Frage von aniko007, 94

Mein Freund (Student) und Ich (Alg2-Bezieherin) wollen zusammen ziehen. Werde ich bei Ihm angerechnet?

Hallo :) Und zwar ist es so wie oben beschrieben. Wir beide wollen zusammen ziehen. Er ist Student, bekommt aber kein Bafög, da seine Eltern zu viel Geld haben und bekommt im Monat 900 Euro von Ihnen. Ich beziehe momentan (leider) Hartz 4 und habe im Monat, nach Abzug der Miete, ca. 200 Euro. Jetzt ist meine Frage: Werde ich, wenn wir zusammen ziehen, bei ihm angerechnet? Das er quasi für mich aufkommen muss und ich dadurch weniger bekomme und er ergo dadurch dann auch weniger hat? Das wir Miete teilen müssen ist mir klar,aber gilt das auch für die restlichen Kosten, zb Nahrungsmittel, etc.

Mein Sachbearbeiter sagte mir zwar dass das keine Probleme geben dürfte und er halt nur die Hälfte der Miete zahlen müsste und sonst nichts aber ich habe schon schlechte Erfahrungen mit Aussagen des Jobcenters gemacht und musste aufeinmal Geld nachzahlen.

Vielen Dank schon einmal für eure Hilfe :)

Antwort
von beangato, 27

Im 1. Jahr des Zusammenlebens seid Ihr noch keine BG. Ihr werdet also nicht "zusammengerechnet".

Für den Fall, dass Sie seit länger als einem Jahr mit einem Partner zusammenleben 

hartziv.org/bedarfsgemeinschaft.html

Kommentar von haufenzeugs ,

diese antwort ist falsch. eine bg besteht von anfang an.

Kommentar von beangato ,

Auch hier nochmal:

https://www.gesetze-im-internet.de/sgb_2/__7.html

(3a) Ein wechselseitiger Wille, Verantwortung füreinander zu tragen und füreinander einzustehen, wird vermutet, wenn Partner
1.länger als ein Jahr zusammenleben,

Was ist daran unvberständlich?

Antwort
von blackforestlady, 58

Du bist zwanzig, dann solltest Du Dir eine Arbeit suchen. Dann hast Du das Problem nicht. Spätestens dann wenn er Dich heiratet wird, dann muss er für Dich sorgen. Es wäre auch nur gerecht, wenn das angerechnet wird. Das ist doch eine Lebensgemeinschaft, dass interessiert doch dann nicht ob man verheiratet ist oder nicht. 

Kommentar von aniko007 ,

Es tut mir leid das ich erst vor zwei Monaten meine Lehre beendet habe und der Arbeitsmarkt als Mediengestalter hierzulande maßlos überfüllt ist. Ich hätte gerne eine richtige Antwort und kein Halbwissen gepaart mit Vorwürfen obwohl man keine Ahnung hat. Danke ;)

Antwort
von haufenzeugs, 28

ihr seit eine bg. sein bedarfübersteigendes einkommen wird dir angerechnet. such dir arbeit, dann wirds besser oder zieh zurück zu deinen eltern.

Antwort
von Lookser, 75

Ihr seid ja nicht verheiratet

Kommentar von aniko007 ,

Ich habe halt Angst das wir dennoch als Bedarfsgemeinschaft gelten und er dann deshalb quasi für mich bezahlen muss. :/

Kommentar von haufenzeugs ,

ihr seit auch eine bg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community