Frage von Sophielindner, 496

Mein Freund hat Angst vor Sex was tun?

Hallo liebe community,

Ich(15) bin jetzt seit 5 Monaten mit meinem Freund(18) zusammen. Wir hatten beide noch keinen Sex.

Wenn wir und küssen und ich in seine Unterhose will lässt er es nicht zu. Ich hab ihn natürlich gefragt und er sagt das er noch keinen Sex will. Er hat gesagt er hat riesig Angst davor mir wehzutun.

Allgemein ist er etwas schüchtern. Er hatte vor mir schon eine Beziehung und dort war er auch schüchtern. Ich will ihn wirklich nicht unter Druck setzten, aber ich hätte gerne mit ihm Sex. Ich weis auch das ich noch ziemlich jung bin, aber ich fühle mich wirklich bereit dafür. Wir müssten ja nicht gleich Sex haben, wenigstens mal die Körper erkunden...

Ich hab ihm erklärt das ich wirklich wirklich gerne Sex hätte und das ich mich schon melden würde wenn es so wehtun würde. Habt ihr Ideen wie ich ihn entspannter bekomme?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Beziehung, Liebe, Sex, 226

Vermutlich geniert sich Dein Freund für seine Unkenntnis und/oder seine Ausstattung. So wie es Mädchen gibt, die sich ihrem Freund nicht nackt zeigen wollen, weil sie glauben ihre Brüste seien zu klein/groß/ungleich, die Schamlippen zu klein/groß/ungleich, der Rücken zu pickelig, das Bäuchlein abstoßend, die Schenkel zu üppig, die Beine zu krumm usw., gibt es Männer, die fürchten sie würden ausgelacht, weil ihr kleiner Chef "zu klein" oder "krumm" ist usw.

Hier hilft es nur nach und nach das Vertrauen aufzubauen und sich schrittweise vorzuwagen. Kuschelt mal mit freiem Oberkörper, erkundet den freigelegten Teil mit Fingern und Zunge usw. Lasst Euch Zeit - Petting und Oralverkehr ist auch Sex!

Setze ihn nicht unter Druck indem Du gleich von Geschlechtsverkehr und dem "ersten Mal" anfängst - davon haben auch Jungs oft eine Menge Bammel (jedenfalls mehr, als die Meisten zugeben...).

Andere Jungs haben panische Angst davor Vater zu werden - bevor ihr da nicht das Thema Verhütung vernünftig geklärt habt, bekommst Du ihn nicht aus der Hose. Daher solltet ihr (wenn ihr mal ein wenig weiter seid...) auch darüber sprechen. Erkundige Dich dabei auch über hormonfreie Verhütung wie Kupferkette - wenn ihr ganz sicher gehen wollt, dann nehmt zusätzlich ein Kondom... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von sgn18blk, 175

Du lässt Ihm Zeit.

Das wäre meines Erachtens am besten, wobei ich das etwas für merkwürdig halte. Er ist 18 und Du 15 und Er (als Junge) drückt sich vor dem Sex.

Hat das nicht persönliche Gründe, warum Er das nicht möchte? Ich könnte mir das sonst beim besten Willen nicht vorstellen.

Mach Ihm deutlich, dass Er sich bei Dir wohl fühlen kann. Er soll keine Anzeichen von Angst bekommen.

Wenn Er das nicht möchte, musst Du das akzeptieren. Allerdings sollte es ja auch irgendwann dazu kommen und wenn Er das immer noch ablehnt, hilft nichts anderes außer sich von Ihm zu trennen (ist nicht böse gemeint).

Antwort
von leucolone, 136

Frag ihn warum er Angst hat dir wehzutun! Mit dem erforschen tut es ja keinem von euch beiden weh. Vielleicht hat er auch Angst mit dem Altersunterschied da es ja sehr problematisch [gesetzlich] ist mit Minderjährigen und Erwachsenen. Frag ihn einfach mal warum und mach ihm klar, dass er keine Angat haben braucht, da du ihm und er wahrscheinlich ja auch dir vertraut.

Antwort
von Dave0000, 154

Er hat wahrscheinlich Angst zu "Versagen"
Nimm ihm vielleicht den Druck
Schalte das Licht aus und sorge dafür das man rein garnix sieht
Und erwähne vorab sowas wie das du Angst haben könntest nicht gut im Bett zu sein
Wenn ihr diesbezüglich auf einem Nenner seid fällt es ihm vielleicht leichter
Oder erwähne in irgendeinem Zusammenhang das dir ein normaler penis viel lieber sei als irgendein Riesen Ding
Solche Dinge beschäftigen eine männliche Jungfrau

Antwort
von Brainus, 42

du kniest dich nur im Höschen über ihn und reibst mit deiner Muschi seinen harten Schwanz und führst seine Hände an deine Brüste.

Irgendwann wird er kommen und dann kannst du sagen: Warum hast du die Hose auch nicht ausgezogen :)

Antwort
von DarkSoulFL, 253

Hey,

naja, auf der einen Seite ehrt Ihn dieses Verhalten natürlich, auf der anderen, ist es für dich absolut nicht leicht - was nachvollziehbar ist.

Die Frage ist: Wenn Du in seine Unterhose gehst, womit sollte er dir weh tun (beisst sein bestes Stück etwas) )

Schüchternheit ist das eine, aber beim Partner, sollte man die schon überwinden können, da ist man ja in Sicherheit, also geborgen.

Unter Druck setzten solltest Du ihn nicht, sonst könnte es passieren, das er sich derart überrumpelt fühlt, oder sich derart schämt, das er dich verlässt.

Such doch das Gespräch mit Ihm, sag Ihm was Du fühlst, wie Du fühlst. Erkläre Ihm, das Du ihn fühlen möchtest, ihm nah sein willst, das Du seine Hände auf deinem Körper spüren möchtest, Ihn berühren möchtest... Ich denke, wenn es erst mal "Klick" gemacht hat, geht das auch und er wird "lockerer".

Hast Du Ihn mal gefragt warum er Angst hat, Dir weh zu tun ?

Ich würde jetzt einfach sagen: Schaffe eine entspannte Atmosphere, dimmt das Licht, sorg dafür, das er sich wohl fühlt, und beginner einfach ihn zu Massieren. Immer ein Stück in die Richtung, in die Du möchtest, und warte ab wie er reagiert.

Viel Erfolg und viel Spaß :-)

Kommentar von Sophielindner ,

Danke für die nette Antwort:)

Kommentar von DarkSoulFL ,

Immer wieder gerne 🌹

Antwort
von ghul666, 163

Fangt doch erstmal damit an, euch voreinander nackt zu zeigen. Massagen oder Streicheleinheiten können da helfen. Ihr müsst euch ja erstmal kennen lernen auf diese Art.

Dann gehts irgendwann mit Petting weiter und das wird schon zu Sex führen.

Nichts überstürzen und ruhig angehen lassen ist die Devise, vor allem wenn man sehr schüchtern ist.

Antwort
von JillTuck2010, 147

Vorweg: Dass du ihn nicht unter Druck setzen willst, ist eine Lüge. Ansonsten würdest du gar nicht auf die Idee kommen, im Internet nach irgendwelchen Überzeugungsmöglichkeiten zu suchen.

Stell deine Notgeilheit einfach mal zurück. Es immer wieder zu versuchen, obwohl du genau weißt, dass er es nicht will, ist mehr als respektlos ihm gegenüber. Wenn er sich bereit fühlt, wird er es schon bemerkbar machen.

Kommentar von Sophielindner ,

Also ich habe jetzt nicht vor ihn ans Bett zu ketten? 

Ich weis halt selber nicht mehr weiter? Vielleicht hat es irgendwelche Gründe, aber wenn er es mir nicht sagt. Ich will es ihm nur leichter machen.

Kommentar von JillTuck2010 ,

Du meinst, du willst deinen Spaß haben und nicht mehr drauf warten. Lass ihn einfach in Ruhe, bis er sich von selbst bereit fühlt. Und was auch immer seine Gründe sind, sie gehen dich nichts an, unabhängig davon, ob du mit ihm zusammen bist oder nicht. Er hat Gründe, nicht mit dir zu schlafen und er hat Gründe, dir gegenüber nicht näher darauf einzugehen. Eine Freundin sollte so etwas normalerweise respektieren.

Antwort
von fusselchen70, 115

Der hat keine Angst sondern Komplexe. Vielleicht findet er seinen Penis zu klein oder zu gross. Sag ihm, das du vermutest, das er irgendeinen Komplex in dieser Richtung hat und er dir das bitte mal vertrauensvoll erzählen soll. Und wenn er das nicht will dann würdest du schon bezweifeln das er dir vertraut.

Oder dein Vater hat ihm den Sex mit dir verboten :-)

Antwort
von BellaBeatrice, 183

Gib ihm einfach das Gefühl das er dir vertrauen kann und du ihn nicht "zwingen" willst. Lass ihm etwas Zeit wenn er bereit wird er es dir schon zeigen. Und fangt langsam an, z.b. mit Massagen oder streicheleinheiten dann petting usw.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community