Frage von annakatharinas, 26

Mein Freund hat Panikattacken wie kann ich helfen?

Mein Freund hat seit dem er jung ist, hin und wieder Panikattacken. Nach einer Panikattacke geht er immer sofort ins Bett und schläft während des Schlafens hat er dann immer schlechte Träume wo er so gut wie immer anfängt zu weinen wenn er wieder aufwacht. Er meint das ich da nicht wirklich helfen kann außer ihn in den Arm nehmen und fest halten aber ich würd gern mehr für ihn tun hat jemand einen Rat und könnte mir helfen?

Antwort
von zahlenguide, 12

Mein Vater hatte auch Panikattacken - er hat sie in den Griff bekommen, indem er in einen Anfängerkurs zum Gitarrenspielen gegangen ist und dort die Grundlagen gelernt hat. Immer wenn er merkt, dass er bald panisch wird, setzt er sich vor den laufenden Fernseher, nimmt sich die Gitarre und übt die Griffe, die er damals gelernt hat.

So muss sich das Gehirn auf den Fernseher, das Greifen und Hören konzentrieren. Er macht das ca. 30 Minuten. Das Gehirn braucht in der Regel sehr viel Aufmerksamkeit um große Ängste aufzubauen. Das hilft aber nur, wenn man am Anfang, wenn man diese Panik bekommt, gleich anfängt zu üben, damit es gar nicht erst zu großen Ängsten kommt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten