Frage von Juuuulia1808, 159

Mein Freund hat Schluss gemacht aber will mich trotzdem noch weiterhin mindestens zwei mal die Woche sehen?

Hallo
Also mein Freund und ich waren fast 3 Jahre zusammen und vorgestern hat er Schluss gemacht. Auf einer Party hat er gemerkt dass er nicht mehr mit mir kann weil wir uns öfter mal angezickt haben und das war er nicht gewohnt. Er ist aber am selben Abend noch mit zu mir nach Hause und hat hier geschlafen und am nächsten Tag hat er ständig geweint was ich von ihm so gar nicht kenne. Als er dann weg war konnte ich es noch gar nicht realisieren. Am Abend hat mich dann noch meine Schwester zu ihm gefahren und ich stand dann mit seinem Geburtstagskuchen vor seiner Tür und als er mich da Stehen sehen hat ist er in tränen ausgebrochen und hat mich in den Arm genommen. Er hat dann sogar darum gebettelt dass ich die Nacht bei ihm schlafe. Am nächsten Tag als er in der Arbeit war hab ich ihm auf den Boden in seinem Zimmer nochmal alles was uns verbindet hat hingelegt, alle Bilder und Briefe die ich ihm mal gemalt/geschrieben habe und Kerzen angezündet und dann gewartet bis er heim kam. Bin dann vor Erschöpfung oben in seinem Bett eingeschlafen, d.h er wusste gar nicht dass ich noch da bin und dann bin ich aufgewacht weil er so geweint hat. Er weint nie ! Und dann haben wir nochmal geredet und er meinte er will es trotzdem beenden weil er anscheinend keine Gefühle mehr für mich hat, aber das glaube ich ihm nicht. Er hätte es sich anmerken lassen das weiß ich zu 100%. Er ist der ehrlichste Mensch auf erden und er hätte mir nie etwas vorgemacht also müssen seine Gefühle innerhalb 2 stunden komplett weggegangen sein. Dass kann doch aber keiner, wenn nichts vorgefallen ist! Wir hatten eine fast tadellose Beziehung bis auf Streitigkeiten aber wer hat die nicht. Trotz allem meinte er, dass er mich immer noch mind. Zwei mal die Woche sehen will und alles mit mir zusammen machen, was wir bisher auch gemacht haben und auch dass ich weiterhin bei ihm schlafe aber alles ohne nähe hat er gesagt. Ich mache mir solche Hoffnungen dass seine Gefühle wieder zurück kommen. Als er mich dann nach Hause gefahren hat, wollte er mich gar nicht gehen lassen und er meinte dass ich immer sein "Bubu" bleiben werde und hat mich dann sogar noch zwei mal geküsst. In zwei Tagen will er mich sogar vom Zahnarzt abholen und danach essen gehen und am Wochenende will er mich auch zu ihm holen. Ich habe für mich beschlossen dass ich erst einmal das tue, was ihn glücklich macht und hoffen, dass er merkt dass ihm die nähe Zwischen uns fehlt. Was sagt ihr dazu ? Danke im vorraus.

Antwort
von Jukinarithe1, 91

Hm, du kannst es ja erstmal so versuchen aber es ist schon irgendwie komisch was er da abzieht.. wenn es nicht klappt so wie du es grade ausprobierst würde ich total auf abstand gehen, einmal für dich weil es sonst echt nur noch beschissener wird und du schwer von ihm weg kommst wenn du bei ihm bleibst (wenn seine Meinung sich nicht ändert..) und zum anderen wegen ihm. Du scheinst ihm ja doch nicht egal zu sein und spätestens dann sollte er merken was ihm fehlt. Hoffe das das wieder wird :-)

Kommentar von Juuuulia1808 ,

Ich möchte es erst einmal versuchen, wie es mir dabei geht und wenn es dann nicht geht von meiner Seite aus, kann ich es dann immer noch sein lassen. Mir liegt noch sehr viel an ihm und deshalb möchte ich erstmal das tun, was er meint für richtig zu halten. Ich kann es nicht aufgegeben und ich weiß, dass er noch was für mich fühlt.

Antwort
von Virginia47, 65

Und was macht dich glücklich?

Nicht was ihn glücklich macht, ist ausschlaggebend. Sondern wie du damit leben kannst.

Kommentar von Juuuulia1808 ,

Ob es für mich das richtige ist, werde ich erst Feststellen, wenn ich es ausprobiert habe. Ich will um ihn kämpfen und erst wenn ich weiß, dass ich nichts mehr retten kann, dann kann ich ihn in ruhe vergessen, aber wenn ich nichts dafür tue oder es versuche, dann mache ich mir am Ende vorwürfe, dass ich nicht alles Gegeben habe.

Kommentar von Darkabyss ,

Dann hat sich deine Frage erledigt. Renn ihm hinterher oder stell ihn zur Rede was er will.

Mir kommt es ziemlich spanisch vor, dass er soviel von dir will, aber dennoch nicht mit dir zusammen sein will. Vielleicht will er sich gewisse Dinge offen halten.

Kommentar von Juuuulia1808 ,

Danke für deinen Ratschlag.
Mal sehen was die Zeit bringt ich kann ihn selbst nicht verstehen.

Antwort
von jessica268, 30

Also ich denke schon, daß er noch Gefühle hat. Ich würde ihn erstmal in Ruhe lassen, aber schon mal treffen, wenn er will.

Solltest halt aufpassen, daß es Dir nicht weh tut. Wenn Du die Kraft hast und den Willen gib ihm noch eine Chance. Er scheint mit irgendetwas nicht umgehen zu können. Kann man aber ändern. Ich würde ihm einfach Zeit geben. Und nicht den Kontakt abbrechen. Weinen heißt ja Gefühle zeigen. Und das tut er ja. Viel Glück.

Antwort
von Maprinzessin, 68

Ich würde es nicht tun

Ich glaube es wäre gut eine Weile Abstand von einander zu halten

Damit er sich über seine Gefühle im klaren wird

Ihn mag es glücklich machen, aber was ist mit dir?

auch wenn ihr lange zusammenwart pass auf das er dich nicht nur für das eine benutzt

Kommentar von Juuuulia1808 ,

So einer ist er nicht.
War so schlau gestern und hab ihn sogar gefragt um ihn zu testen, ob wir noch ein letztes mal zusammen wollen und dann hat er gesagt, dass es sich falsch anfühlen würde.

Antwort
von Hotmen, 38

klingt für mich so als ob er eigentlich nur ein freibrief brauch um fremd vögeln zukönnen.

keine beziehung aber ein verhältnis wie in der beziehung?

sowas kommt mir nicht ins haus

Kommentar von Juuuulia1808 ,

Eigentlich kann ich auf so eine Antwort wirklich verzichten, habe im Text auch erwähnt, dass er mich nie anlügen würde und wenn er auf sowas steht, hätte er es mir gesagt.

Kommentar von Hotmen ,

lesen und verstehen ist zweierlei

du hast nur den ersten satz notiert und bist wahrscheinlich gleich auf 180 gegangen was deine antwort zeigt

frag niemand wenn du seine meinung nicht verarbeiten kannst

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community