Frage von undercoveruserx, 32

Mein Freund denkt ich hätte gelogen?

Halllo ihr lieben undzwar denkt mein Freund ich hätte ihn angelogen, was jedoch nicht stimmt. Ich war zuhause und er dachte ich wäre noch draußen unterwegs, weil ich beschäftigt war und mein Handy nicht zur Hand hatte. Daraufhin hat er meiner mutter geschrieben, ob ich denn zuhause sei. Meine Mutter hat aber nicht mitbekommen, dass ich schon auf meinem Zimmer war. Und meinte dann zu ihm, ne sie ist noch draußen mit freundinnen.

Daraufhin hab ich ihm das erklärt! Und gelogen habe ich nun wirklich nicht. Ich habe ihm geschrieben aber er glaubt mir nicht und ignoriert mich. Worauf hin ich nur meinte, wenn er mir das schon nicht glaubt, soll er sich mal überlegen wieso er überhaupt mit mir zusammen ist. Wir sind verlobt - & bereits 7 Jahre zusammen.

Aber er ignoriert mich, ich habe ihm jetzt auch gar nicht mehr geschrieben.. Was würdet ihr tun?

Antwort
von Giwalato, 11

Hallo,

wenn Ihr bereits sieben Jahre zusammen seid, sollte Dein Freund Dich eigentlich kennen und Dir vertrauen, wenn er bisher keine schlechten Erfahrungen mit Dir gemacht hat. 

Ich finde es schon bedenklich, daß er Deine Mutter anruft, wenn er Dich mal nicht erreicht. Wenn es keinen wichtigen Grund für seinen Anruf gab, dann versucht er nach meiner Auffassung, Dich zu kontrollieren. Und das wird mit der Zeit nicht besser.

Wenn er Dir nicht vertraut ist die Basis für Eure Liebe weg, und einen Mann zu heiraten, der Dir nicht vertrauen kann, wäre ein Riesenfehler.

Möglicherweise liegt die Ursache für sein fehlendes Vertrauen in seiner frühen Kindheit, aber wenn er es nicht aufarbeitet, wirst Du unter seinem Mißtrauen leiden, solange ihr zusammen seid.

Es ist Deine Entscheidung, ob und wie Du damit leben willst und kannst.

Alles Gute für Dich,

Giwalato 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community