Frage von aaliyahh, 169

Mein Freund drängt mich total, was soll ich machen?

Ich bin 18 und mein Freund ist 19 (er ist übrigens mein erster Freund) wir sind seit fast einem halben Jahr zusammen und er würde gerne mit mir schlafen, ich jedoch habe ihm gesagt das ich bis zur Ehe Jungfrau bleiben möchte (bin Türkin) darauf hin meinte er, dass er Verständnis dafür hat und meine Entscheidung respektiert. Jedoch kam dann von ihm die Aussage "Wir können ja alles andere machen, was nicht Sex ist" und irgendwie drängt er mich seitdem total, wenn wir uns küssen geht er immer weiter runter und wenn ich ihm dann sage, dass ich nicht will ist er total eingeschnappt und macht dann nach gefühlten 10 Sekunden weiter. Ich kann ihn ja auch verstehen, aber ich weiß auch nicht.

Wäre nett, wenn ihr mir weiterhelfen könntet.

Antwort
von ewolfe, 110

Du bist zwar mit ihm zusammen aber das heißt nicht, dass du ihm gehörst. Es ist immer noch dein Körper und du entscheidest, was damit passiert. Wenn du warten möchtest muss er das akzeptieren. Wenn er dich wirklich liebt und du ihm wichtig bist wird er das auch respektieren :)

Sprich nochmal klar und deutlich mit ihm, damit er dich in Zukunft nicht weiter bedrängt. 

Gegen Kuscheln hast du ja sicher nichts und kuscheln kann auch sehr schön sein. :)

Ich wünsche dir Viel Glück, dass er es bald versteht und unterlässt :)

Grüße

Antwort
von dermitdemball, 31

 I ... kann ihn ja auch verstehen, aber ich weiß auch nicht.

Wenn man Jemanden innig liebt, dann hat man auch das "unstillbare" Bedürfnis, mit dieser Person ganz "Eins" zu sein!

Ich kann mir nicht vorstellen, dass Du nicht auch manchmal so empfindest!? Obwohl man sagt, dass Jungs/Männer einen größeren Drang danach verspüren!

Wenn Du schon das "Eins-werden" noch nicht willst, wie schaut es mit oral/manuell, - mit Petting aus? Ist das für Dich auch ein "No-go"?

Es kann ja auch sein, dass Du noch gar nichts willst, was in Deiner Körpermitte "geschehen" würde! Kann ja auch sein, dass Du auch keine SB machst?!

Wenn Dein Freund bei Dir immer wieder "verzichten" muss, könnte es auch sein, dass er sich das so "Ersehnte" wo anders holt!

Wenn man noch warten möchte, aber doch nicht gänzlich auf die Lustbefriedigung verzichten will und auch nicht zu befangen dazu ist, dann gäbe es da noch ein sehr gute "Abhilfe"! Man macht es sich jeweils selbst, aber so, dass man sich dabei zu sieht! 

Beide bekommen hautnah mit, wo, was, wie ... der Partner es macht, es will, ... und schließlich richtig ekstatisch zum "Glück kommt! Dabei kann man sehr viel lernen und auch ins Staunen kommen!

Z.B. Wenn ER nach 3 bis 5 Minuten "fertig ist" und SIE 10 bis 15 Minuten oder noch länger "dafür" braucht!

Antwort
von adianthum, 55

Sexualität und der Drang nach "Vermehrung" ist ein Grundbedürfnis wie Essen und Trinken.

Mit 19 ist ein junger Mann bis unter die Haarwurzeln voll mit Testosteron.

Wenn ihr rumknutscht, dann sackt sein Verstand nach einer Weile aus dem Kopf in die Hose- das ist in dem Alter völlig normal. Auch, dass er dann mehr will ist völlig normal.

Die Frage die ich mir jetzt stelle ist, wie fühlt sich dein Körper denn an wenn ihr rumknutscht. Macht es dich nicht heiß? Was willst du?

Willst du keinen Sex weil die Tradition und der Anstand es von dir fordern? Oder weil du kein Verlangen danach hast.

Hast du ständige Gedanken, dass es etwas Verbotenes ist, was du da tust?

Meiner persönlichen Meinung nach wird dieses Fitzelchen Haut am Scheideneingang massiv überbewertet (10 % aller Frauen haben zudem garkein Jungfernhäutchen) und dient nur der sexuellen Unterdrückung der Frau. Ein Machtinstrument kulturellen und traditionellen Ursprungs, dass schon vielen Frauen bei Nichtvorhandensein, das Leben gekostet hat.

Während Unberührtheit bei einem Mann niemals nachweisbar ist.

Aber immerhin kann ER dann in der Hochzeitsnach nachweisen, dass er der Erste war- und SIE wird niemals wissen, ob das was er da mit ihr gemacht hat etwas Schönes oder eine Vergewaltigung war, weil sie keine Vergleichsmöglichkeiten hat.

Du musst für dich selbst entscheiden ob du weiter gehen willst oder nicht.

Wenn nicht, dann wäre es ihm gegenüber nur fair, auch nicht mehr zu knutschen, da es bei ihm das Verlangen nach mehr auslöst- und er dann sozusagen "vor dem vollen Teller verhungert".

Und ein konsequentes "Nein" von dir ist dann auch nur fair ihm gegenüber. Vor allem, da er eindeutig nicht in der Lage zu sein scheint, nur so weit zu gehen, wie du es zulassen möchtest.

Antwort
von kerkdykhotmail, 39

Hallo aaliyahh,

es ist einfach so, da es Dein Körper ist und Du noch keinen Sexualenkontakt möchtest, ist es Dein Recht, auch da bei zu bleiben, auch wenn

er noch so ungeduldig wirkt, denn er muß sich beherrschen können, wenn es auch schwerfällt.

Entweder er akzeptiert es oder Du lässt die Finger von ihm, eine ganz einfache Sache. LG.KH.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten