Frage von Ginolino, 109

Mein Freund und ich sind bald 4 Monate zusammen, jetz will er mich seinen Eltern und seiner Schwester vorstellen. Wie sollte ich mich am besten verhalten?

Also er hat mich einfach zu sich nach Hause eingeladen.Nicht irgendwie schick in einem Restaurant oder ähnliches. Jetz stellt sich mir die Frage, was ich da am besten anziehen könnte um nicht verkleidet zu wirken, oder sollte ich den Eltern igw was kleines, z.b. Blumen mitbringen? Siezen oder duzen? Und wie sollte ich mich am besten Verhalten, klar verstell ich mich nicht, aber ich bin jetzt schon so aufgeregt, weil ich Angst habe sie könnten mich nicht mögen. Sollte ich Ihnen eigentlich die Hand anbieten oder warten bis das von Ihnen ausgeht. Spitzname oder richtiger und sollte ich ihren Sohn vor ihnen küssen oder lieber nicht. Tut mir leid das das so viele Fragen auf einmal sind aber ich bin schrecklich aufgeregt, weil ich bisher die Eltern meiner Partner vorher schon kannte und dieses Mal ist das was ganz Neues für mich.

Bitte wirklich um schnelle Antworten LG Gina

Antwort
von NormalesMaedche, 35

Du ziehst dich ganz normal an.
Die werden sich wahrscheinlich sowieso direkt mit ihrem Vornamen vorstellen, also brauchst du sie dann auch nicht zu siezen und sowieso, ich hab die Eltern von meinem Freund noch nie mit irgendwas angesprochen.
Hand würde ich nur geben wenn sie das vorgeben.
Was mitbringen würde ich nicht unbedingt.
Kommt drauf an was du für einen Spitznamen hast, wenn es nur eine Abkürzung ist, dann nimm den, wenn es nichts mit deinem Namen zu tun hat, nimm deinen richtigen.
Und natürlich küsst du deinen Freund, wenn es sich ergibt.
Verhalten tust du dich einfach normal.
Das ist kein Bewerbungsgespräch, es sind nur seine Eltern.

Antwort
von PicaPica, 40

Kleide dich so, wie es deinem Stil entspricht, leger elegant, also keine Schlabberjeans mit Löchern. Außer du läufst generell so rum und diese Kleidung macht eben dich aus, dann sogar das.

Verhalte dich, wie die Community bereits geraten hat zuerst mal neutral und freundlich, beherzige die guten Ratschläge der Anderen hier und dann kann nix schiefgehen.

Glaube mir, seine Eltern sind sicher auch ein wenig aufgeregt wen ihr Sohn da so mit nach Hause bringt.

Noch dazu offiziell was zeigt, dass er es ernst mit dir meint. Von daher hast du ja schon einen Vorschussbonus. Und da es die Eltern deines Freundes sind, ist die Chance dass sie dich mögen sehr groß.

Um den Hals fallen kannst du deinem Freund später nach dem Treffen, wenn Alles geklappt hat und gut gelaufen ist. Viel Erfolg und das nötige Quäntchen Glück.

Antwort
von superficially, 31

• zieh das an, das du auch sonst trägst und worin du dich wohlfühlst. 

• siezen natürlich am Anfang, meistens bieten sie dir dann ziemlich schnell das Du an.

• du musst ihnen nichts mitbringen, wenn du möchtest solltest du jedoch deinen Freund fragen was sich anbietet.

• die Hand geben solltest du ihnen, es gibt zwar diese Regel "der Jüngere dem Älteren" aber das nehmen die wenigsten so ernst deswegen gut möglich dass das von ihnen aus kommt.

• Spitzname lieber nicht beim ersten Treffen mit dem Eltern, nennt ihn lieber noch bei seinem richtigen Namen. 

• Küssen, naja, ein kleines Bussi zur Begrüßung und Abschied kannst du ihm schon geben, aber das sollte reichen.

Ansonsten verhalt dich ganz normal, und sag deinem Freund dass du nervös bist, dann kann er dir vielleicht ein bisschen unter die Arme greifen. Und ganz nebenbei, ich kann mir gut vorstellen dass seine Eltern auch nervös sind, denn sie wollen auf dich auch einen guten Eindruck machen!

LG superficially

Antwort
von Prinzessle, 21

Ziehe etwas Schlichtes an, in dem Du Dich aber wohl fühlst. Und das Siezen ist klar angesagt, bis sie Dir allenfalls das Du anbieten. 

Du kannst Deinen Namen sagen und anfügen, dass Dich Deine Freunde so nennen (Spitznamen)

Also sei nicht so aufgeregt sondern nur Dich selbst, das kommt immer am besten an, wenn jemand natürlich wirkt...

Aber ich weiss, man ist aufgeregt beim ersten Mal, was sich dann aber schnell legt....sie werden Dich bestimmt mögen, denn Du machst ihren Sohn ja glücklich.

Antwort
von SeBrTi, 20

Zieh dich so an wie du dich sonst Kleides. 

Verhalte dich so wie du sonst bist 

Ich würde duzen....und ja gleich Hand anbieten. Ein Kuss soll eher von ihm dann ausgehen er weiß besser wie "konservativ" seine Eltern sind und rumknutschen eher vermeiden. Aber das würde ich eher mit ihm besprechen. Mitnehmen brauchst du eig auch nix aber Blumen, Pralinen, Wein könnte nicht schaden wenn seine Eltern drauf abfahren. Hab der Mutter meines Freundes auch Schokolade mitgebracht aber ich habe auch dort übernachtet (wohne in Wien sie in kärnten) 

Kommentar von gnarr ,

welches normale kind duzt rotzfrech andere fremde erwachsene?

Kommentar von SeBrTi ,

Vl ist sie auch kein Kind mehr? Vl ist sie bereits über 20? 

Kommentar von SeBrTi ,

Ich persönlich finde siezen extrem förmlich, man geht nicht zu einem Vorstellungsgespräch oder sowas. Ich habe immer gleich geduzt und die meisten fanden das angenehm weil man gleich das Eis bricht und die Menschen besser auf einem zugehen und ich natürlich auch, eine gewisse Spannung fällt weg - meine Meinung. 

Antwort
von Mignon4, 23

Sei ganz einfach freundlich und höflich. Vergiß nicht, dass die Eltern mal in derselben Situation waren und wissen, dass du aufgeregt bist. Das ist nicht schlimm!

1) Du trägst etwas Normales, beispielsweise dunkle Hose, helle Bluse. Jeans sind eher unpassend.

2) Ja, du solltest der Mutter ein paar kleine Blümchen mitnehmen. Keinen großen Blumenstrauß! Die Blümchen dienen nur als Anerkennung für ihre Mühe, denn sicherlich hat sie etwas Essen für dich und die Familie vorbereitet.

3) Selbstverständlich siezt du die Eltern. Auch dann, wenn sie dich duzen sollten. Als Jüngere mußt du immer warten, bis dir die Älteren, in diesem Falle also die Eltern, das Du anbieten.

4) Ja, du wartest, bis dir die Eltern die Hand reichen. Das werden sie sicherlich tun, sobald du hereinkommst (ich gehe davon aus, dass die Eltern wissen, was Höflichkeit ist).

5) Wessen Spitzname? Dein Freund stellt dich sicherlich mit deinem richtigen Namen und nicht mit deinem Spitznamen vor. Wenn du aber deinen Freund mit dem Spitznamen meinst, dann rede ihn am besten auch mit seinem richtigen Vornamen an. Den Spitznamen könnt ihr unter euch verwenden und wenn du die Familie deines Freundes besser kennst. Bei einem allerersten Kennenlernen sind Spitznamen nicht so gut.

6) Das Küssen solltest du lassen. Küsst dein Freund dich vor seinen Eltern, kannst du es natürlich nicht verhindern. Dann läßt du den Kuss zu. Aber von dir aus solltest du nicht mit ihm herumknutschen. Bedenke, dass es das erste Treffen mit der Familie ist.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen.

Viel Spaß, Glück und Erfolg!!! Mache dir keine Sorgen, alles wird gut.... ! :-))

Antwort
von techniker68, 10

Hi,

Sei "einfach" nur Du selbst. Obwohl das nicht einfach ist, wenn man aufgeregt ist.Denke einfach so... Du gehst auf keine Hochzeit. Da ist mir sogar bei bei dem einfachen "Ja" die Spuke weggeblieben. Das war ein Versprechen fürs Leben.

Ziehe Dich ganz normal an und sei höflich und zurückhaltend. Wenn die Eltern gut drauf sind, dann ergibt sich der Rest von selber. Du bist ja nicht auf einem Bewerbungsgespräch. 

Ich würde es meinem Sohn zumindest so einfach wie möglich machen, seine Freundin vor zu stellen.

Antwort
von unpolished, 30

Zieh dich an wie du immer angezogen bist. Etwas mitzubringen ist Quatsch! 

Das Sizen gebietet die Höflichkeit solange, bis man vertrauter ist. Und dann bietet der Ältere dem jüngeren das Du an. 

Die Hand bei der Begrüßung zu geben ist ebenfalls eine Selbstverständlichkeit. 

Deinem Freund gegenüber solltest du dich aber auch wie immer verhalten und dich nicht verstellen. 

Eltern merken wenn man sich verstellt. Und das führt dann nur zu Gedanken dass man nicht die Richtige für den Sohn wäre. 

Ach und Eltern waren ja auch mal jung und wissen wie du dich fühlst. 

Antwort
von CaptainHookii, 31

Am Anfang sowieso aus Respekt mit sie ansprechen bis man dir das du Anbietet das ist in der Regel direkt danach! Ich nehme mal an er stellt dich vor und seine Eltern per Name definitiv merken haha :D sei einfach anständig und höflich und lächle! Sie werden dich ausfragen nach Arbeit schule etc. Mach dich auf eine Art verhör im sinne der Familie bereit , ansonsten falls sie gekocht haben frag ob du helfen darfst die Teller etc aufzuräumen aber mach es nicht einfach! Manche empfinden es als Beleidigung !! Ansonsten sei einfach nur du und nett

Antwort
von gnarr, 41

einfach so sein wie immer. erwachsene fremde siezt man, es sind nicht deine freunde und nicht deine eltern. also ist es selbstverständlich das du sie respektvoll ansprichst.  der jüngere gibt dem ältern immer die hand. ihren sohn küssen oder betiteln, solltest du nicht.

bleib ruhig, verhalte dich vernünftig und mach keinen staatsakt aus einer kurzen begrüßung.

Kommentar von Mignon4 ,

der jüngere gibt dem ältern immer die hand.

Nein, das stimmt nicht. Der Ältere gibt dem Jüngeren die Hand, der Vorgesetzte seinem (untergebenen) Mitarbeiter.

Kommentar von gnarr ,

der jüngere  sagt immer zuerst guten tag und gibt die hand. wir sind hier nicht in einer firma.

Antwort
von Virginia47, 7

Verhalte dich so normal wie immer. 

Selbstverständlich Siezen. Es sei denn, sie bieten dir das Du an. 

Küssen würde ich ihn nicht unbedingt vor den Augen der Familie. Checke erstmal die Lage, in wieweit sie da mitziehen. 

Und sage dir, dass sie mindestens genauso aufgeregt sind wie du. 

Alles wird gut. 

Antwort
von oibaferoma, 21

Ja nicht dich als jemand anderen ausgeben der du selbst nicht bist sei so wie dein freund dich kennt denn er will seinen eltern die vorstellen die er sonkennt wie sie is

Antwort
von Lance3015, 10

kein stress haha. eh voll komisch, dass du erst so spät die familie kennenlernst.

man kann nicht viel falsch machen, wenn du höflich bist und gepflegt aussiehst. mach dir da nicht mehr gedanken, als du solltest. zeitverschwendung.

und falls sie dich warum auch trotzdem nicht mögen bzw was gegen dich haben, dann wtf sind das unkorrekte menschen :D man judgt nicht die beziehungspartner von familienmitgliedern sonern akzeptiert sie.

Antwort
von peterobm, 25

Natürlich, Benehmen wie zu Hause

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community