Frage von Mirey88, 71

Mein Freund ist 2009 aus der Kirche ausgetreten. Uns ist jetzt aufgefallen dass er seit '14 wieder bezahlt. Kriegt er die Kirchensteuern zurück ?

Antwort
von Quesnay, 29

Wenn er seine Kirchenaustrittsbescheinigung noch hat: ja. Ihr müsst beim Finanzamt Widerspruch gegen den Steuerbescheid einlegen, schriftlich am Besten per Einschreiben.

Die interessantere Frage ist die, wie dieser Fehler passieren konnte. Warum gilt er dem Finanzamt noch als zugehörig zu einer Konfession? Und seit wann? Hat er möglicherweise auch vor 2014 Kirchensteuer bezahlt, weil nach dem Austritt die Angaben zur Konfessionszugehörigkeit auf der Lohsteuerkarte nicht geändert wurden? Wie sehen seine ELStAM heute aus? Das solltet ihr dringend prüfen.

Kommentar von Mirey88 ,

Er ist 2009 ausgetreten und hat danach auch keine Kirchensteuern bezahlt. Er ist seitdem zweimal umgezogen.  Leider ist es ihm jetzt erst auf der elektronischen Lohnsteuerbescheinigung für 2015 aufgefallen und hat daraufhin gesehen dass er schon seit 2014 wieder Kirchensteuern bezahlt. Von 2009-2013 nicht. Allerdings hat er die letzten Jahre keine Lohnsteuer Erklärung gemacht. Unsere Frage wäre folgende: wie bekommt er die zu Unrecht bezahlten Kirchensteuern zurück?  Die Austritts Bescheinigung von 2009 liegt vor. Meine Idee ist es über Elster die Lohnsteuer Erklärung für 2014 und 2015 zu machen/ nachzuholen und das Geld zurück zu fordern. Natürlich mit der Austritts Bescheinigung im Anhang. 

Kommentar von Quesnay ,

Gute Idee. Die Erklärung für 2014 ist natürlich nicht mehr fristgerecht, aber die meisten Finanzämter sind da kulant. Natürlich solltet ihr bei der Gelegenheit auch für eine Korrektur des Eintrages der Konfessionszugehörigkeit sorgen.

Antwort
von yuyake, 44

"wenn die münze in den beutel klingt, die seele in den himmel springt"

wer nicht in in diesem abzocker club angemeldet ist braucht denen auch kein geld in den rachen schmeißen. geld zurück verlangen 

Kommentar von Mirey88 ,

Unsere Frage ist ob das möglich ist. Er hat die Austritts Bescheinigung von 2009. Wir würden für 2014+15 die Lohnsteuer Erklärung machen bzw nachholen..Wir fragen uns welche Bescheinigungen wir brauchen um die Kirchensteuern zurück zu fordern? 

Kommentar von yuyake ,

schickt ihnen eine kopie des austrittsbescheinigung zu mit einem brief mit der bitte die steuern zurück zu zahen. ein austritt wird nicht einfach unwirksam. und wenn er ausgetreten ist muss darf er sein geld auch behalten und hat auch dass recht es zurück zu bekommen

Kommentar von Mirey88 ,

Die Frage ist nur ob ein "einfacher" Brief ausreicht oder er es im Rahmen der Lohnsteuer Erklärung zurück fordern muss? 

Kommentar von yuyake ,

wenn er dass ganze jahr gezaht hat ist die lohnsteuer dafür da solche dinge zurück zu bekommen. wie bei geschäftsessen oder geschäftsreisen, diese kannst du ja von steuerlich absetzen. ich würde es erstmal so mit nem brief versuchen, entweder es klappt oder sie werden sagen ihr solt dass mit der lohnsteuer abrechnen. doppelt hält besser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community