Mein Freund hat als Flüchtling seinen Aufenthaltstitel bekommen, welcher aber nach 3 Jahren sozusagen abgelaufen ist. Was passiert danach?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Im Regelfall wird ihm dann eine unbefristete Niederlassungserlaubnis erteilt. Dazu § 26 Abs. 3 Satz 1 AufenthG: "Einem Ausländer, der seit drei Jahren eine Aufenthaltserlaubnis nach § 25 Absatz [...] 2 Satz 1 erste Alternative besitzt, ist eine Niederlassungserlaubnis zu erteilen, es sei denn, das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat nach § 73 Absatz 2a des Asylgesetzes mitgeteilt, dass die Voraussetzungen für den Widerruf oder die Rücknahme vorliegen."

§ 73 Abs. 2a AsylG sagt: "Die Prüfung, ob die Voraussetzungen für einen Widerruf nach Absatz 1 oder eine Rücknahme nach Absatz 2 vorliegen, hat spätestens nach Ablauf von drei Jahren nach Unanfechtbarkeit der Entscheidung zu erfolgen. Liegen die Voraussetzungen für einen Widerruf oder eine Rücknahme vor, teilt das Bundesamt dieses Ergebnis der Ausländerbehörde spätestens innerhalb eines Monats nach dreijähriger Unanfechtbarkeit der begünstigenden Entscheidung mit. Anderenfalls kann eine Mitteilung an die Ausländerbehörde entfallen."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kenne mich nicht sonderlich damit aus, aber ich denke das nach 3 Jahren dann nochmal neu entschieden wird, ob sie bleiben dürfen, oder sogar die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen. Ich finde es toll das du keine unnötige Angst vor Flüchtlingen hast, wie leider viele andere. Wir brauchen mehr Leute wie du. Einen schönen Abend noch, wünscht dir

 Dani :D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Theomanni
03.05.2016, 21:14

Flüchtlinge sind genau so Menschen wie wir auch. Ich mache keine Unterschiede in meinem Freundeskreis. Die Sache liegt mir aber besonders am Herzen, weil wir uns lieben und ich möchte ihn auf jedenfall später heiraten. Echt schwierig...

1
Kommentar von tanztrainer1
03.05.2016, 21:26

Die deutsche Staatsangehörigkeit kann erst nach 7 Jahren in Deutschland beantragt werden!

Das ist schon in Ordnung: Es wird dann wieder geprüft!

Woher kommt er denn? Ich denke aus Syrien: Ja, da wird dann geschaut, ob in Syrien wieder Frieden herrscht. Wenn nicht, gibt es eine Verlängerung.

0
Kommentar von Theomanni
03.05.2016, 21:35

Ja, er ist aus Syrien

0

Die Lage wird dann neu beurteilt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht ist er bis dahin zurück in seiner Heimat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist es hoffentlich in der Heimat soweit ok, dass er zurückkann

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?