Frage von TriTraTrulalala, 116

Mein Freund ist Eifersüchtig und Gewalttätig. Habt ihr Erfahrungen?

Hallo, Folgendes. Ich bin seit über einem Jahr mit meinem Freund zusammen. Anfangs war die Beziehung wirklich schön. Ich hatte all meine Freiheiten. Doch mit der Zeit Wurden diese weniger. Ich durfte mich nicht mehr mit meinen männlichen Freunden treffen. Mit niemandem schreiben. Dann nicht mehr mit den weiblichen Freunden treffen. Keine Männer oben ohne im Fernsehen anschauen. Schließlich nicht mal mehr männliche Sänger anhören. Ich bin komplett überwacht. Wir telefonieren jeden Abend. Wenn ich mal fünf Minuten nicht am Handy bin kommen Vorwürfe. Er entscheidet was gegessen wird, es muss auf jeden Fall das gleiche sein (dabei wohnen wir nicht mal zusammen!) Und wann gegessen wird. Dabei wird telefoniert. Er bestimmt die Wahl meiner Klamotten. Bevor ich aus dem Haus gehe muss ich ein Foto schicken. Darf nur mit Jacke und langer Hose raus. Selbst bei 25℃+. Vor einigen Monaten Wurde er mir gegenüber das erste mal gewalttätig. Er würgte mich. Und es wäre meine schuld gewesen. Ich hätte ihn provoziert. Ich wusste schon vor unserer Beziehung das er ein choleriker ist. Oft gegen Türen und schränke schlägt. Inzwischen lässt er seine Wut an mir aus. Schubst mich gegen Wände oder Schränke. Macht mir Angst, schlägt mich. Tritt mich. Und immer bin ich schuld. Früher hat er sich entschuldigt. Heute nicht mehr. Habt ihr erfahrungen damit? Kennt ihr euch damit aus?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Turbomann, 48

@ TriTraTrulalala

Ist die Frage echt von dir gemeint?

Wo hast du denn da hingeschaut oder hast du von Anfang weggeschaut bei deiner Wahl?

Bist du so von ihm abhängig, dass er dich wie eine Sklavin behandelt, wie sein Eigentum?

Ich wusste schon vor unserer Beziehung das er ein choleriker ist. Oft
gegen Türen und schränke schlägt. Inzwischen lässt er seine Wut an mir aus.

Dann hättest du schon längst die Reißleine ziehen und ihm zeigen müssen, wo der Zimmermann die Tür für den Ausgang eingebaut hat.

Du kannst ihn auch anzeigen, aber anscheinend bringst du das nicht fertig, ihn abzusägen, sonst würdest du hier nicht fragen.

Schon erschreckend, dass du das von Anfang mitgemacht hast und wenn du dich nicht trennst, dann wird es nicht besser. Irgendwann nimmt er mal Gegenstände und haut dir den Schädel ein.

Hole dir Hilfe, wenn du den Absprung nicht alleine schaffst, mehr kann man dir nach deiner Schilderung nicht raten und helfen musst du dir leider alleine.

Antwort
von K0R34N, 35

Ist das dein Ernst?
Wenn es wirklich so ist hättest du schon an den ersten Anzeichen die Reißleine ziehen sollen.
Du solltest so schnell wie möglich weg von ihm soweit wie möglich!
Rette dich bevor er so weit gehen würde das er dir den Schädel einschlägt!
Suche Hilfe gehe zur deinen Eltern/Freunden! Erzähle Ihnen was los ist bzw ruf die Polizei!!
Du solltest dich niemals von jemanden so schlecht behandeln lassen! Du bist mehr wert als sowas! Lass dich nicht herumschubsen. Tu alles was in deiner Macht steht um zu entkommen. Wenn du es jetzt nicht tust wirst du es niemals können!
Ich wünsche dir viel Glück!

Antwort
von Stellwerk, 55

Da hilft nur : Schluß machen und bei der nächsten Prügelattacke anzeigen. Eine andere Sprache verstehen solche Männer nicht. Ein Freund, der anfinge, mir meine Freunde vorzuschreiben, wär schon längst geflogen. Das ist ein Machtspiel und Du hast Stück für Stück nachgegeben und alles mit Dir machen lassen - und das weiß er. Er kann Dich fertigmachen und krankenhausreif schlagen ohne Konsequenzen fürchten zu müssen - also warum sollte er irgendwas ändern, er hat Dich ja voll unter Kontrolle.

Such Dir Hilfe bei Freunden / Verwandten oder einer Beratungsstelle und lass Dir helfen, wenn Du Absprung alleine nicht schaffst.

Antwort
von JZG22061954, 20

„ Er würgte mich. Und es wäre meine schuld gewesen. Ich hätte ihn provoziert. „ Genau und egal wie er dich vermöbeln wird, es ist immer deine schuld und ergo vergesse auf keinen Fall dich danach ganz lieb bei ihm dafür zu bedanken und natürlich auch entschuldigen für deine Verfehlung und klar ihn auch deiner absolut grenzenlosen und immerwährenden Liebe zu versichern. Prophylaktisch kannst Du ihn natürlich auch noch ganz lieb darum bitten dich sozusagen ein wenig auf Vorrat zu vermöbeln, dann setzt es beim nächsten mal etwas weniger Hiebe, falls er dann noch daran denkt. Um die Sache hier mal zum Abschluss zu bringen, es gibt für dich im Prinzip nur zwei Möglichkeiten. Entweder Du trennst dich auf der Stelle von dieser Kreatur, das Wort Freund erzeugt in diesem Zusammenhang nämlich heftigen Brechreiz bei mir, oder Du bleibst bei dieser Kreatur und alles bleibt wie gehabt.



Antwort
von benadar, 40

Was tust Du noch da? Sieh zu, dass Du Dich schützt. Der wird nach der Trennung zum Stalker. Du hast schon viel zu lange gewartet und alle Anzeichen ignoriert! Korrigier das!

Antwort
von pingu72, 35

Ohne dass ich alles lesen brauchte: trenne dich unbedingt, sofort!

Er wird sich nicht ändern - im Gegenteil! Wenn du nicht im Frauenhaus oder unter der Erde landen willst suche bitte so schnell wie möglich das Weite!!!!!!

Ich habe Erfahrungen und weiß wovon ich rede....

Antwort
von huldave, 17

Bitte trenne dich, der ändert sich nicht. kannst auch ins Frauenhaus

Antwort
von Schuhu, 46

Ich kann die Geschichte nicht so recht glauben. Warum? Statt den Kerl in den Wind zu schießen, fragst du uns, ob wir sowas auch schon mal erlebt haben und Erfahrungen damit haben. Was willst du damit erreichen? Einen Erfahrungsaustauch bei Kaffee aus der Schnabeltasse?

Kommentar von TriTraTrulalala ,

Wenn ich frage ob ihr sowas erlebt hat möchte ich Erfahrungen hören. Keinen Schnabeltassen-Kaffee. Teilweise sind Entscheidungen so einfach zu treffen. Jedenfalls für mich.

Kommentar von Turbomann ,

@ TriTaTrulalala

Erfahrungen von anderen bringen dir überhaupt nichts, weil jeder Fall von Gewalttätigkeit in der Partnerschaft anders liegt.

DU willst Hilfe und DU musst dich für deine eigene Situation entscheiden.

Sorry, aber wenn du hier um Hilfe bittest und dich nicht entscheiden kannst, dann hole dir Hilfe von aussen, sonst kann man solche Fragen leider nicht ernst nehmen.

Erfahrungswerte hast du hier bereits bekommen und auch die Anworten : "Trenne dich von ihm"

Welche Anworten möchtest du noch hören?

"Bleib bei ihm und lasse dich kaputtmachen"?

Antwort
von Dummie42, 24

Raus, weg! Renne!!! Weg von dem Kerl!!!! Wenn du nicht weißt, wohin, dann erst mal ins Frauenhaus:


Antwort
von Kuestenflieger, 28

der bräuchte mal eine kur in der psychatrie , zu seinem eigenen vorteil .

Antwort
von hotcore, 41

hau schnell ab - der taugt nichts 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community