Frage von oktember, 30

Mein gesetzlicher Betreuer hat plözlich fristlos gekündigt. Was wird jetzt passieren?

Ich wurde schon länger betreut, sogar mit Einwilligungsvorbehalt und die Betreuung sollte eigentlich noch bis ende 2017 andauern.

Derzeit bin ich aber ohne Betreuung weil mein Betreuer gekündigt hat. Ich habe es nur über einen Brief erfahren, dass mein Betreuer nicht mehr für mich zuständig ist.

Das Amt wird sowieso einige Wochen Bearbeitungszeit haben , bis eine Entscheidung getroffen ist, wie es weitergeht. Kann mir jemand sagen was jetzt auf mich zukommt? Wie wird denn im Regelfall entschieden, habe ich evtl. Überhaupt keine Betreuung mehr?

Antwort
von Ronox, 13

Ein Betreuer kann nicht einfach "kündigen", sondern muss vom Gericht entlassen werden, damit seine Betreuereigenschaft erlischt. Das Gericht wird also mit der Abbestellung einen neuen Betreuer bestellen. Bis dahin bleibt dein aktueller Betreuer rechtlich jedoch noch Betreuer.

Antwort
von DerDiplomAnwalt, 15

Die Betreuungsabteilung ( auch Betreuungsgericht genannt ) deines Amtsgericht oder die zuständige Behörde wird entscheiden, ob du weiterhin einen Betreuer benötigst und wenn ja, dann wird dir ein neuer gestellt und du darüber benachrichtigt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten