Was soll ich machen wenn die Mutter meines Freundes mich nicht mag?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Da wir in Deutschland leben, bist du auf seine Sippe ja nicht angewiesen. Sei einfach du selbst, verstelle dich nicht, sei ehrlich und höflich, aber lass dir keine Gemeinheiten gefallen! Sag deinem Freund, dass du gehen wirst, wenn man dich beleidigt. Entweder steht er zu dir oder du weißt, dass du dich auf ihn nie verlassen können wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich weiß nicht wie seine Eltern sind. Versuche einfach mal deine Sonnenseite zu zeigen. Wenn du 2 Kinder hast sollte es schon zeigen dass du verantwortungsvoll bist. Wenn du dann auch noch Höflichkeitsformen zur Begrüßung und Co. verwendest sollte das ganz gut funktionieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe das gleiche mit meiner Mutter und meiner ehemaligen Freundin durch: Die Mutter wurde zum Hassmonster. Manche Mütter sind anscheinend zu blöd und lassen irgendwelche Höhleninstinkte ihr Verhalten beherrschen.

Augen zu und durch, freundlich bleiben, auf jeden Fall nicht zum gleichen Monster werden. Wenn du deinen Freund liebst, dann stehe zu ihm und verwechsel ihn nicht mit seiner Mutter: Auch in Situationen, in denen er nicht so reaiert wie du es wünscht, ist das kein Ausdruck seiner mangelnden Zuneigung sondern vermutlich eher seine junge Unerfahrenheit im Umgang mit seinem Muttermonster, das sonst kein Monster ist.

Du kannst es versuchen, seine Mutter freundlich auf Fehlverhalten und Unfreundlichkeiten hinzuweisen, aber so, wie ich es kenne, wird das nichts bewirken. Da muss ihr Sohn reden, hoffentlich hat er dazu die Eier. Für die Mutter ist das eine Chance, ihren Sohn als Mann und nicht als Kind kennenzulernen, aber ihr Monsterdasein wird die Empfindlickeitsschwelle, aber der sie etwas merkt, doch bedeutend anheben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es ruhig auf dich zukommen,es kann dich ja keiner zwingen zu bleiben wenn es blöde Sprüche hagelt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

offensichtliche Piercings rausmachen, wegen den Tattoos vllt`n Pullover anziehen.

Aber ich glaube das Hauptproblem ist, dass du zwei Kinder hast. Ich wäre nicht glücklich darüber, wenn meine Kinder ,die ich nicht habe, mit jemandem zusammenkommen der schon 2 hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nimm die Piercings doch vielleicht raus und zieh dir für das erste Treffen etwas über deine Tattoos. Geb dich ganz natürlich und freundlich, wie man eben sein sollte. Wenn sie dann erst merkt, dass du ja doch eigentlich ein netter Mensch bist, dann wird sie dich wahrscheinlich auch später mit Tattoos akzeptieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von vogerlsalat
13.01.2016, 00:02

Warum sollte sie sich verstellen?

1

Geh einfach hin und sei so, wie Du immer bist.

Ihr seid beide erwachsen. Dir kann es völlig egal sein, ob sie Dich mag oder nicht. Du willst ja nicht sie (evt.) heiraten, sondern den Sohn.

Manche Mütter können nicht loslassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sei einfach wie du bist, sie muss dich ja nicht mögen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bleib so wie du bist, veränder dich nicht. Dein Freund liebt dich so und das ist die Hauptsache, was seine Mom denkt ist nur nebensache. Also lass ich nicht verrückt machen und lass sie reden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?