Frage von SoSterni, 152

Mein Freund ist bald 18, er ist Albaner und wohnt seit 2 Jahren hier in Dt. jetzt wollen sie ihn rauswerfen weil dort kein Krieg ist wie kann ich es verhindern?

Antwort
von Biberchen, 82

verhindern kannst du es nicht, er geht wieder in seine Heimat zurück. Aber dich hindert hier niemand wenn du mit ihm gehst.

Kommentar von sunnyhyde ,

weil es da ja so gut und sicher ist und die wirtschaft boomt...so ein quatsch

Kommentar von Biberchen ,

es ist kein Krieg! Was die Menschen aus ihrem Land machen ist ihre Sache.

Kommentar von bro5413 ,

"Was die Menschen aus ihrem Land machen ist ihre Sache"
Ziemlich ironisch wenn man bedenkt dass Deutschland mithilfe des Marshall Plan wieder aufgebaut wurde. Und diese Länder keinerlei Hilfe aus dem Ausland bekommen. Bitte wieder ein Geschichtsbuch aufschlagen.

Antwort
von bro5413, 46

Dagegen kann man leider fast gar nichts tun. Ich finde es ziemlich schade wie viele integrierte Menschen wieder abgeschoben werden. Er sollte sich eventuell um einen Arbeitsvertrag bemühen, dann könnte die Ausländerbehörde ihn hier lassen.

Antwort
von lepetiteprince, 93

das liegt daran, dass albanien als sicheres herkunftsland eingestuft wurde. er hatte derzeit also asyl hier. er haette sich ein visum und arbeitserlaubnis beantragen sollen dann wuerde er nciht so leicht abgeschoben. wer zur wirtschaft beitraegt wird nicht einfach abgeschoben

Kommentar von SoSterni ,

Könnte er immer noch ein Visum beantragen?

Kommentar von lepetiteprince ,

ohne arbeit nein. das haette er direkt machen muessen auch mit dem job. ich glaub 2 jahre reichen auch

Kommentar von SoSterni ,

Er hat ja noch Schule momentan

Kommentar von lepetiteprince ,

schule, also ausbldung? dann wird er glaube ich nicht abgeschoben- wie kommst du denn darauf dass er abgeschoben wird?

Kommentar von lepetiteprince ,

achso ich sollte wohl noch erwahnen dass jegliche straftat dazu berechtig ihn abzuschieben um eine weitere ursache zu nennen

Kommentar von SoSterni ,

Er war beim Sozialamt und die meinten da dort kein Krieg ist muss er gehen :(

Kommentar von SoSterni ,

Er macht keine Straftat er ist wirklich nett. Er geht zurzeit zu Berufsschule und macht ständig Praktikum. Er würde ihn ja nehmen

Kommentar von lepetiteprince ,

ja und woher kommt jetzt die sorge dass er abgeschoben wird?

Kommentar von SoSterni ,

Die vom Sozialamt meinten das

Kommentar von lepetiteprince ,

und wieso war er beim sozialamt? eigentlcih regelt sowas die auslaenderbehoerde

Kommentar von bro5413 ,

Es spielt keine Rolle ob Arbeit oder nicht. Es werden viele Menschen abgeschoben, die in Deutschland ihre neue Heimat, Arbeit und ein geregeltes Leben gefunden haben. Das finde ich persönlich nicht in Ordnung, aber es ist leider so. Sobald das Herkunftsland als sicher eingestuft wurde, müssen diese Menschen dorthin zurück.

Antwort
von Nordseefan, 49

Eben, dort ist kein Krieg mehr, also ist es dort sichre für ihn.

das das für dich bitter und taurig ist ist klar, aber darauf kann man nun mal keine Rücksicht nehmen, sonst könnte man niemanden mehr zurückschicken.

Antwort
von sunnyhyde, 89

gar nicht

Kommentar von SoSterni ,

Kann man kein Visum oder so beantragen?

Kommentar von sunnyhyde ,

nein, wenn er keine aufenthaltsgenehmigung hat sieht es schlecht aus..arbeitet er?

Kommentar von SoSterni ,

Er geht momentan noch zur Schule, aber bei dem er zurzeit Praktikum macht meinte er würde ihn nehmen

Kommentar von sunnyhyde ,

ich würde höchstens raten so schnell wie möglich einen arbeitsvertrag bei der ausländerbehörde vor zu legen .aber bei der derzeitigen problematik in deutschland...keine ahnung

Kommentar von SoSterni ,

Okay, aber danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community