Mein Freund möchte kaum Sex mit mir?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Also du hast dich nicht verändert und der Sex war von Anfang an nicht sehr häufig. Dann hilf ihm doch mal ein wenig auf die Sprünge wenn du dir das zutraust. Setz ihn auf einen Stuhl und verbinde ihm hinten die Hände. Besser noch du könntest ihn ans Bett fesseln. Im Bett noch Augen verbinden und ich garantier dir der wird brüllen vor Lust. Mit dem Stuhl da ziehst du dich aus und gehst auf ihn zu. Der Hals die empfindlichste Stelle des Mannes da knabber ein wenig und nimm ihn in die Hand. Er kann dich nicht anfassen. Aber bete, dass der Stuhl hält. So bekommst du jeden Mann scharf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophia2010
28.07.2016, 15:38

danke erstemal.

Aber was wenn er mich für ganz Verrückt hält ? Ich habe sowas oder ähnliches zuvor noch nie gemacht. 

Möchte auch nicht aufdringlich sein.

Ich habe angst das er mich im Endeffekt abweisen tut.

0

So ärgerlich das auch ist, wenn die sexuellen Bedürfnisse so unterschiedlich sind, sollte man die Beziehung beenden, solange es noch nicht ganz so sehr schmerzt.

In deinem Fall stehst Du irgendwann mal vor dem Problem, Deine doch wohl starken Bedürfnisse außerhalb der Beziehung befriedigen zu müssen. Das ist unschön und belastend. Deshalb sollte man gleich am Anfang Nägel mit Köpfen machen.

Wenn ich auf mein bisheriges Leben zurückblicke (77 Jahre), komme ich immer wieder zu dem Ergebnis, dass es meine größten Partnerschaftsfehler  waren, manche Beziehungen nicht gleich am Anfang beendet zu haben. Das hätte mir und den jeweiligen Partnern viele Schmerzen erspart.

Schließlich ist man in der Regel nicht in der Situation, nehmen zu müssen, was auch immer vorbeikommt und es dann um jeden Preis festhalten zu müssen, weil man sonst lebenslang allein bleibt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst erstmal nicht so oft definieren. Und dann hilft wahrscheinlich nur sprechen , allerdings kann es auch einfach sein , dass Sex für ihn nicht SOO wichtig ist oder er eben einfach nicht dauernd Lust hat. Das musst du dann einfach akzeptieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber Du hast ihm doch hoffentlich zu verstehen gegeben, dass Dir der Sex in der Beziehung wichtig ist und dass Du von ihm befriedigt werden willst und nicht nur Selbstbefriedigung machen möchtest. Da muss er doch irgendwie auf Deine Bedürfnisse eingehen und kann sich nicht damit rausreden, dass ihm der Sex nicht so wichtig sei.

Hast Du es wirklich schon mit allen Verführungsticks versucht, ihn richtig geil auf Dich zu machen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophia2010
29.07.2016, 11:14

also ich habe Ihm schon deutlich gemacht das es wichtig für mich ist.

Verführungstricks zwar angewendet aber keine die jetzt total außergewöhnlich sind..da traue ich mich nicht so ganz ran...habe angst mich peinlich zu machen oder eine abfuhr zu bekommen

0
Kommentar von FuHuFu
29.07.2016, 11:39

Vielleicht hilft es ja ein bisschen, wenn Du ihn etwas eifersüchtig machst. Setz Dich doch einfach mal in seiner Anwesenheit nackt an den PC und klicke Dich durch ein paar Porno Seiten im Internet, so dass er sieht, was Du machst. Und dann befriedigst Du Dich vor seinen Augen selbst.

0

Vielleicht bist du schlecht im Bett oder ihr habt zu wenig Neues ausprobiert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Kann" er denn, wenn ihr mal Sex habt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophia2010
28.07.2016, 15:14

klar, er sagt auch jedesmal das es gut war.

0

Dann ist er eben ein Typ, der nicht so viel Sex brauch. Manche brauchen es jeden Tag und manche 4 mal im Monat etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist nicht normal, entweder ist er im Bett eine trübe Tasse, oder er interessiert sich nicht sonderlich für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Leben dreht sich nicht nur um Sex. Es gibt schönere Dinge als Sex. Na und? Sex ist halt nicht so wichtig, akzeptiere es.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Russpelzx3
28.07.2016, 15:15

Das ist vielleicht deine Meinung. Ein ausgewogenes Sexleben ist wichtig für eine gute Beziehung. Wenn beide gleich oft das Verlangen danach haben, ist ja alles gut, aber wenn nicht, ist das oft sehr belastend. Man fühlt sich nicht schön und nicht mehr begehrt vom Partner.

2

wie lange seid ihr denn zusammen, wie alt seid ihr, wie oft war es denn am Anfang?

Ich glaube, da hilft nur ein klärendes Gespräch. Und wenn ihr euch da nicht gegenseitig entgegenkommen könnt, dann sehe ich um ehrlich zu sein keine Zukunft für die Beziehung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sophia2010
28.07.2016, 15:17

wir sind jetzt seid 9 Monaten zusammen er ist 27 und ich 21.

Anfangs war es nicht viel öfter als jetzt.

Gespräche gab es schon. Seine Antwort lautet immer das es nicht so wichtig sei für Ihn.

Meiner Meinung nach gehört es in eine Beziehung. Gerade als Frau fühlt man sich im Endeffekt unattraktiv oder schlecht.

 

1

Was möchtest Du wissen?