Mein Freund will unbedingt Anal sex nur ich habe so angst vor denn schmerzen?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Analsex KANN eine tolle Erfahrung sein - für beide Seiten. Ich kenne Frauen, die beim Analverkehr total abgehen, andere dulden es mal oder lehnen es ganz ab. Wie heisst es doch so schön: "Versuch macht kluch".

Wichtig ist, dass die Frau entspannt ist und ihr Gleitgel verwendet, da es an der "Hintertüre" keine natürliche Schmierung gibt. Wichtig ist, dass während der gesammten Session die Frau die Geschwindigkeit bestimmt und er nicht plötzlich "loshämmert". Ein großes Maß an Vertrauen ist also zwingende Voraussetzung - sonst kann es enttäuschend bis schmerzhaft werden.

Zunächst einmal ist es das Gefühl des "ausgefüllt seins", was der Frau etwas gibt. Beim Analverkehr sollte man keinesfalls gleich zustossen wie beim normalen Verkehr und auch nicht die Pornofilme mit geübten Darstellerinnen als Vorlage nehmen.

Es kann natürlich vorkommen, dass sich nach dem Herausziehen braune Hinterlassenschaften am Penis befinden. Daher sollte man auch auf keinen Fall vom Anus direkt in die Scheide wechseln! Manche Paare verwenden daher Kondome für das anale Vergnügen, andere begnügen sich mit einer gründlichen Waschung nach der Nummer.

Ob Du Dich darauf einlässt ist natürlich Deine Entscheidung - aber Du musst damit rechnen, dass das Thema immer mal zur Sprache kommt, wenn er diesen Fetisch hat. Vielleicht hakt er es ja nach dem ersten Mal als Erfahrung ab, die er nicht wieder braucht, vielleicht macht es Euch aber auch beiden Spaß. Das kann Dir hier keiner sagen... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Angst hast lass es. Du verkrampfst dann und dann kommt er eh nicht rein. Und es tut erst recht weh.

Wenn ihr es doch versucht benutzt Kondome und ein dazu passendes Gleitgel. Im Enddarm tummeln sich Bakterien die sonst wo nichts zu suchen haben.

Und nehmt euch Zeit. Wenn es wehtut muss er SOFORT aufhören.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn mans richtig macht,hat man keine Schmerzen...
Du musst dich anständig darauf vorbereiten...Ihr könnt als Vorspiel ein paar Dehnspiele machen...Viel Gleitgel und dann vorsichtig rantasten...Dein Freund soll nicht direkt drauf loshämmern.Lieber zuviel Flutsch als zu wenig,auch wenn dein Freund dann vllt nicht direkt auf seine Kosten kommt...
Wenn du das Gefühl hast dass es unangenehm ist, hört erstmal auf und "spielt" weiter...
Analsex ist nur gut,wenn du dich vollkommen entspannen kannst...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man muss auch mal nein sagen können, ohne dass eine Freundschaft gleich in die Brüche geht. Sex soll beiden Partnern Freude machen !! Ich würde das ganz klar meinem Partner sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dass lasst es. Wenn du Angst davor hast, dann wird es eh nichts.

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

ich will ihn aber glücklich machen

Dann will er immer mehr. Du solltest nicht machen was du selbst nicht willst. Und ein Freund der das nicht akzeptiert ist der falsch Partner.

Man sollte schon informiert sein. Analverkehr bietet schon auch Gefahren. Die Vagina ist da besser eingerichtet. Es bildet sich ein klarer Gleitfilm, der einen reibungslosen Geschlechtsverkehr auch über längere Zeit ermöglicht. 

Diesen Vorteil hat man beim Analverkehr nicht und schnell entstehen kleinste Risse oder auch wirkliche Verletzungen die Folgen haben können und auch das Eindringen von Keimen bis hin zum Aids - Virus bei ungeschütztem Verkehr ermöglichen. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sie entscheiden alleine Ihnen paßt und was geht!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum glaubst Du, Deinem Freund diesen Wunsch erfüllen zu müssen, wenn Du selbst das nicht möchtest? 

Sag ihm, daß Du das nicht möchtest. Wenn er Dich liebt, respektiert er Dein "Nein" zu diesem Wunsch. 

Es ist Dein Körper, und Du tust Dir nichts Gutes, wenn Du Deine eigenen Grenzen nicht achtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo K1506, 

wenn du keinen Analsex haben willst, solltest du ihm das ruhig sagen. Wenn er dich liebt, wird er das verstehen! 

Lg. Widde1985

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann sag ihm, dass wenn er das will, er sich von dir erst einmal einen Dildo in seinen Hintern stecken lassen soll. 

Und wenn du gesehen hast, dass es "Ok" ist, dann bist du gerne bereit dazu. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von balounox
12.10.2016, 16:40

TOP! Danach gibt's dann aber kein zurück mehr, Missy!!! Ouch-Zeit!

0
Kommentar von VanLure
12.10.2016, 16:46

Das ist der beste Einfall überhaupt!

Ansonten hätte ich aber auch gesagt wenn du nicht willst, lass es sein. Denn es wird wehtun wenn dus nicht ebenfalls willst.

0

wenn er ein nein nicht akzeptieren kann dann schiess ihn ab denn dann liebt er dich nicht dann will er doch nur

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann machs net und sag du brauchst noch Zeit 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SCHOKOLADE0
13.10.2016, 15:44

Ich gebe dir sowas von recht !

0

Redet darüber. Probieren könnt ihr es ja aber: Du hast das Recht STOP zu sagen und dann muss auch Schluss sein, wenn es Dir so weh tut, das Du nicht weiter machen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anal Sex kann etwas sehr schönes sein.

NUR

Es müssen beide wollen:

Niemals machen wenn man nicht voll dahinter steht und es selber will.

Wenn der Partner das nicht einsieht, hat er keine Ahnung von Vertrauen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

mach das nicht nur weil du ihn glücklich machen willst. Du könntest es bitter bereuen. Da benötigt viel Vorbereitung und ist nicht so wie im Porno! 

Du solltest dir auch über die Risiken im klaren sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung