Frage von ciicii1994, 84

Mein Freund geht für 3 Monate weg?

Hallo zusammen.Ich bin seit 1.5 Jahren in einer glücklichen Beziehung.Seit einiger Zeit geht es meinem Freund nicht gut.Er hat mir nichts davon erzählt weil er mich nicht belasten wollte da ich im moment viel Stress habe und da es meinem Vater gesundheitlich nicht gut geht und mich das sehr belastet.Er ist allgemein eher der Typ der sehr mühe hat über seine Probleme zu sprechen da er das nie gelernt hat und vor allem mit mir da er immer alles richtig machen will mir gegenüber.Er hat eine harte Kindheit erlebt und hatte es nicht immer leicht.Mit 14 Jahren ist er von Brasilien in die Schweiz gekommen mit seiner Mutter und seinen halbgeschwistern.Er hat viele traurige Dinge erlebt und durchgemacht.Nun hat er letzten Sonntag mit mir gesprochen und erzählt dass es ihm psychisch seit einiger Zeit nicht gut geht.Auf der Arbeit hat er sehr viel Stress und einen hohen Druck (Er arbeitet seit letztem Oktober in der Versicherungsbranche in Ausbildung).Zu Hause fühlt er sich auch nicht wohl und kann nach der Arbeit nicht abschalten.Er hat ständig Druck in seinem Kopf und weiss nicht wie weiter.Mit seiner Mutter hatte er nie ein sehr engens Verhältnis da er eigentlich von seiner Grossmutter in Brasilien aufgezogen wurde da seine Mutter ihn mit 18 Jahren bekommen hatte.Er hat mir immer gesagt dass seine Grossmutter für ihn wie seine Mutter sei.Er hat sich nie irgendwo richtig zu Hause gefühlt.Es sind noch viele andere Sachen die er erlebt hat die ich nicht alle aufzählen kann.Alles was er erlebt hat hat sich angesammelt und ist jetzt hoch gekommen.Er hat sich dafür entschieden für 3 Monate nach Brasilien zu gehen.Nicht zum Ferien machen, sondern um einen freien Kopf zu kriegen und um eine Auszeit von dem Stress den er hat zu nehmen.Er hat mir auch klar gemacht, dass es nichts mit mir zu tun hat.Am liebsten würde er mich mit nehmen aber das geht leider nicht da ich hier Verpflichtungen habe und vor 2 Wochen eine neue Stelle angetreten bin.Es fällt ihm auch sehr schwer mich hier zu lassen und diese Zeit ohne mich zu sein.Ich soll keine Angst haben,er kommt 100% wieder zurück da er eine Zukunft mit mir will und er das machen will dass es ihm wieder gut geht!Er musste den Arbeitsvertrag leider auflösen da es nicht anders ging aber er hat eine schriftliche Vereinbarung unterschrieben,dass er wenn er zurück ist im Aussendienst anfangen kann.Das beruhigt mich ein bischen!Er meint dass das unsere Beziehung stärken will und wir so viel Kontakt wie es geht haben werden!Ich verstehe ihn warum er das machen will und versuche mich in seine Lage zu versetzen.Es ist einfach sehr schwierig!Aber ich freue mich für ihn,dass er das machen will weil es ihm helfen wird ihm besser zu gehen.Ich freue mich für ihn, dass er seine Familie wieder sehen kann,da er seit 10 Jahren nicht mehr dort war und alles sehr vermisst!Wenn er von Brasilien erzählt blüht er so auf!Er vermisst seine alten Tradizionen er vermisst die Natur und will auch von den Materiellen Sachen loslassen.Was denkt ihr

Antwort
von thlu1, 26

Es ist nicht leicht einen Menschen, den man liebt, gehen zu lassen, auch wenn es nur auf Zeit ist, auch wenn man eigentlich weiß, dass es alles logisch sinnvoll und richtig ist.

Ich habe das gerade durch. Gestern ist nach unendlich langen Wochen meine Frau wieder zurück gekehrt. Sie war einen Monat weg, ein Monat, in dem wir getrennt voneinander lebten.

Es ist mir nicht leicht gefallen, sie fahren zu lassen, aber es war für ihre Gesundheit und somit habe ich es unterstützt. Die erste Zeit war hart, aber ich habe mir von Anfang an vorgenommen, die Zeit sinnvoll zu überbrücken. Während ich auf der einen Seite meinen Hobbys nachging, haben auf der anderen Seite viel telefoniert und so die Zeit überbrückt.

Heute bin ich froh, dass sie wieder da ist und freue mich, dass es ihr besser geht. Es war gut, dass sie es gemacht hat und gut, dass ich sie in dem unterstützt habe, auch wenn es mir schwer gefallen ist.

Antwort
von Caleya, 12

Das klingt für mich sehr danach, dass er diese Auszeit wirklich braucht, es aber wirklich nichts mit dir zu tun hat und er es ernst mit dir meint. Besuche ihn doch einfach während der drei Monate mal in Brasilien. Es wird euch beiden bestimmt gut tun und vielleicht erlebst du ihn dort mal vollkommen anders. Es wäre für dich bestimmt auch schön, ihn zu sehen, wenn die psychische Belastung weg ist und er glücklich ist, weil er seine Familie wieder sehen kann und einfach mal raus kommt. Dir kann eine kleine Auszeit, auch wenn es dir auch so gut geht, bestimmt auch nicht schaden. Beantrage eine oder zwei Wochen Urlaub und dann ab nach Brasilien. :)

Ich selbst war insgesamt auch schon mehrere Monate im Ausland, allerdings beruflich. Ich musste meinen Freund auch immer mehrere Wochen zurück lassen, was er natürlich nicht so toll fand. Beim letzten Mal konnte er mich aber für einige Tage besuchen kommen und es war ein sehr schönes Erlebnis für uns beide. Normalerweise hätten wir um die Zeit sonst keinen gemeinsamen Urlaub gemacht und schon gar nicht in Italien, weil wir beide etwas knapp bei Kasse sind. Manchmal muss man die Dinge einfach nehmen wie sie kommen und darauf vertrauen, dass es super wird. :)


Antwort
von xYukinax11, 22

Hallo ciicii1994!

Ich glaube, dass dein Freund einfach ein bisschen Auszeit braucht. Auch glaube ich, dass er wieder zurückkommt.

Bleibt unbedingt in Kontakt:)

lg xYukinax11

Antwort
von Centario, 27

Zu widersprüchlich, würde nicht darauf vertrauen, tut mir leid. Er bedauert sich selber zu sehr und von dir hat er sich im grunde genommen verabschiedet.


Kommentar von ciicii1994 ,

Warum zu wiedersprüchlich?

Kommentar von Centario ,

Habe ich oben noch eingetragen. Es gibt nichts was er nicht auch hier hätte regeln können.

Kommentar von CorvusAvi ,

Centario das ist Schwachsinn, sorry ist aber so. Und ja ich beneide den Typen auch ein bischen das er so eine verständnisvolle Freundin hat und kann es sein das er als anderer Mensch zurück kehrt? Ja höchst wahrscheinlich. Wie sie damit umgehen wird? Naja werden wir wahrscheinlich erfahren wenn es soweit ist.

Kommentar von Centario ,

Ich habe den Text eben so verstanden, wenn ich irre wäre es auch für sie gut. Nur woher nimmst du die Sicherheit das es so ist wie du schreibst?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten