Frage von Lima1236, 143

Mein Freund fährt nachdem er mich im Urlaub betrogen hat wieder weg. Was soll ich tun?

Hallo! Vor ein paar Wochen kam raus, dass mein Freund letztes Jahr während seines Urlaubs die Nacht mit einer anderen verbracht hat. Ich kann nicht wirklich damit umgehen, habe mich aber dazu entschieden es weiter zu versuchen. Morgen geht es allerdings für ihn wieder in den Urlaub (und das wird nicht sein einziger dieses Jahr sein) und ich weiß nicht was ich tun soll. Ich merke jetzt schon, dass es mir schlechter geht. Ich habe ihm mehrmals gesagt, dass ich ihm das nicht verbieten werde, aber ich nicht weiß wie ich damit umgehen kann bzw ob das gut gehen wird. Er wird aber definitiv fahren und ich weiß nicht was ich machen soll.. Ich habe Angst dass sich alles wiederholt und er dasselbe nochmal abzieht.. Hat jemand einen Ratschlag für mich? Heute werden wir uns nochmal sehen.

Antwort
von Wuestenamazone, 52

So wie er reagiert wird es wieder passieren. Keine tröstenden Worte für dich. Ein Grund das zu beenden das Vertrauen ist eh zerstört und ohne funktioniert eine Beziehung nicht

Antwort
von Othetaler, 67

Es ihm nicht zu verbieten ist natürlich absolut richtig. Wenn er fremdgehen will, finden sich immer Wege und Möglichkeiten. Im Urlaub ist es natürlich einfacher.

Falls es sich wiederholen sollte kannst du nur noch die Konsequenzen ziehen und Schluss machen.

Ich drücke dir die Daumen, dass er treu bleibt und gelernt hat.

Antwort
von Leopatra, 83

So wie du es formulierst, scheinst du relativ sicher zu sein, dass sich dieses "Ereignis" wiederholen wird. Du wirst wissen, warum du davon ausgehst. Dann bleibt eigentlich nur noch die Frage, ob du damit umgehen kannst? Oder ob dein Vertrauen in deinen Freund zu tief erschüttert ist?

Wenn du schreibst, dass du es ihm nicht verbieten wirst, aber nicht weißt, wie du damit umgehen kannst, stellst du dich so dar, als wenn eure Partnerschaft nicht auf Augenhöhe besteht. Darüber solltest du dir einmal Gedanken machen.

Antwort
von thlu1, 37

Du hast ja nicht viele Möglichkeiten. Entweder du lebst damit, was du eigentlich schon verneinst oder du trennst dich.

Antwort
von GFexpertin, 23

Hallo Lima1236!
Hat dein Freund dir gestanden, dass er dich betrogen hat oder hast du es selbst herausgefunden?
Wenn er es dir von sich aus gestanden hat, ist das ein gutes Zeichen, da er ehrlich zu dir ist.
Jedoch kenne ich deinen Freund ja nicht und weiß deshalb nicht, ob er dir nochmal fremdgehen würde.
Es gibt zwei Möglichkeiten:
Du lässt ihn in den Urlaub fahren und vertraust ihm oder du stellst ihn vor die Wahl: Entweder er bleibt hier oder du machst Schluss.
Das klingt hart, aber du musst auch an dich denken. Während sich dein Freund im Urlaub vergnügt, zerbrichst du dir zu Hause den Kopf. Wenn dein Freund dich wirklich liebt, würde er das um jeden Preis verhindern wollen.
Bei deiner Entscheidung kann ich dir nicht helfen, aber meine Meinung zu dem Thema wurde glaube ich deutlich!
LG

Antwort
von TheAllisons, 35

Trenne dich von ihm, er ist nicht gut für dich, er schaut nur auf sein vergnügen. Er könnte dich ja auch mitnehmen in den Urlaub. ER hat dich nicht verdient. Lasse dich von einem finden, der dich verdient. Er ist nicht der einzige "gute" Mann auf der Welt. Alles Gute

Antwort
von Hardware02, 20

Du solltest heute "keine Zeit" haben. Und auch nach seiner Rückkehr nicht mehr. Ganz offensichtlich ist es deinem Freund doch egal, wie es dir geht. Lass ihn los - er tut dir nicht gut.

Antwort
von Nijuura, 58

Wie wäre es denn mit einer paarterapie? Mein freund hat mich auch schon mal betrogen und ich habe zwei jahre gebraucht , es zu verdauen . Mir war auch bei vielen Aktionen dann immer sehr unwohl aus der Angst heraus , er könne es wieder tun . Allerdings haben mein freund und ich uns viel hingesetzt und drüber geredet und er hat mir meine anfängliche starke Eifersucht und Kontrolle nicht übel genommen . Mittlerweile habe ich es gut verarbeitet , habe auch fas Gefühl das er daraus gelernt hat und schon fast keinerlei Ängste mehr . Man muss vertrauen wieder aufbauen auch wenn das nie so wird wie vorher und das braucht Zeit und viele Gespräche . Es ihm zu verbieten bringt allerdings nichts da er, wenn er den Entschluss fremd zu gehen gemacht hat , ausführen wird , egal wann und wie . Kopf hoch . Schau was die Zeit dir bringt

Antwort
von Margita1881, 51

...dass ich ihm das nicht verbieten werde

wird auch wenig nützen, der macht was er will

...und er dasselbe nochmal abzieht

mit Sicherheit

Hat jemand einen Ratschlag für mich?

Wenn Du den Ratschlag annimmst - was ich bezweifle - trenne Dich von ihm

Kommentar von reginarumbach ,

bester rat.

man merkt leider immer erst im nachhinein, dass man mit diesem sch**ß durchgehalte in unmöglichen situationen riesige lebensfehler begeht. lerne doch was aus unserer lebenserfahrung und tue das nicht. schieß den typ in den wind und suche dir den richtigen :) ..hast du mehr davon als dich mit dem kram hier rumzuquälen. der dankts dir eh nicht..

Antwort
von Hoegaard, 51

Ich habe ihm mehrmals gesagt, dass ich ihm das nicht verbieten werde, aber ich nicht weiß wie ich damit umgehen kann bzw ob das gut gehen wird. 

Eine harmlosere Drohung kann ich mir kaum vorstellen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community