Mein Freund benimmt sich komisch, verschwindet aufs Klo, große Pupillen und Gedächtnislücken. Was könnte er nehmen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo,

am besten ist es, wenn Du ihn darauf ansprichst. Hier können Dir nur Spekulationen geliefert werden, die Dir nicht wirklich weiterhelfen.

Sprich mit ihm in aller Ruhe darüber, möglichst sachlich, ohne Vorwürfe und versucht, gemeinsam eine Lösung zu finden.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Koks, speed, ecstasy, gbl. Wäre besser wenn du auch sein verhalten beschreiben könntest...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aus der Ferne kann man das sicher nicht beurteilen. 

Es ist dein Freund....redet miteinander. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alles nachfolgende sind Spekulationen, die eine erste Richtung anzeigen könnten. Das ist auf keinen Fall in irgendeiner Form belastbar.

Die großen Pupillen können von vielem verursacht werden, dazu gehört auch Cannabis (abhängig von der Sorte). Wenn er sich jedoch nicht bekifft verhält ist die Klasse der Amphetamine am wahrscheinlichsten dafür verantwortlich (Vorrausgesetzt andere medizinische Ursachen sind ausgeschlossen). 

Zu den Amphetaminen und deren Derivaten gehören : (Meth)Amphetamin, Kokain, MDMA (und ähnliche Moleküle),einige Research Chemicals. Auch wenn es wie gesagt nicht so sein muss, es sind alles nur Vermutungen, kann für weitere Vermutungen das Verhalten herrangezogen werden :

- Er verschwindet sehr häufig : Die Droge verliert schnell an Effekt, wahrscheinlichste Droge ist dann Kokain

- Er hat ein sehr großes Selbstvertrauen / ist auf einmal egoistisch : (Meth)Amphetamin oder Kokain

- Er schläft extrem wenig auch wenn er zwischenzeitlich nicht mehr verschwunden ist, ist zum Teil über 10 Stunden lang energiegeladen : Methamphetamin

- Er scheint Musik viel mehr zu genießen, ist aufgeschlossen, empathisch : MDMA

- Er scheint "zu verblöden", Fähigkeit zur Konzentration nimmt ab, Gedächtnis scheint gestört (Gedächtnisprobleme sind eine häufige Nebenwirkung von langem Cannabiskonsum, es geht hier darum wenn es sich über dieses Maß hinaus verschlechtert) : Methamphetamin

- Er ist ängstlich, misstrauisch, zieht sich zurück und Verhält sich, als ob er etwas (verdächtiges) gehört, gesehen etc hat ohne das das von Außen nachvollziehbar wäre : Arzt! Hier muss eine Psychose ausgeschlossen werden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Welux
15.04.2016, 02:58

Ich hätte eher auf Speed oder Koks getippt. Man muss ja was Crystal angeht nicht immer vom Teufel persönlich ausgehen. Jemand der so häufig (scheinbar) konsumiert, muss sich das ja auch leisten können. Da Speed selten mehr als 10€ / gr kostet wäre das so mein erster Tip. Wobei man bei schlechtem Speed keine heftigen Teller bekommt, was auch Kokain wieder wahrscheinlicher macht.

Auf Speed komme ich deshalb, weil ich einfach zu viele Pappnasen kenne, bei denen Gras / Speed so ne typische Suchtwaage ist. Schnupfen sich hoch, rauchen sich runter und das im permanenten Wechsel.

0

Da musst du ihn wohl fragen... Alles andere wäre reine Spekulation... 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht nimmt er ab, ich habe schon von vielen gehört, dass sich dabei der Körper drastisch verändert!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie kann man jemanden "mein Freund" nennen, wenn man ihm nicht vertraut und glaubt, dass er ebenso nicht in allen Dingen offen ist, wie man selbst nicht offen genug ist ihn auf diese Dinge hin anzusprechen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?