Frage von Bombina, 48

Mein Freund ist komplett abwesend. Was mache ich falsch?

Hallo ihr lieben,

Es wird ein etwas langer Text, weil ich alles sehr genau beschreiben möchte. Ich hoffe sehr, dass sich jmd dafür 5 Minuten Zeit nimmt. Denn es geht mir sehr schlecht :(

Ich bin 26 Jahre alt, und habe einen Freund seit 2 Jahren. Am Anfang wisst ihr ja, alles toll und rosig. Doch im Moment fühle ich nichts anderes als Trauer in mir ... Er meldet sich den gesamten Tag nicht bei mir, schiebt es auf die Arbeit. Möchte keine Nähe von mir, bezeichnet es als nerven. Beleidigt mich in sehr respektloser Art. Kleiner Spruch von neulich "ich kann deine häslige fressssse nicht mehr sehen" (absichtliche Schreibfehler, da es sonst nicht abschickt) ... Es tut einfach nur weh :( ich weis, wenn er sauer ist, sagt er Sachen die er evtl nicht so meint. Aber sie tun weh. Er wollte sich im Nachhinein nicht einmal dafür entschuldigen. Er meinte, ich habe schuld ... Da ich genervt habe. Ich mache für diesen Menschen alles, ehrlich alles. Evtl was noch fehlt ist, den Boden zu küssen, auf dem er läuft. Ich liebe ihn vom ganzen Herzen. Aber ich merke, liebe hier allein, reicht nicht aus. Ich habe Pläne mit diesem Menschen, die ich eigentlich verwirklichen wollte. Natürlich gibt es auch Momente, die schön sind. Aber wenn ich so überlege, überwiegt das schlechte, das gute ... :( wenn ich ihm sage, dass es mir reicht, dass ich nicht mehr kann, sagt er, ich kann mich gerne verpissen, er hilft mir auch dabei, kein Problem. So richtig Eis kalt einfach. Verstehe nicht wie man da so sein kann ... Ich weis auch, dass ich an der Situation schuld bin, da ich ihm nie Grenzen gesetzt habe. Aber es ist nun mal zu spät. Ich möchte bitte von euch wissen, wie sieht ihr das ganze? Übertreibe ich? Wenn ich mal nen Abend kuscheln möchte? Aufmerksamkeit mir wünsche von meinem Freund, und möchte, dass er sich etwas zu mir neigt? ... Oder hat er recht? Mit deiner Aussage, du wirst fast 30 werd erwachsen, du weist ich bin net so der Romantiker!! Dass tut dann immer so weh ... :( ich möchte von euch einen Tipp, wie ich vorgehen soll. Evtl komplett mal links liegen lassen? Ich hoffe ihr könnt mir helfen. Nochmals Entschuldigung für den langen Text, und danke jedem, der es bis hier hin gelesen hat ... Schönen Abend noch :( ..

Expertenantwort
von pingu72, Community-Experte für Liebe, 15

"Liebe allein reicht nicht aus"... gut dass du das weißt, dasselbe hätte ich dir jetzt geschrieben! Zu einer glücklichen Beziehung gehört nämlich uA auch Respekt, Aufmerksamkeit, Zärtlichkeit, Interesse... - Dinge die er dir nicht (mehr) gibt!

Überlege dir mal ob du wirklich an IHM als Person hängst, oder ob es nicht doch die Erinnerung an den "tollen und rosigen" Anfang ist, deine Pläne die du mit ihm verwirklichen wolltest, oder das was du dir wünschen würdest bzw die Hoffnung dass er es die vielleicht(!) irgendwann mal geben könnte(!)... Du hängst an einer Seifenblase die längst geplatzt ist. Fakt ist dass er nichts mehr von dir will und du es nicht (ein)sehen kannst.

Willst du einen Partner der dir das gibt wonach du dich sehnst? Willst du dass dein Partner dich liebt und respektvoll behandelt? Willst du glücklich sein? Dann trenne dich! Du wirst den Richtigen finden der zu dir passt und dir jeden Wunsch von den Augen abliest ;)

Antwort
von Virginia47, 19

Da wird es Zeit, dass du deine Augen öffnest und merkst, dass er nicht der Richtige für dich ist. 

Meine Tochter hatte auch so einen "Freund", den sie über alles geliebt hat. Und er hat sie ähnlich behandelt. Bis er dann endgültig die Nase voll hatte und Schluss gemacht hat. Für meine Tochter brach eine Welt zusammen. Aber sie kam darüber hinweg. 

Und dann hat sie einen Mann gefunden, der sie wirklich liebt und respektiert. Mit dem sie kuscheln kann. Und auch sonst haben sie viele Sachen gemeinsam. 

Sie war 27 Jahre, als sie ihn kennenlernte. Und jetzt sind sie schon drei Jahre verheiratet. Und insgesamt acht Jahre zusammen. 

Es ist also noch nicht zu spät für dich. Drum kann ich dir nur raten: Lauf. Lauf, so weit es geht. 

Kommentar von Bombina ,

Mir kommen dir tränen ... :( vielen lieben Dank. Dein Text hat mich richtig getroffen und ein Stück in mir erweckt. Danke ... :(

Antwort
von AriZona04, 19

Dein Text ist nicht zu lang. Und ich fürchte, mein Text wird Dir nicht wirklich gefallen. Aber frage Dich mal selbst, was dieser Mensch Dir positives gibt! Wir Frauen neigen dazu, Schuld bei uns zu suchen (er bestätigt es Dir ja auch) und wir neigen dazu, alles hinzunehmen bis zur Selbstaufgabe. Warum hast Du denn den Boden noch nicht geküsst? Weil es für Dich keinen Sinn macht. Also frage Dich, ob alles andere, was Du für ihn tust, Sinn macht. In meinen Augen macht nur eines Sinn: Diesen Mann zu verlassen! Er ist Deine Liebe nicht wert! Er will sie ja nicht einmal! Verschwende Dein Leben nicht für ihn. Es gibt noch mehr - nettere - Männer da draußen! Muss ja nicht gleich heute sein, dass Du einen anderen kennenlernst, aber geh mit offenene Augen durch die Welt!

Kommentar von Bombina ,

Auch hier, vielen lieben Dank! Sie haben mir geholfen. Nur es ist so schwer verstehen Sie .. Ich weis nicht, warum ich nicht trennen kann ... Danke nochmal.

Kommentar von AriZona04 ,

Ich weiß, warum Du Dich nicht trennen kannst (duze mich einfach auch!), weil er Ihr Euch mal etwas bedeutet habt. Wir Frauen wollen an die alten Zeiten festhalten und hoffen jeden Tag aufs neue. Frage Dich jeden Tag aufs Neue, was Dich wirklich bei ihm hält und irgendwann wirst Du Dich selbst heilen - sozusagen.

Kommentar von Bombina ,

Ja ich hoffe einfach, dass er irgendwann begreift wie toll ich eig bin. Vor allem, ist er dann irgendwann wieder "normal" und macht damit meinen Kummer weg. Aber innerlich weis ich, irgendwann geht es wieder los. Ich befinde mich wie in einem
Teufelskreis. Komme da nicht raus. Merke aber, dass mir was sehr großes fehlt in meinem Leben, und zwar, einfach nur geliebt werden ... :(

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten