante würde ich dir in diesem Fall nicht
empfehlen, sondern die Head&Shoulders Citrus Fresh Varaiante gegen fettige
Kopfhaut. Diese ist speziell auf die Bedürfnisse einer schnell nachfettenden
Kopfhaut entwickelt worden. Sie ist mild und pH-hautneutral und reinigt gründlich. Rückstände und überschüssiger Talg werden sanft entfernt. Zudem
hinterlässt es einen langanhaltenden, frischen Duft nach Zitrone in deinem Haar. Die Formulierung ist zudem für die tägliche Haarwäsche geeignet.

Mit diesen Tipps bekommst du deine fettigen Haaren hoffentlich in den Griff.

Viele Grüße,

Dr. Rolanda J. Wilkerson

Antwort
von Flintsch, 28

Ich hatte vor vielen Jahren ebenfalls head & Shoulders wegen meiner Schuppen und fettigen Haaren ausprobiert. leider wurde es durch das Shampoo nur schlimmer. Ich stieg auf KET (Apotheke) um und war meine Probleme in kurzer Zeit los. Danach nahm ich nur noch Pantene Pro-V Repair & Care (und max. 1-2x KET pro Jahr bei Schuppen). Vor 4 Wochen hatte ich bemerkt, dass meine Haare wieder etwas schneller fettig wurden. Ich habe mir bei Rossmann das haarwasser "Swiss-O-Par Teebaumöl" gekauft und verwende es bei jeder 2. Haarwäsche, also alle 2 Tage. Ich habe seit der ersten Anwendung keine Probleme mehr mit fettigen Haaren.

Antwort
von lizard2771, 43

Denk mal drüber nach :

ÖKO-TEST hat unter anderem das Shampoo von Head & Shoulders auf seine Inhaltsstoffe geprüft. Das verblüffende Ergebnis: Das beliebte Produkt schneidet mit „ungenügend"
ab. Das Mittel enthält neben den positiv klingenden Wirkstoffen wie
Aloe Vera, Eukalyptus oder Mandel-Extrakten auch Wirkstoffe mit
Nebenwirkungen: Chemische Substanzen wie Sodium Lauryl Sulfate, Sodium
Laureth Sulfate oder Silikonöle sind aggressive Extrakte, welche die
Kopfhaut eher schädigen als pflegen. Zudem können negative
Langzeitwirkungen, Allergien, oder eine gestörte Entwicklung des Embryos
bei bestimmten Konservierungsstoffen auftreten.

Antwort
von phienchen22, 31

Hi
Ja das Problem kenne ich oder kannte ich besser gesagt.
Ich hab mitbekommen dass die haare vom zu häufigen waschen schneller nach fetten. Und so habe ich versucht jeden 2.-3. Tag meine haare erst wieder zu waschen. Am Anfang war das auch ziemlich schwierig, weil Sie sehr fettig aussahen doch nach 2 Wochen wurde es immer besser ,sodass ich jetzt wirklich nur noch alle 2-3 ta meine haare waschen muss. Die Umstellung war schwierig aber am Ende ist ja was gutes dabei rausgekommen. Außerdem ist es gut für die haare.
Vielleicht kann es sein dass du das shampooo auch nicht gründlich genug auswäscht oder vielleicht benutzt du zu viel spülung und tust Sie eventuell an den Haar Ansatz?
Sonst fällt mir auch nicht mehr ein. Ich hoffe ich konnte dir etwas helfen
LG

Antwort
von Lilliygirl, 30

Ich würde das Shampoo ändern, ansonsten wenn es ganz schlimm ist einfach morgens kurz trockenshampoo benutzen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community