Frage von Fiona20002, 177

Mein Freund füllt sich nicht wie ein Mann oder hat sich komisch benommen als ich ihm gesagt habe das ich noch nie gekommen bin beim GV?

Hey ich hätte eine Frage und zwar ... ich und mein Freund schlafen schon über 1 Jahr mit einander und vor par wochen habe ich ihn erzählt das er mich noch nie zum kommen gebracht hat mit ´´normalem´´ GV er reagierte voll komisch so als würde er sich nicht mehr wie ein Mann fühlen (kleine Info nebenbei: Ich bin die erste und er ist auch der erste mit dem wir je geschlafen haben) (w/15) (m/18) und dann hat er gesagt das er auch nie richtig was spürt unten was gar nicht stimmen kann weil er immer kommt und zwar recht schnell (5-10min) ich denke er hat das gesagt weil er mich auch irgendwie verletzen wollte oder was weiß ich keine Ahnung aber warum ?

Antwort
von Schwoaze, 78

Das ist natürlich ein schwerer Brocken, den Du ihm da vor die Füße geworfen hast. Eigentlich ist das ziemlich normal in Deinem Alter! Redet ehrlich miteinander. Sag ihm, zeig ihm, was Du gerne hast oder hättest, die Feinheiten beim Sex, die muss man lernen.

Aber pass auf, dass er nicht glaubt, er habe bis jetzt alles falsch gemacht. Nehmt Euch mehr Zeit, es geht nicht um irgendwelche Rekorde, wie oft, wie schnell etc.  Qualität kommt vor Quantität!

Expertenantwort
von HobbyTfz, Community-Experte für Geschlechtsverkehr, 16

Hallo Fiona20002

Es gibt  nur  sehr wenige  Frauen  die durch den  direkten  GV  zum  Orgásmus  kommen.

Die  Stimulierung der  Klitoris  und  des G-Punktes funktioniert  mit  dem
 Penis  alleine   nicht  so  gut. Aber  Mann  hat auch Finger  und
  Zunge zum Einsetzen

Liebe  rüße HobbyTfz

Antwort
von Hatschi007, 51

Es ist ne schwierige situation. 

Du bist ehrlich zu ihm und er fasst es falsch auf. Versuche ihm zu zeigen, dass es nicht schlimm ist und ihr gemeinsam probiert ne lösung zu finden. Schlage ihm neue stellungen oder so vor. Ein längeres vorspiel, und und und. Es gibt bestimmt etwas, wo du auch zum höhepunkt kommst.

Aber bedenke bzw dein freund soll dran denken...ein höhepunkt ist kein Muss, heißt, dass nicht bei jedem sex muss das ziel ein orgasmus sein !

Antwort
von Kai2510, 59

Hallo FIona20002, dein Freund hat da recht hohe erwartungen und er scheint nicht viel gedult damit zu haben beim Sex. Ich vermute er steht mit wenig wissen da was Sex bedeutet.

Befast sich dein Freund mit Sex informationen aus dem internet oder aus guten Bücher? Es gibt ja jedemenge davon die es sehr gut erklären was Sex für möglichkeiten bietet oder auch noch mehr als das einfach alles. Wie du weist kommt es auf dem betrachter an wie flexibel & mutig einer ist.

Antwort
von Rakulla, 22

Ich glaub das Schlimmste, was du deinen Freund sagen kannst ist, dass er dich sexuell nicht berfriedigt ^^ Das ist so als würde er zu dir sagen, dass er dich zu dick findet =P ... vielleicht solltest du ihm etwas einfühlsamer entgegenkommen auch wenn das hier jetzt so dermaßen p*ssyhaft klingt xD in der Sache sind ALLE Typen SEHR sensibel ;-) Aber wenn er jedes mal kommt und auch schon ziemlich früh liegt das Problem definitiv bei IHM also hast du ja nicht unrecht. Versuch ihm lieber klar zu machen du hättest ihm gerne etwas ''länger'' im Bett. Du sollst ja auch dein Spaß haben !!!

Und wie schon erwähnt sag ichs nochmal damits auch wirklich niemand vergisst JEDER Kerl wäre verletzt und unvorstellbar gekränkt von seiner Freundin hören zu müssen, dass er sie nicht befriedigt, selbst wenn einige selbstverliebte arrogante Oberstecher behaupten sie seien die größten Sexgötter überhaupt, in dem Thema kann sich kein Mann selbst bewerten wie es viele gerne machen (bevor hier Kommentare von 14-Jährigen Playboys auftauchen), dass können nur die Frauen ;-)

Seid nett aufeinander ;-)

LG

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 41

Leider haben heutzutage die meisten Männer ihre Ausbildung bezüglich Sex durch Pornofilme bekommen, wo sie "gelernt" haben, dass es genügt "irgendetwas" in "irgendeine" Körperöffnung der Frau zu stecken um diese in totale Ekstase zu versetzen. Wenn Mann dann so sein "Ding" durchzieht und Vorspiel nur als lästige Pflicht sieht um sie zumindest einigermaßen feucht zu bekommen, damit es zum Eindringen "reicht" und seine Partnerin dann davon ausgeht, dass es womöglich an ihr liegt und so die Schmerzen erträgt und ihrem Partner womöglich sogar noch bestätigt wie toll es für sie gewesen sei, beginnt ein Teufelskreis. Daher sollte man (Frau) ihn möglichst früh wissen lassen, dass Du "mehr" brauchst. Männer hören dies natürlich nicht gerne ("Sag' nie einem Mann er könne nicht Autofahren oder sei schlecht im Bett...") und seine Antwort würde ich als billige Retourkutsche werten. Rede mit ihm, kauft Euch passende Bücher und zeige ihm, dass es nicht ungewöhnlich und durchaus verständlich ist, wie es zwischen Euch gelaufen ist.

In der Praxis ist es tatsächlich bei fast allen Paaren so, dass nur die wenigsten Frauen beim reinen "rein-raus-Spiel" kommen. Beim Verkehr habt ihr die besten Chancen, wenn Du auf ihm reitest, das Kreuz durchdrückst damit Du Deinen Kitzler an seinem Schambein reiben kannst. Natürlich kannst Du Dich beim Verkehr auch selbst mit der Hand um den Kitzler kümmern - aber von Cunnilingus hast Du sicher mehr:

Die zuverlässigste Möglichkeit, um eine Frau zum Höhepunkt zu bringen, ist nämlich das LECKEN - wenn der Mann weiss, was er zu tun hat bzw. die Frau zu erkennen gibt was ihr gefällt. Am sinnvollsten ist Ihr macht "Ladies First" - d.h. lass' Dich von Deinem Freund zum Orgasmus lecken und DANN erst kommt der eigentliche Verkehr. So vorbereitet kommen viele Frauen dann das eine oder andere weitere Mal. Es ist ja ganz nett, wenn man gleichzeitig kommt - aber verkrampft darauf hinzuarbeiten ist lusttötender Quatsch!

Hundertprozentige Rezepte zum Orgasmus gibt es trotzdem nicht, denn das wichtigste Sexualorgan einer Frau sitzt nicht zwischen den Beinen, sondern zwischen den Ohren. 
Wenn eine Frau den Kopf nicht frei hat oder sich verkrampft (z.B. weil sie Schmerzen hat, unglücklich ist oder unbedingt "richtig vaginal" kommen will) wird das nix...

Die eigentliche Herausforderung ist ja auch nicht die Frau zum Orgasmus zu bringen - das ist mit etwas Erfahrung kein Problem, sondern die Spannung entsprechend langsam aufzubauen, sie hinzuhalten und den Höhepunkt hinauszuzögern indem man im entscheidenden Moment einen Gang runterschaltet und sie erst dann kommen zu LASSEN, wenn Sie kurz vorm durchdrehen ist...

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von Fiona20002 ,

du schreibst ja überall das gleiche und das passt gar nicht zur frage

Kommentar von RFahren ,

Ihr Sex-Anfänger fragt ja auch immer wieder ähnlich (und mehrfach) - da wird man sich ja wohl noch zitieren dürfen...

Du kommst nicht auf Deine Kosten. In meiner Antwort steht woran dies liegen könnte. Dein Freund ist nicht der Einzige, der von falschen Vorstellungen und Voraussetzungen ausgeht...

Auch auf seine Reaktion bin ich eingegangen und habe einen Vorschlag geliefert wie Du mit ihm weiterkommst.

Was davon "passt jetzt nicht zur Frage"?

Bei aller Bescheidenheit finde ich meine Antwort unter den bisherigen Reaktionen immer noch die hilfreichste... .

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Kommentar von adianthum ,

@Fiona20002

Auch wenn er immer wieder den gleichen Textbaustein postet hat er trotzdem Recht mit dem was er schreibt.

Auch damit, dass die Fragen von euch Jugendlichen immer den gleichen Kern haben.

Ich ärgere mich immer wieder, dass ich mir noch immer keine Bausteine zu den Themen Kuvertüre und Backen gebastelt habe, denn auch dort werden IMMER wieder die gleichen Fragen gestellt.

Wäre die Suchfunktion hier in GF besser als sie es ist, dann müsste man wahrscheinlich nicht so handeln als Antwortgeber.

Orgasmus ist eine Übungssache, vaginaler Orgasmus wurde sogar als Märchen gehandelt unter den Feministinnen. Ich weiß dass es ihn gibt, hatte den Ersten aber auch erst nach der Geburt meines ersten Kindes- also mit 27! Vorher hatte ich einfach nur Spaß am Sex und weder mein Mann noch ich haben das je in Frage gestellt.

Eure Generation ist auf der einen Seite zwar sehr aufgeklärt, aber auf der anderen Seite trotzdem noch so lebensunerfahren, wie man in eurem Alter nun einmal noch ist.

Also abwarten und üben, üben, üben...;-) das macht nämlich richtig Spaß.


Kommentar von railan ,

Danke für den täglichen Textbaustein...

Kommentar von RFahren ,

und wo bleibt DEINER?

Kommentar von Vulcan1502 ,

RFahren wie immer eine ausführliche und gute Antwort... :)

Antwort
von grisu2101, 48

Viele Frauen kommen nicht bei normalem GV. Dann gibt es halt andere schöne Sachen bzw. Praktiken, und dann geht das :-) Deswegen muss man sich keinen Kopf machen.

Antwort
von TheKn0wledge, 19

Du darfst einem Mann sowas nie sagen, damit tötest du sein Ego!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community