Frage von Liebesluda, 38

Mein Freund hat einen Pilz, der nicht weg geht. Was kann er tun?

hallo liebe Leute, mein Freund hat seit fast einer Woche einen Pilz an der Eichel. wir sind uns ziemlich sicher, dass es einer ist da mein Ex freund ebenfalls mal einen hatte und auch die roten pünktchen etc. darauf hinweisen. seit sechs Tagen benutzt er nun die Kadefungin Pilzcreme aber es scheint nicht sonderlich besser zu werden. wir haben keinen Geschlechtsverkehr mehr seit dem aber die roten Punkte verschwinden nicht. Wie Männer halt sind traut er sich keineswegs zum Arzt zu gehen, egal was ich sage. es sei ihm peinlch keine Ahnung. Dankeschön schon mal im vorraus :*

Antwort
von Turbomann, 31

@ Liebesluda

Dann sage ihm, dass er leichtsinnig handelt und dich auch anstecken kann, ob er das will, dann spielt er nämlich Ping-Pong. Auch mit Kondome ist das für ihn sicher angenehm.

Wie alt ist er, noch Kindergartenalter?

Frauen müssen auch zum Frauenarzt und vielen kann das auch unangenehm sein, dann soll er sich wie ein Kerl verhalten, dann bekommt er die richtige Behandlung und den Pilz los.

Antwort
von alicar, 30

Kadefugin ist eine Pilzcreme für die Frau...dein Partner benötigt definitiv ein anderes Präparat. Dieses sollte sein Arzt verordnen.

Kommentar von Liebesluda ,

okay, dankeschön :) hatte mich natürlich vorher nur übers internet informiert und da stand dummer weise überall, dass es auch für Männer funktoniert :/

Kommentar von alicar ,

Man KANN es benutzen ja. Ob es hilft steht aber auf einem ganz anderen Blatt...

Antwort
von HapsHaps, 38

Der soll sich nicht so anstellen - das könnte ja sonstwas sein. Ferndiagnose liegt oftmals falsch. Ich würde ihm die Wahl lassen: Entweder er geht zum Arzt oder du lässt ihn nicht ran. ;)

Kommentar von wayko ,

Richtig, genau so...

Kommentar von Liebesluda ,

ja ran lasse ich ihn so oder so nicht.

Kommentar von HapsHaps ,

Dann nehm ihm die Creme wieder weg und bausch das Problem ein bisschen auf, dass sich das ausbreiten kann oder so etwas. Da ihr ja auch nicht wisst was es ist, kann es natürlich immer schlimmer werden. Also mach ihm nicht fürchterlich Angst, aber so viel dass er sich zum Arzt schleppt! Viel Erfolg

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten