Frage von Tsunadex33, 116

Mein freund will ein Kind... Jetzt ... Und ich nicht?

Hi Liebe Leute... Ich weiss dies hier ist nicht unbedingt die beste seite um mein problem vieleicht zu lösen aber ich weiss nicht wo ich damit hin soll.... Also ist jetzt erst mal GF gefragt.... Also Ich bin 21 jahre alt wohne in einer wohnung mit meinem freund (32) und eigendlich sind wir recht glücklich... Ich habe 2 Wunderschöne Kater und einen Kleinen Hasen... Mehr Liebe als die von diesen vier wesen brauche ich nicht und mehr Liebe bin ich auch nicht bereit zu geben (Es sei denn es Kommt eine andere Katze dazu aber das ist hier nicht das thema ^^) Mein Freund ist wie ich schon Schrieb älter als ich ... 11 Jahre um genau zu sein... Und im moment haben wir ein ständiges streit thema: Kinder...

Er wünscht sich nichts anderes als jetzt schon Kinder zu haben... Mit Mier.. Nur erkläre ich ihm tag führ tag das ich SEHR weit davon entfernt bin überhaupt an Kinder planung zu denken... Ich habe nur einen Gering bezahlten Job als Küchenhilfe möchte mich aber Zum richtigen Koch hoch arbeiten (bin momentan dabei) Ich fühle mich überhaupt nicht Erwachsen genug um ein Kind zu bekommen .. Ich meine ein Kind zu machen ist leicht (Meistens) aber es über mindestens 18 Jahre lang grosszuziehen ganz bestimmt nicht... Ich bin Jung möchte Leben, mich frei fühlen, Feiern, in meinem Job voll aufblühen eine Karriere starten und das alles mit meinem freund zusamen... Und er Bringt jeden verdammten tag das thema Kinder auf den Tish, sagt das er nicht mehr der jügnste ist... Das es uns glücklich machen würde ein Kind zu haben, das er uns mit seinem gehalt ernähren könnte das die wohnung gross genug daführ sei (Das finde ich zwar nicht aber egal) Das ich mich dann ganz denn wichtigen dingen zuwenden kann, ich bräuchte ja nicht mal zu arbeiten... Ich müsste mich nur um kinder Haus und alles kümmern das sei alles.... Und jedes mal sage ich ihm das ich jetzt noch nicht bereit dazu bin... Das ich selbst wenn ich in 5/6 Jahren Kinder möchte immer noch arbeiten wil... Ich bin keine geborene Hausfrau und momentan noch ein halbes Kind (Ja ich weiss ich bin 21, viele frauen sind in dem alter schon bereit führ eine Familie... Ich nicht... Das kind würde nur darunter leiden und ich auch) Und jedes mal wenn wir streiten bleibt jeder von uns auf seinem standpunkt, Wir finden einfach keine lösung für das problem... Sein Kinder wunsch ist einfach sooo gross... Und ich kann und wil ihm diesen noch nicht erfüllen... Jetzt ist auch noch mein verhütungs mittel abgelaufen (Hormon stäbchen dauert 3 Jahre... Er will nicht das ich mir ein neues reinsetzen lasse, werde ich trozdem tun... Wir streiten uns nur noch... Dabei könnte alles so schön und friedlich sein) Ich weiss einfach nicht mehr weiter... Meine einziege richtige freundin hat auch bereits ein Kind (sie ist zwar schon 28 aber hat das kind auch in meinem alter bekommen) und sie sagt mir das wenn er der richtige ist ich eigendlich nicht zu warten brauche ... Aber ich möchte mich zuerst verloben, Heiraten, Haus etc.Und nicht jetzt

Antwort
von Rockige, 34

Dann bleib bei deiner Einstellung. Es bringt euch als Paar nichts - und dem eventuellen Kind erst recht nichts - wenn du ihm zuliebe ein Kind bekämst obwohl du garnicht dahinter stehst... oder wenn, im ärgsten Fall, er dir ein Kind unterjubelt (das kommt wohl manchmal vor, in beide Richtungen).

Klar das er jetzt unbedingt Kinder will, er ist in dem Alter in dem Männer sich oft Gedanken darum machen (nicht alle, aber viele). Doch du bist noch weit entfernt davon.

Ein Ex von mir brachte mal als Argument "Ich will nicht alt Vater werden". Mein Gegenkommentar war dann nur: "Ja hättest halt schon früher anfangen müssen, selbst wenn wir jetzt ein Kind bekämen würdest du als "alter" Vater gelten - im Vergleich zu anderen Vätern". War nicht nett von mir, aber eben die Wahrheit.

Am Thema "Kinder oder keine Kinder" scheitern manche noch so guten Beziehungen. Entweder man kann gemeinsam einen Kompromiss finden mit dem beide zufrieden sind, ohne Zickereien oder Ultimaten. Oder aber man msus sich überlegen ob der Kinderwunsch der Partnerin zuliebe begraben wird vorerst (in manchen Beziehungen ists die Frau die vor dem Problem wie dein Freund steht). Oder aber es bringt alles nix und man muss sich überlegen ob eine gemeinsame Zukunft möglich ist bei einer derart großen Differenz.

Antwort
von NicoleU, 23

Ist eine schwierige Ausgangssituation. Du bist tatsächlich noch sehr jung für ein Kind. Und ich kann in deinem Alter auch vollkommen deine Ziele verstehen die du vorher noch erreichen möchtest. Eine sehr gute Einstellung eigentlich.

Wenn du jetzt erst eine Ausbildung machen möchtest, dann noch als Köchin  arbeiten um Geld für Haus und Hochzeit zu verdienen, das Haus bauen - damit vergeht eine Menge Zeit. Bis dahin ist er fast vierzig - das sieht er auch und das ist ihm anscheinend zu spät.

Das ist die Schwierigkeit bei einem so großen Altersunterschied. Eine Ausbildung ist wirklich wichtig für dich um später einen vernünftigen Job zu bekommen. Überleg dir ob du es wirklich für so undenkbar hältst mit Mitte zwanzig ein Kind zu bekommen. Das Haus kann man auch noch mit Kind bauen. Ansonsten wenn du garnicht von deinem Lebensplan abweichen möchtest müsst ihr wohl oder übel überlegen ob ihr eine gemeinsame Zukunft habt.

Kommentar von Tsunadex33 ,

Ich würde ja gerne einlenken... Was du gesagt hast ist schon richtich ich könnte in ein 2 jahren meine ausbildung fertig haben und ein Kind zeugen... Was Haus etc angeht darum kann man sich tatzächlich auch später kümmern.... Nur ist das grösste problem bei der ganzen sache das ich nie gedacht hätte mit 21 noch so "Jung" zu sein... Ich fühle mich nicht wie eine mutter... Ich selbst fühle mich noch wie ein halbes Kind... Wie soll ich denn da ein Kind erziehen? Ich fühl mich einfach nicht bereit dazu... (Ich kann da auch nichts führ... Ich weiss nicht woher dieses gefühl Kommt...) Ich weiss auch nicht wie lange es noch dauern wird bis ich mich bereit fühle... Aber selbst wenn ich jetzt ein Haus einen gut bezahlten Job etc hätte... Mein bauchgefühl sagt mir einfach: ich bin noch nicht soweit... Mein freund und ich haben uns jetzt total zerstritten... Er wohnt vorrübergehent bei einem Kumpel bis sich die wogen geglättet haben... Ich bin total am ende... 

Kommentar von NicoleU ,

Tut mir leid dass ihr Krach habt. Ich hab mich vielleicht nicht klar ausgedrückt. Ich finde es schon gut dass du es so gut einschätzen kannst dass du dich nicht reif genug fühlst. Und dann solltest du auch jetzt noch kein Kind bekommen. Ich meinte nur dass du ja jetzt noch nicht weißt wie du dich in fünf Jahren fühlst. Ist ja auch schwer für deinen Freund. Aber du machst das schon richtig - wenn du jetzt nicht möchtest bleib dabei. Er sollte auf jeden Fall verstehen dass du eine abgeschlossene Ausbildung brauchst!

Antwort
von 2001Jasmin, 18

Ich würde bei meiner Einstellung bleiben! Du hast Ziele, ein Leben ! Sag deinem Freund klipp und klar, dass du noch KEIN Kind haben willst( zumindest nicht jetzt) und schildere ihm deine Sicht der Dinge .
Das sollte er eigentlich verstehen..

Antwort
von Christin1399, 38

Hallo, ich bin zwar selber noch sehr jung aber ganz ehrlich, bitte bekomm jetzt noch kein Kind bevor du dich dazu noch nicht bereit fühlst!Nur weil er schon 11 Jahre älter ist, ist das für dich kein Grund dein Leben und das was du noch machen willst, solange du jung bist, "wegzuwerfen".Ich finde du solltest erst einmal in vollen Zügen dein Alter genießen, nochmal irgendwo hinfliegen oder wie du sagst feiern gehen, dich in deinem Job hoch arbeiten usw. Das geht mit einem Kind alles nicht:D! Lass dir doch von deinem Freund nicht reinreden was du zu tun hast, du bist schließlich diejenige die dann 9 Monate schwanger ist und die sich dann (wahrscheinlich, kenne euch ja nicht) hauptsächlich um das Kind kümmern muss.Also ich kann dir nur raten noch kein Kind zu bekommen, v.a. wenn du selbst weißt, dass es weder für dich noch für das Kind gut wäre.Außerdem finde ich persönlich 21 als Frau zu jung^^ aber das ist ansichtssache..

Hoffe ich konnte dir weiterhelfen:)

LG Christin

Antwort
von Goodnight, 16

Ältere Männer suchen sich bewusst viel jüngere Mädchen aus um ihnen ihren Willen aufzudrücken, mit gleichaltrigen Frauen klappt das meistens nicht. Mit einem Kind bist du endgültig abhängig von ihm und Heimchen am Herd. Liebe ist das nicht.

Ganz ehrlich, trenne dich von ihm.

Kommentar von NorthernLights1 ,

Wenn es Beide wollen, dann ist Hausfrau-sein ( klassisches familienbild ) nicht negativ !

Die pauschale Aussage, dass Heimchen am Herd primitiv / altmodisch / frauendfeindlich ist, ist falsch !

Kommentar von Goodnight ,

Hier will es die Frau aber nicht. Die Frau soll sich nicht zu etwas zwingen lassen. Ich hab nur erklärt was der Mann von ihr will, er will eine abhängige Frau.

Ich hab gar nichts dagegen, dass Frauen ihre Kinder selber aufziehen, hab ich aus Überzeugung auch so gemacht.

Trotzdem geht es auf keinen Fall, dass Männer ihre Frauen zu Eigennutz unter Druck setzen. Die Frau sollte erst mal eine Ausbildung machen und dann entscheiden was sie will. 

Eine Frau von einer Ausbildung abhalten und sie von sich abhängig machen ist entschieden frauenfeindlich, berechnend und böse.

Du hast mich also gründlich Missverstanden.

Antwort
von Julie1989w, 54

Ich denke einfach das der Altersunterschied in dieser Sache doch etwas zu groß ist. Wenn es dir zu viel ist is es wohl besser nen Schlussstrich zu ziehen, den niemand kann dich zwingen irgendetwas zu tun was man nicht will. Schließlich is es ja deine Sache und dein Leben..... Viel Glück

Kommentar von Tsunadex33 ,

Wie kann der alters unterschied zu gross sein? Meine Mutter und mein Vater hatten 20 Jahre altersunterschied... Meine schwester und ihr freund mit dem sie fast 3 jahre zusammen ist haben auch 20 jahre alterunterschied und keiner von dennen hat solche probleme... Und mein freund kahm vor 6 monaten einfach irgendwann an mit dem satz: Lass uns ein Baby machen... Und wegen diesem Satz und der tatsache das er damit nicht ruhe gibt bis ich soweit bin soll ich szchluss machen? Ich hab ihm auch schon gesagt das mann mit 40 auch noch daddy werden kann ... Mein vater hat mich mit 60 bekommen und lebt immer noch... 

Antwort
von Tsunadex33, 50

Wie komme ich mit ihm auf einen grühnen zweig... Mir reicht das was ich jetzt habe vollkommen... Ihm nicht... Ist das wirklich ein grund um alles hinzuschmeissen?

Antwort
von NorthernLights1, 37

Ihr scheint verschiedene Zukunftspläne zu haben ?!

Wenn ihr euch nicht auf Kompromisse einigen könnt, dann solltet ihr euch lieber trennen und andere partner suchen, die eure Zukunftspläne teilen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community