Mein Freund raucht, was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du machst dir berechtigt Sorgen. Aber dieses Thema zwischen euch ist sicher ein Dauerbrenner, oft besprochen und doch ändert  es daran nichts.

Rauchen ist eine sucht, eine Abhängigkeit, der man nicht mal eben tschüs nachrufen kann und man ist frei davon. Rauchen aufhören wollen beginnt im Kopf des Betroffenen, er aktiviert seinen festen Willen, er informiert sich, wie es gehen könnte, er sagt Ja zu seiner Gesundheit und Nein zu den Zigaretten.

Der Entschluss muss aus ihm selbst kommen, du kannst damit anfangen, ihn zutexten, ihn nerven, ihn flehend bitten oder vorwurfsvoll, aber wenn er selbst nicht mitmacht, um seiner selbst willen und nicht für Dich!, hast du keine chance.

du wirst es nicht ändern können und musst dir überlegen, ob dir die Beziehung mehr wert ist als das Wegzustecken, zumal er bereits rücksicht auf dich nimmt und sich mühe gibt, dich nicht noch mehr damit zu provozieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Rede mal mit ihm darüber und sag du machst dir sorgen. Rauchen ist nämlich echt gesundheitsschädlich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dontknow0815
27.02.2016, 10:55

Das weiß jeder Raucher selbst. Genau wie dass es teuer ist. Glaub mir das sind keine Argumente aufzuhören.

1

Meine Frage, was kann ich tun damit er weniger bzw gar nicht mehr raucht?

Das muss er schon fuer sich selber wollen, ansonsten wird das sowieso nichts. Du kannst aber weiterhin dafuer einstehen, dass nicht in deiner Gegenwart geraucht wird, nur auf dem Balkon oder draussen geraucht wird, etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

1.) Es ist egal, ob er in 5, 20 oder 30 jahren an Lungenkrebs oder bei einem Verkehrsunfall sterben könnte...wichtig sollte dir dabei die Liebe und die gemeinsame zeit / Momente sein !

2.) Er muss es wollen und dann wird er auch aufhören können. Du kannst eben nur für ihn da sein, wenn er sich dazu entschließt.

PS: Macht euer gemeinsames Leben, nur wegen den unterschiedlichen Ansichten zum Rauchen, nicht allzu schwer. Genießt eure gemeinsame Zeit, denn daran wird man sich am Sterbebett erinnern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NorthernLights1
27.02.2016, 10:54

Und sollte er an Lungenkrebs oder einer anderen Krankheit erkranken oder gar du selbst...das gehört zum Leben dazu und darin sieht man die Stärke der Liebe, wenn man dennoch für den Partner da ist und ihn nicht gegen einen gesunden neuen Partner austauscht.

0

Stell ihn vor die Wahl: Entweder Du oder die Kippe......

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Dontknow0815
27.02.2016, 10:54

Würde ich nicht tun. Damit zerstörst du die Beziehung.

0
Kommentar von Improvisateuse
27.02.2016, 11:13

Ich weiß nicht, ob das so sinnvoll wäre - fakt ist, ich will den Jungen nicht verlieren, denn ich liebe ihn sehr. Schluss machen ist keine Option.

Es ist ja auch nicht so, dass das Rauchen unsere Beziehung zerstört oder meine Gefühle zu ihm abklingen lässt. Es würde mir nur besser gehen wenn er weniger/gar nicht mehr rauchen würde.

0

Was möchtest Du wissen?