Frage von p7957, 496

Mein Freund will beim Sex in mir kommen, ich bin aber unsicher?

Ich habe mit meinem Freund seit einigen Wochen Sex. Da ich die Pille nehme und er sich hat testen lassen, wollen wir es zukünftig auch ohne Kondom tun. Mein Freund würde dabei gerne in mir kommen. Im Gegensatz zu mir hatte er vorher schon eine Beziehung und er könne sich nichts Schöneres vorstellen, als in dem Mädchen zu kommen, vor allem in der Doggy-Stellung. Zudem findet er es eklig, wenn hinterher überall das Sperma runterläuft. Da ich bislang noch nie ohne Kondom Sex hatte, bin ich mir unsicher, ob ich dies zulassen soll. Gibt es irgendwelche Bedenken oder welches Gefühl ist als Mädchen besser?

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Gat2001, 255

Ich war anfangs auch unsicher, aber mein Freund wollte es unbedingt. Mittlerweile mag es auch am Liebsten, wenn er in mir kommt. Vor allem Doggystyle ist es toll zu spüren, wenn er fast ausflippt und dabei zu wissen, dass er jetzt in mich reinspritzt. Bedenklich find' ich es nicht, probiert es einfach aus, dann kennst Du auch das Gefühl.

Expertenantwort
von Kajjo, Community-Experte für Beziehung, Mädchen, Sex, ..., 188
  • Wenn Du die Pille im üblichen Rhythmus 21+7 nimmst, also 21 Tage lang die Pille und 7 Tage Einnahmepause, dann bist Du an JEDEM der 28 Tage DURCHGEHEND sicher geschützt, auch während der Einnahmepause.
  • Die Pille ist ein sehr zuverlässiges Verhütungsmittel, wenn man sie gewissenhaft einnimmt. Fast ausnahmslos ist Versagen der Pille auf Einnahmefehler zurückzuführen. Lernt bitte, der Pille zu vertrauen. 
  • Es ist nicht nötig, zusätzlich Kondome zu verwenden, wenn man die Pille gewissenhaft einnimmt. Wenn die Frau die Pille gewissenhaft nimmst, dann besteht keine Gefahr einer ungewollten Schwangerschaft.
  • Kondome sollten zusätzlich zu einer sicheren Methode angewandt werden, wenn der Schutz vor sexuell übertragbaren Krankheiten erforderlich ist, zum Beispiel weil der Gesundheitszustand oder die Treue des Sexualpartners zweifelhaft sind.
  • Für beide Sexualpartner ist Sex ohne Kondom erheblich angenehmer und schöner. Der gesamte Liebesakt lässt sich zudem romantischer und entspannter gestalten.
Antwort
von konstanze85, 220

Es gibt keine Bedenken, denn ihr habt euch testen lassen und Du verhütest.

Du musst nur wirklich auf die korrekte Einnahme der Pille achten. Auch bei Wechselwirkungen mit anderen Medis, Durchfall usw. Und wenn Du mal ein Antibiotikum brauchst, dann sag dem Arzt, dass Du eines brauchst, das NICHT mit der Pille wechselwirkt und falls das nicht geht, benutzt in der Zeit Kondome.

Antwort
von MrsTateLangdon, 209

Ich muss sagen, dass es sich, zumindest für mich, ohne Kondom viiiiielll besser anfühlt als mit :D
Es ist auch eigentlich nicht so schlimm, wenn nachher das Sperma rausläuft :D
Und ihr habt anscheinend keine Geschlechtskrankheiten und du verhütest auch, also alles super, ich kann's nur empfehlen :)

Antwort
von freeeeenet, 303

Ich kann Deinen Freund vollauf verstehen. Ich liebe es, in meiner Freundin zu kommen. Auch für sie ist es am unkompliziertesten und vom Gefühl her ist es für sie ebenfalls geil, wenn ich wild in ihr zucke. Oftmals gibt es ihr den letzten Kick, dass sie auch selbst zum Höhepunkt kommt.

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Verhuetung, 88

Hallo p7957

Wenn  man  die Pille  regelmäßig  nimmt,  nicht erbricht,  keinen  Durchfall
 hat   und  keine Medikamente  nimmt  die die  Wirkung  der  Pille
 beeinträchtigen,  man  die Pille  vor  der Pause  mindestens  14  Tage
 regelmäßig  genommen  hat,  die Pause  nicht  länger als  7  Tage  dauert  und man  am  8.  Tag  wieder mit  der   Pille  weitermacht, dann  ist  man
 auch  in  der  Pause  und sofort  danach,  zu  99,9%  geschützt.   Die  Pille  ist  eines der  sichersten   Verhütungsmittel und  wenn  ihr beide  gesund  seid könnt  ihr  auf das Kondom   verzichten und  er  kann auch  in  dir  kommen. Man  ist  auch  bei Erbrechen  und  Durchfall weiterhin  geschützt  wenn  man richtig  reagiert und  eine  Pille   nachnimmt, wenn  es  innerhalb
 von  4  Stunden nach  Einnahme der  Pille  passiert.  Als  Durchfall zählt  in  diesem Fall  nur  wässriger Durchfall.  

Liebe Grüße HobbyTfz

Antwort
von Schwoaze, 203

Das ist normal! Was Dir besser gefällt, kannst Du erst beurteilen, wenn Du es ausprobiert hast.

Antwort
von Bastian24, 9

Das Thema ist natürlich heikel. Ich habe mich nach 3 Wochen Sex auch testen lassen. Meine Freundin ist aber erst 14 und für sie hat es einige Überwindung gekostet, mich in ihr kommen zu lassen. Mittlerweile lässt sie es aber zu, wobei ich beim Doggiestyle aber auch gerne auf ihrem Po abspritze...

Antwort
von Jenehla, 159

Solange ihr verhütet und ihr keine übertragbaren Krankheiten habt, spricht von dem her nichts dagegen.
Wenn du es aber nicht willst, dann solltest du ihm das sagen.

Das Gefühl ohne Kondom war für mich besser weil mein Freund das Kondom immer als Störfaktor empfunden hat und da konnte er nicht seine volle "Leistung" bringen.

In der Frau kommen ist auch auf eine Weise schön weil sich der Mann nicht aufs rausziehen usw. konzentrieren muss.

Antwort
von beangato, 171

Da Ihr sicher geschützt seid: Probiert es aus.

Antwort
von eggenberg1, 72

hast  du  dir  mal überlegt ,  warum du die pille nimmst-?-

hast du dir auch überlegt , warum  dein freudn sich hat  testen lassen ?

undhast  du dir auch überlegt,  warum du mit kondom mit ihm schläfst  aber ohne kondom  angst  bzw. zweifel hast??

Ich dneel,da istmal ein ernstes  gespräch mit  deinempartner  fällig.

warum zweifelst du auf einmal, ob es richtig ist, dass dein freund  in dir kommt-??  fühlst  du dich evtl benutzt -?oder ist  es nur die  nagst  vor schwangerschaft ?

  wo soll er denn sonst kommen ?? ihr seid ein paar   du nimmst  als  schutz vor empfängnis  die pille- dein freund ist gesund  ,hat sich testen lassen ---  herz was willst du mehr .

 ich kenne auch junge  leute,die  benutzen  weiterhin ein kondom -  obwohl  die mädels die pille nehmen -- die pille könnte ja  versagen  :-) und  doppelt gemoppelt hält  besser . 

 da wären wir wieder mal bei einem thema --  eigentlich sollte man erst  dann zusammen schlafen , wenn man auch bereit ist  für die evtl folgen( schwangerschaft ) gerade zu stehen .

aber  das ist  ein anderes thema

Kommentar von NorthernLights1 ,

da wären wir wieder mal bei einem thema --  eigentlich sollte man erst  dann zusammen schlafen , wenn man auch bereit ist  für die evtl folgen( schwangerschaft ) gerade zu stehen .

ganz genau !

Antwort
von Goodnight, 122

Er findet es eklig, wenn Sperma raus läuft? Da muss er wohl bei der Tüte bleiben.

Antwort
von NorthernLights1, 158

Wenn du die Pille nimmst und er getestet ist, wird es schon ok sein, aber bedenke, dass dennoch ein restrisiko vorhanden ist, wenn mal die Pille versagen sollte. Über sowas solltet ihr auch gedanken machen....eben was ihr dann machen würdet...abtreiben oder, wenn es dein Partner fürs leben ist, sogar behalten.

Deshalb würde ich persönlich nur ohne Kondom mit meinem Partner sex haben wollen, wenn er auch die konsequenzen akzeptiert, denn bei mir gäbe es nämlich dann auch keine abtreibung.

Kommentar von ichglaubsnich ,

Respekt für deine Antwort bzw.. find ich toll, dass du so denkst..ähm, etwas *dumme* Frage allerdings - bist du ein Mädchen/eine Frau (dein "Profilpic" sieht nicht ganz so aus, deswegen frage ich, sorry^^)

Kommentar von NorthernLights1 ,

eine frau :)

Nee, ist eben meine Meinung. Je weniger verhütungsmittel, umso erhöhter ist das schwangerschaftsrisiko.

Aber das verstehen die meisten menschen nicht, weil sie nur noch ihren spass sehen, der nur mit weniger verhütung ihnen möglich erscheint. 

Deshalb meine ansage...wenn es mein Partner fürs leben ist und er auch kinder haben möchte bzw auch akzeptiert, dass es zu Unfällen kommen kann, wobei das Kind definitiv behalten wird....dann braucht er so wenig verhütung, wie er möchte und gleichzeitig hat er / wir den vollen Genuß :)

Kommentar von ichglaubsnich ,

noch was.. wird eine Abtreibung tatsächlich so durchgeführt ?!? oO :((

https://www.facebook.com/come2peace/photos/a.101875119916017.2562.10182089658810...;if_t=like

hups- musst nach oben scrollen, da ist das bild..

Kommentar von NorthernLights1 ,

ja leider...bei späteren abtreibungen sieht es wohl so aus.

Kommentar von konstanze85 ,

Aber sonst geht's noch? Willst Du ihr Angst machen? Worauf zielst Du ab? Der Fötus auf dem Bild ist laut Angaben 23 Wochen alt, so lange darf man in Deutschland gar nicht abtreiben und Abtreibung ist hier auch gar kein Thema.

Daumen runter

Antwort
von Oliviadarling, 95

Also lass dich nicht dazu drängen ganz ehrlich jetzt .
Wenn er in dir kommen will soll er halt ein Gummi benutzen. Wir Frauen müssen was sex angeht nicht immer alles zur Zufriedenheit des Mannes tun.wenn wir nicht wollen müssen die damit leben und es respektieren statt uns zu überreden

Antwort
von asceda, 163

Auch wenn du die Pille nimmst kannst du schwanger werden ganz sicher ist das nie aber ich würde es einfach ausprobieren dann siehst du ja selber ob es dir auch besser gefällt oder nicht

Kommentar von Schwoaze ,

Wie viele Frauen kennst Du, die die Pille pünktlich und täglich eingenommen haben und schwanger geworden sind?

Kommentar von ichglaubsnich ,

ich kenne mind. eine ... (hab aber auch nicht mit vielen drüber geredet) - meine Mutter nämlich ;)

Kommentar von eggenberg1 ,

schwoanze --  meine  tochter   und dazu wurde sie noch  trotz spirale   das zweite mal schwanger   .es ist möglich  aber   die gefahr ist eben  nur ich glaube 0,01 %

Kommentar von beangato ,

@saceda

Nicht wirklich. Sonst bräuchte man ja die Pille gar nicht erst nehmen.

Kommentar von Jenehla ,

Ich kenne 2 "Pillenkinder" (trotz korrekter Einnahme) :) Leider ist die Pille kein absolut 100%iger Schutz - aber knapp dran. Meine gewählte Verhütung ist auch "nur" so sicher wie die Pille bei korrekter Verwendung. Man muss halt mit allem rechnen :P

Kommentar von asceda ,

Erst vor kurzem ist die Schwester einer Freundin trotz korrekter pilleneinnahme schwanger geworden^^

Kommentar von beangato ,

Das sind in den allermeisten Fällen nicht zugebene Einnahmefehler.

Kommentar von eggenberg1 ,

beangato--   nein  --  auch  die packungsbeilagen sagen  aus ,  dass einen wahrscheinlichkeit von  0,01 % besteht   .

Kommentar von beangato ,

Und die FG muss unbedingt das 0,01 Prozent sein?

Diese Zahl bedeutet:

weniger als eine von hundert verhütenden Frauen

http://www.spiegel.de/gesundheit/sex/pille-alles-was-man-ueber-die-verhuetung-wi...

Komisch - so viele Frauen verhüten und verhüteten nur mit Pille und bekommen bzw. bekamen nur Wunschkinder (ich auch). Warum soll es bei der FG anders sein?

Wie hier schon geschrieben wurde: Die korrekte Einnahme ist am allerwichtigsten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten