Mein Freund hat eine Wohnung ersteigert und möchte in die Wohnung rein.?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ganze nur noch so schriftlich niederlegen und von beiden Seiten unterschreiben lassen. Auszugsdatum Fix mit reinschreiben. 

Eigenbedarf, da hat er locker mal 3 Monate Kündigungsfrist an der Backe. 

Hausgeld; Kaution oder die Nebenkosten? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann man sowas formulieren?

Formuliere Du erst mal Deine Frage richtig und gehe dazu auf bearbeiten unter Deiner Frage.

Folgendes ist hier missverständlich:



der Mieter hat gesagt wenn er keine Miete und kein Hausgeld zahlen muss zieht er bis Mai aus der Wohnung aus.

Der Mieter oder ist dieser "Mieter" der ehemalige Eigentümer?



wenn er keine Miete und kein Hausgeld zahlen muss zieht er bis Mai aus der Wohnung aus.

wer ist er?

Normalerweise zahlt ein Mieter Miete ( Kaltmiete + Nebenkosten) und der Vermieter zahlt, wenn es ein Haus ist mit mehreren Eigentümern, dann ein Hausgeld.

Schau hier rein, da steht was zu Hausgeld.

http://news.immowelt.de/tipps-eigentuemer/artikel/2161-hausgeld-bei-eigentumswohnungen-kosten-nicht-unterschaetzen.html

Bei verbesserten Informationen gibt es weitere Infos.

Möglich ist ein Mietaufhebungsvertragm den man googeln kann.

MfG


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man schließt einen Mietaufhebungnsvertrag in dem diese Verinbarungen gegenseitig schriftlich anerkannt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hast du selbst gerade getan. Fehlen nur noch die Namen von beiden und deren Unterschriften. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr das nicht selber Formulieren könnt (was übrigesn die wenigsten können) solltet ihr das von einem Anwalt machen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung