Frage von nysust, 47

Mein Freund findet ein anderes Mädchen attrativ, was soll ich tun?

Hi! Ich (w, 17) und mein Freund (18) sind seit 2 Jahren zusammen. Im letzten halben Jahr haben wir fast nur noch gestritten und er wollte wie oft schluss machen und hat es auch einmal durchgezogen. Dann kam er aber am nächsten Tag wieder an und hat gesagt, dass er mit mir glücklich sein will. Darauf hin war ich ein paar Wochen bei ihm (fernbeziehung, 450km) und alles lief fast perfekt.. Jetzt bin ich seit ein paar Tagen zu Hause und er hat mir nach Stundenlangem nachbohren gestanden, dass er eine aus seiner Stufe attraktiv findet bzw. auch gefühle für sie hat. Und das ist halt seit dem letzten halben jahr (wo es bei uns anfing sch**ße zu laufen) so.. Er ist garnicht der Typ für sowas.. er ist eine wahnsinnig treue seele und ein mega freundlicher mensch.. er hat auch gesagt, dass er nicht weiß, was mit ihm los ist und dass er mega verwirrt ist und sich dafür sogar für sich selbst vor sich schämt..

Ich vermute, sie steht schon eine Weile auf ihn, weil sie mich immer total angepisst ansieht und total schlechte laune hat wenn ich wo dabei bin und ihn sieht sie immer mega verliebt an und hat ihm mit den augen letztens richtig an den lippen gehangen, wo er sich auf einer party (auf der ich auch da war) mit einem kumpel unterhalten hat..

Er meinte aber zu mir, dass er eben deswegen zweifel an unserer Beziehung ist, weil man ja nicht 2 lieben menschen kann und ihm das sorgen macht. und er meinte, dass er halt das gefühl hat, dass er sich, wenn er wollte, in eine andere verlieben könnte und ihn das beunruhigt..

Darauf hin habe ich nachgefragt, ob er schon einmal, wenn wir uns geküsst haben (oder andere Dinge, zb. s***elle Dinge) an sie gedacht hat bzw. sich vorgestellt hat, dass ich sie bin. und er hat es bejahrt...

Er meinte aber auch, dass ich auf keinen Fall denken soll, dass er sich in sie verliebt hat oder sie liebt und dass er nicht mehr für sie empfindet, als attraktiv finden..

Warum stellt er sich dann vor dass ich sie bin?

Er meint er liebt mich, weiß aber nicht wie stark die Liebe (noch) ist, da er eben auch an ihr interesse hat.. und er ist eben mega verwirrt und stellt unsere beziehung in frage und möchte eigentlich schluss machen, bis er weiß, was er will. Ich habe ihm aber gesagt, wenn er Schluss macht, dann gibt es diesmal kein zurück mehr..

habe schon versucht normal mit ihm drüber zu reden, aber es bringt nichts..

ich möchte die Beziehung nicht aufgeben und liebe ihn so sehr..was soll ich tun?

LG :(

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von konstanze85, 29

und möchte eigentlich schluss machen, bis er weiß, was er will. Ich habe
ihm aber gesagt, wenn er Schluss macht, dann gibt es diesmal kein
zurück mehr..

Das war ein Fehler!

Dass Du Verlustängste hast, kann ich sehr gut nachvollziehen, aber er ist sich seiner Gefühle gerade nicht sicher und kann sich nicht  erklären,wie es dazu kam. In sie verliebt ist er auf jeden Fall und er hat sogar schon angesprochen, dass er am liebsten Schluss machen will, um sich klar zu werden.

Außerdem wart ihr schon mal getrennt.

Auch wenn es Dir wahnsinnig schwer fällt, würde ich eine Pause vorschlagen, von maximal 2 Monaten, wenigstens mehrere Wochen, in denen ihr KEINERLEI Kontakt habt und jeder für sich in Ruhe nachdenken kann und in sich hineinhören kann.

Manchmal ist es besser, einen Schritt zurück zu machen, damit man sich das ganze Bild in Ruhe ansehen und eine Entscheidung fällen kann.

Wenn er in dieser Zeit merkt, dass er mehr für sie empfindet und für Dich nicht mehr so viel, dann weißt Du Bescheid und hast etwas Handfestes.

Es kann aber auch sein, dass er in der Zeit merkt, dass er Dich sehr vermisst und wieder mehr spürt, wie wichtig Du ihm bist. Das kann er aber nicht, solange es unverändert mit euch weiterläuft, weil durch eure Probleme gerade die Gefühle untergehen.

Ihm nun die Pistole auf die Brust zu setzen und zu sagen, das es kein zurück mehr gibt, wenn er nun schluss amcht, führt nur dazu, dass es noch eine Weile so wie bisher mit euch weiterläuft, sich kein Problem löst, und er sich früher oder später trennt.

Antwort
von dermitdemball, 24

Weißt Du, ich an seiner Stelle hätte einige Sachen nicht zugegeben!

Nicht um Dich zu hintergehen, sondern um Dir nicht weh zu tun! 

Es kommt ziemlich oft vor, überhaupt wenn in eine Beziehung schon länger besteht, dass die Gedanken beim "Lieben" in die "Ferne schweifen", aber meist wegen Äußerlichkeiten und weil das "Neue - Unbekannte" reizt!  

Lieben heißt auch manchmal Dinge verschweigen, die nichts ändern würden, außer dem Partner tief verletzen!

Antwort
von dermitdemball, 30

Kannst Du damit leben, wenn Du mit Ihm eins bist  - im allerhöchsten Glück - er Dir in die Augen sieht, - dabei aber eigentlich  die Andere "sieht" - an die Andere denkt?

Ich könnte das nicht! Man will doch die "Einzige" für seinen Partner sein!

Antwort
von Mignon2, 47

Leider trägst du eine rosarote Brille. Eine Beziehung geht nicht nur darum, ob DU ihn sehr liebst. Eine Beziehung ist immer beidseitig! Du kannst seine Gefühle nicht erzwingen.

Fakt ist, dass du nicht glücklich bist und er mit dir auch nicht. Er hat sich anderweitig orientiert. Nimm die Brille ab, kehre zurück in die Realität und sieh ein, dass du ihm nicht mehr nachlaufen solltest. Die Beziehung ist beendet.

Schaue nicht in die Vergangenheit, sondern in die Zukunft. Es bringt auch nichts, an einer eingebildeten Liebe festzuhalten, die schon seit längerer Zeit von seiner Seite nicht mehr existiert!

Kommentar von nysust ,

Er hat mir ja gesagt, dass er mich liebt und immernoch liebt.

Kommentar von Mignon2 ,

Aufgrund deiner rosaroten Brille glaubst du alles, was er dir erzählt. Begreife aber, dass das nicht mehr so ist. Vermutlich möchte er dich nicht verletzen und lügt dich deshalb an. Du läßt nicht los, was ihn zum Lügen provoziert, damit du nicht so verletzt bist. Die Fakten sprechen aber eine andere Sprache.

Antwort
von dermitdemball, 18

Eine Fernbeziehung ist sowieso "risikoreicher" - "störanfälliger"! Junge Menschen, die "voll im Saft stehen" - Gelegenheit macht Liebe - sagt man!

Noch größer wird die Gefahr, wenn in der Beziehung Streitigkeiten aufkommen!

 Und "ewig lockt das Weib" (will den besten "Vererber für ihre Nachkommen) - und wir Männer lassen uns auch gerne locken! (in uns steckt halt auch noch der Ur-Instinkt - so viele Nachkommen wie geht, - möglichst  "breit-gestreut") 

Vielleicht würde Euch eine Auszeit helfen, aber wenn Du Ihn so liebst, dann gibt es "Dauervorstellung in deinem Kopfkino"! - kannst Du das aushalten?



Antwort
von Baldur1688, 29

Brich es jetzt ab und bewahr dir deine Würde. Er wird früher oder später mit dir brechen. Dann bist du die, die ihm nachgelaufen ist bis zum Schluss und er trennt sich von dir. Du solltest dich eigentlich schon von ihm trennen, wenn er dir sagt, dass er, wenn du ihn küsst, an eine andere denkt. Bewahr dir deine Würde, das Ganze wird sowieso auseinander brechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten