Frage von VenusDoll, 145

Mein Geschmack ist nach Grippe sehr verändert?

Hallo, letzte Woche hatte ich die Grippe und seitdem schmeckt alles "komisch". Sogar mein Lieblingsessen mag ich nicht mehr. Zuerst hat alles bitter geschmeckt, sogar Wasser. Jetzt ist es so, dass alles zu süss schmeckt oder einfach nicht gut. Sogar Kaugummi ohne Zucker. Ich habe auch schon die Zunge gut abgebürstet, aber es hilft nichts.

Ist das normal während/nach einer Grippe? Was kann ich dagegen machen oder geht das von alleine weg? Soll ich zum Arzt?

P.s Medikamente nehme ich seit 2 Tagen nicht mehr

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von julchen1984, 129

Das legt sich danach wieder, Zunge bürsten erstmal unterlassen. Das reizt die Geschmacksknospen zusätzlich. Ich habe das auch gerade, gestern schmeckte sogar rote Beete nach Pfefferminz. Aber ich nehme keinerlei Medikamente.

Antwort
von PoisonArrow, 131

Legt sich von selbst wieder. Da hilft auch kein "Zunge bürsten". Deine Geschmacksnerven /-rezeptoren müssen sich erst wieder regenerieren.

Ein paar Tage Geduld!

Grüße, ----->

Antwort
von User1952, 113

Das vergeht wieder. Bei einer Grippe werden auch die Geschmacksnerven angegriffen. Die Zunge brauchst auch nicht bürsten. Alles Gute.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten