Frage von jennybely, 2.765

Mein Freund befriedigt sich selbst?

hallo!
also ich muss hier mal was los werden und hoffe, es kann mir jemand einen rat geben...
bin seit fast 3 jahren mit meinem freund zusammen. seit 11/2 jahren leben wir zusammen.
grundsätzlich habe ich kein prblem damit, wenn "mann" sich hin und wieder selbst befriedigt, aber bei meinem freund das erschüttert mich dann doch.da er beschnitten ist, benutzen wir beim sex vaseline. schön und gut. die steht immer in reichweite am bett, ist klar. nachdem wir zusammen gezogen sind, fiel mir logischerweise auf, dass der becher sich rasant leert. unser sexleben ist ok und absolut regelmässig, aber der schwund der vaseline war immens. also habe ich sie präpariert um zu sehen, ob er sie benutzt, wenn ich nicht da bin. durch meine arbeitszeiten, komme ich in der regel vier mal die wo später nach hause als er. und tatsächlich, er macht es sich dann jedes mal selbst. dann fiel mir auf, dass wir an den abenden logischerweise keinen sex hatten.dann fiel mir auf, dass mein massageoel im bad auch abnahm. das erklärte auch lange aufenthalte im bad vor dem duschen..trotzdem ich da war!!!noch keine fünf meter im wohnzimmer!!! ich war erschüttert.daraufhin habe ich ihn gefragt, ob er unser sexleben in ordnung findet, oder ob ihm etwas fehlt. die antwort war, dass alles in ordnung sei und wir doch ein klasse sexleben hätten. die selbstbefriedigung hörte aber nicht auf.ich habe dann mit ihm gesprochen und ihm mitgeteilt, dass mich das abtörnt, und dass ich es nicht prickelnd finde, dass er anscheinend nicht warten kann, um mit mir zu schlafen und es sich sogar selbst mache, obwohl ich zu hause sei.. ich habe ihm versucht deutlich zu machen, dass mich das verletzt und dass ich dann nicht in der lage bin den anfang zu machen, wenn ich denken muss, er hat lieber sex mit seiner hand als mit mir.ich bin sexuell wirklich aktiv und gehöre nicht zu den frauen mit dauermigräne usw. dann hätte ich das wohl auch verstanden und akzeptiert. lapidare antwort war dann, ok er mache es nicht mehr.er sehe aber nichts dabei und das hätte auch nichts mit mir zu tun, für ihn sei das entspannung. die vaseline am bett nahm dann nicht mehr ab, auch das oel nicht. als ich jedoch nun den schrank aufräumte, fand ich eine fast leere dose versteckt im letzten winkel.ich bin fassungslos und tief verletzt. ist das noch normal??

Antwort
von Verjigorm, 658

Selbstbefriedigung ist etwas vollkommen Natürliches und findet sich vermutlich in allen Beziehungen. Sie ist dabei keine Abwertung des Partners, sondern nur ein weiteres Ventil, zumal nicht zwangsläufig beide Partner eine ähnliche Libido haben.

Außerdem ist es eine durchaus verbreitete Praktik, dass sich Paare gegenseitig bei der Masturbation zuschauen, als Vorspiel beispielsweise.

Vorwürfe oder Druck zu machen, damit aufzuhören, wird mittelfristig nur eure Beziehung belasten. Auch wenn es sich schwierig gestaltet: Möchtest du wirklich wissen, warum er das macht, dann muss das klärende Gespräch möglichst wertungs- und vorurteilsfrei sein. Sowas kann durchaus auch neue Impulse für euer gemeinsames Sexleben geben.

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 924

Guten Abend!

Meine Meinung dazu ist, dass es offensichtlich wichtig für ihn ist & du es ihm nicht verbieten solltest bzw. ihm nicht vorwurfsvoll zu begegnen hättest.. weil das Thema für ihn sicherlich denkbar unangenehm ist ------------> aber man trotzdem in einer Beziehung über alles sachlich mit'nander diskutieren sollte, was einem am Herzen liegt!

Wahrscheinlich ist es ihm peinlich oder auch lästig darüber zu reden.. kann ich (m, 25) auch gut verstehen.. das ist ein Thema über das (fast) niemand gerne spricht! So würde ich auch seine Reaktion deuten bzw. die Antwort, dass er nix macht..! Oder aber wollte er dich beruhigen weil er dich kennt bzw. deine Haltung dazu!

Das Stichwort schreibt sich m.E. "Toleranz" ----------> er muss sicherlich auch manches akzeptieren, was ihm nicht passt ohne dass er deswegen Angst bekommt oder schimpft: Hysterisch zu werden oder ihn zu belehren bzw. davon komplett abbringen zu wollen ist auch keine Lösung.. wahrscheinlich sagt er sich dann "jetzt erst recht" & ärgert sich darüber, dass du ihm das vorenthaltest. Denn Selbstbefriedigung muss nicht nur deswegen zustandekommen, weil jemand sich sexuell nicht ausgelastet fühlt..!

Spreche ihn wenn es dir wehtut allenfalls mal bei einer Gelegenheit die sich wirklich anbietet auf das Thema an, dass es dich einfach verletzt & du dir keinen Reim drauf machen kannst.. aber übe dabei keine Kritik, versuche ihn nicht anzugreifen, zu belehren oder ihm Vorwürfe zu machen -------> da ihn das wahrscheinlich ziemlich aufregt!

Ansonsten würde ich mir an deiner Stelle garkeine Gedanken drüber machen.. wenn er die Selbstbefriedigung braucht & damit glücklich ist.. wenn's dabei bleibt & er nicht nebenraus geht ist es mMn doch okay!

Antwort
von Mytrylive, 128

Selbstbefridigung ist völlig normal. Und das es dich verletzt kann ich verstehen. Vielleicht solltest du ihn fragen warum er das macht und ob er sich vorstellen könnte mehr sex mit dir zu haben damit er vielleicht auch mehr befridigt ist und entspannt? Vielleicht ist das für ihn weniger anstrengend und vielleicht könntest du ja es ihm machrn damit er einfach nur ,,chillen" und es geniessen kann? Ihr müsst da vielleicht mal zusammen sitzen und darüber reden und versuchen einen kompromiss zu finden? Etwas was für beide angenehm ist. :)

Antwort
von xo0ox, 308

ist das noch normal??

Das ein Mann sich Befriedigt, auch wenn sich die Partnerin dadurch gestört fühlt ist relativ Normal, es gibt kaum Männer die sich überhaupt nicht befriedigen ''nur'' weil sie eine Freundin/Frau haben.

Männer müssen möglichst schnell Druck abbauen und wenn du nicht zu Hause bist ist es einfacher für ihn sich kurz einen zu Wedeln, anstatt auf dich zu warten.

Kommentar von Thai378 ,

Ich kotz bald.
Es sich manchmal zu besorgen ist ja nicht schlimm, aber es in diesem extremen Häufigkeit zu machen ist nicht mehr normal. Er scheißt ja fast förmlich auf ihre Gefühle.

Antwort
von Sheebab, 108

Man merkt, dass die meisten Antworten Männer geschrieben haben. Mich würde das auch sehr stören, aber er denkt sich warscheinlich nicht viel dabei und findet das nicht schlimm. Aber du wirst das wahrscheinlich auch nicht ändern können.
Männer halt😉

Antwort
von blauemarlboros, 138

Meiner Meinung nach ist es voll normal und natürlich, sich selbst zu befriedigen, auch wenn man in einer Beziehung ist. Sex mit einer anderen Person ist toll - trotzdem empfindet man da das Bedürfnis, immer den anderen zuerst zu befriedigen und dann sich selbst. Einfach mal nur an sich denken & genießen muss also auch mal sein.

Kommentar von Thai378 ,

Emm, lies den Post noch mal!
Ab und zu, ist in Ordnung aber doch nicht in diesem Maße wie er das tut.
Er scheint es ja jede min zu brauchen sich ein runter zu holen.

Das ist ja schon fast krank!

Antwort
von amdros, 276

Hast du ihn darauf schon mal angesprochen?

In einer intakten Partnerschaft sollte es kein Thema geben, worüber man sich nicht auch austauschen könnte!?

Sprech es an und frag ihn welchen Grund es gibt, daß er es tut!

Es tut dir wohl ganz bestimmt nicht gut deinen Kontrollwahn auszuleben, ohne für dich eine Antwort zu finden.

Kommunikation sollte eher das einzige Mittel sein um den Grund herauszufinden, weshalb er diese Möglichkeit nutzt sich selbst zu befriedigen, denn einen Grund wird es für ihn sicher geben!

Kommentar von Thai378 ,

Schon wieder einer der den Post nicht gelesen hat -.-***!

Ja, sie hat ihren Partner drauf angesprochen und er hat sich dreist belogen und macht weiter in diesem extremen Masse.

Antwort
von SerenaEvans, 196

Das, was ich nicht normal finde ist, dass du dich von Selbstbefriedigung bedroht fühlst und ihm etwas völlig normales verbietest. Außerdem ist kontrollieren nun echt abturnend in der Beziehung.

SB ist KEIN Sex Ersatz, sondern vielmehr Entspannung. Es ist normal und gesund, dass man es tut. Sicher hören einige damit auf, wenn sie in einer Beziehung sind, aber nicht jeder.

Du behauptest selbstbewußt und nicht verklemmt zu sein, aber das liest sich hier vollkommen anders. Mir tut dein Freund leid.

Kommentar von jennybely ,

Sorry weiß Kamm doof rüber ,aber mich Schockt das bisschen wenn ich mir vorstelle das er das macht wenn ich nicht da bin! Reich ich ihm den nicht...

Kommentar von patslrig ,

mir tut dein freund ebenfalls leid..
ich habe noch nie gehört, dass man sich für selbstbefriedigung rechtfertigen muss und vor allem noch nie gehört, dass man seinem partner selbstbefriedigung verbieten will...
wenn du denkst, dass du ihm nicht reichst, solltest du eventuell an deinem selbstbewusstsein arbeiten, anstatt ihm, für etwas völlig natürliches, vorwürfe zu machen..
alleine die tatsache, dass er es heimlich machen muss und sich ohne deinem wissen vaseline anschafft, ist katastrophal.. der arme fühlt sich bestimmt wie damals mit 14, als er von seinen eltern nicht erwischt werden wollte..

Kommentar von Thai378 ,

Mein Gott. Was ihr Freund da macht ist extrem übertrieben. Sich ab und zu mal ein runter zu holen ist ja nicht schlimm, aber es sich in fast jeder min zu besorgen ist krank.

Antwort
von Merlinshinyuke, 275

Sowas ist vollkommen normal und keine Tragödie. Manche Menschen brauchen das einfach öfter als manch andere. Das hat aber nichts mit dem Partner zu tun, da der Geschlechtsverkehr immer noch schön ist. :) beschäftige dich damit nicht, finde dich damit ab, dass er das macht.

Kleiner Tipp: geh auf ihn ein und frag was er sich wünscht. ;)

Antwort
von TopSecret1985, 202

Ich verstehe nicht warum du verletzt bist? Wäre es jetzt so, dass Ihr keinen Sex mehr hättet und er sich nur selbstbefriedigt ok, aber so sehe ich da jetzt kein Problem ehrlich gesagt.

Nur weil man in einer Partnerschaft ist, heißt das ja nicht, dass man nur noch für den Partner lebt. Will damit sagen, wenn er es aus welchen Gründen auch immer braucht, dann lass Ihn doch. Vielleicht ist das seine Entspannung oder sonst was. Solange keine dritte Person ins Spiel kommt sehe ich da überhaupt kein Problem und ich würde es auch nicht auf dich beziehen, da er ja nach wie vor Sex mit dir hat.

Antwort
von tintinetta, 276

Ich halte das für nicht unnormal. Bist du nicht etwas zu empfindlich? Sei froh, dass ihr keine anderen Probleme habt.

Antwort
von Miramar1234, 204

Ich würd Dir sagen,die hab ich verbraucht,da ich mir die Fersen,die Knien und die Schulterblätter einschmiere,wenn ich Rutschen trainiere.Im übrigen empfehle Ich Dir Deinen Kontrollwahn einzustellen.Im übrigen ist es normal,das Beschnittene sowohl hart manipulieren müssen,die natürliche Sensibilität mit dem Verlust der Vorhaut einhergeht.Dazu kommt die Abstumpfung der Eichel,die mit dem Alter voranschreitet.Eine große Menge Vaseline ist genau das Richtige.Die Art und der Umfang der Liebe zu Dir hat mir der Art und dem Umfang meiner SB nichts zu tun.Bitte keinen falschen Stolz und auch kein unnötiges Gefühl der Zurücksetzung.Dein Körper gehört Dir,und meiner mir.Beste Grüße.

Kommentar von ZekesHerold ,

Dein Körper gehört Dir,und meiner mir.

das ist verdammt geil, ohne witz

Kommentar von Miramar1234 ,

Jo,einer solchen Frau muß man mit Fakten kommen,oder? xD

Antwort
von FcBayern1907, 126

Mach dir da mal keine sorgen!
Meine letzte beziehung ging 4 jahre und wir hatten regelmäßig jeden tag sex! Aber auch wirklich jeden tag, naya trotzdem habe ich mich fast jeden Abend selbst befriedigt das gehört nun mal dazu
Ah und übrigens wichtig ist beim Sb an was dein partner denkt frag ihn mal

Antwort
von nordseekrabbe46, 262

normal ist das nicht unbedingt, aber sei froh das er es sich selbst mnacht und nicht zu einern anderen geht, das ist doch ein gutes Zeichen, denn es gibt Männer und auch Frauen die es oft brauchen, finde Dich damit ab, aber er könnte den Müll, also die leere Dose dann auch im Müll entsorgen

Berndt

Kommentar von Honey14927 ,

Traurig das man heutzutage in die Richtung schauen muss ... 

"...und nicht zu einern anderen geht, das ist doch ein gutes Zeichen..." 

Das hat doch nichts mit einem guten Zeichen zu tun. Soll man die Männerwelt oder Frauenwelt dafür "loben" nicht fremdzugehen? ._.

Kommentar von huegelguegel ,

warum nicht Hollywood lebt es UNs alle Vor und unsere Emotionen machen da leider Mit

Antwort
von DamianMuras, 69

Ganz normal , macht fast jeder gesunde Kerl in einer Beziehung

Antwort
von Gutwissen, 80

es ist normal, mache es du ihm doch mal ,vielleicht ist ihm das noch angenehmer ☺️

Antwort
von thefritz2012, 76

Das ist völlig normal :-) Mach dir keine Sorgen!

Antwort
von blackhawk2014, 191

Du solltest deinen krankhaften Kontrollwahn abstellen. Kein Wunder, das er lieber Zeit mit Jill verbringt als mit dir. SOWAS törnt richtig ab und wirkt unattraktiv. 

Sein verhalten ist absolut normal und nachvollziehbar.

Da hätte ich auch keinen Bock mehr auf Sex.

Antwort
von dianaemre1996, 67

Männer sind so.
Selbst wenn du in der Kennen lern phase mit ihnen telefonierst die machen es.
Das liegt in deren Blut für die gehört das dazu,
Die frage ist, ob er auf das schnelle steht oder auf das langsame weil wenn schnell dann erklärt sich seine Hand es sei denn..

Kommentar von jennybely ,

Wie meinst du das mit schnell und langsam und die Hand??

Kommentar von dianaemre1996 ,

Männer holen sich schnell eine runter mit der Hand normaler sex kann romantisch und langsam sein als auch schnell hart je nachdem worauf beide stehen und männer stehen immer auf schnell hart boss positionen usw

Antwort
von stoffe19, 218

Wenn er es sich wirklich so häufig macht, ist dass schon fast krankhaft..

Hat er vielleicht eine Art Onanierungssucht? :o, na gut Selbstbefriedigung ist schon irgendwo normal, aber in der Größenordnung ist dass schon bisschen zu viel

Kommentar von LittleKitty4 ,

Sorry ich wollte das nicht schlecht bewerten :(

Kommentar von stoffe19 ,

Macht doch nichts :D :) passiert mir auch manchmal

Kommentar von huegelguegel ,

ist doch Gut? dqann gibt es wieder andere Frauen die heulen das sie keine Kinder bekommen --> Mann hat zuwenig Onaniert --> keine Spermabewegung daher seit froh

Kommentar von stoffe19 ,

oh mann.. es geht hier um diese frage :D :)

Kommentar von Thai378 ,

Endlich mal eine die sich den Post durch gelesen hat^^.

Sich es manchmal zu besorgen ist normal, wer macht es nicht, aber es SO oft zu tun ist schon krank.

Kommentar von stoffe19 ,

ist doch so :) ;) 

Antwort
von Shine1993, 64

Also ich sehe da nichts unnormales dran.. Wenn es ihm Spaß macht und es für ihn dazu gehört dann ist das nun mal so und da würde ich mich von meiner Partner dann auch nicht abbringen lassen ich würde Sie eher mit einbeziehen ;)

Antwort
von GTH2014, 51

Vollkommen normal. Schnell Dampf ablassen ist etwas anderes als Sex mit der Freundin.

Antwort
von Buraak28, 59

Ich denke er braucht einfach mehr Sex

Antwort
von ZekesHerold, 159

ja, das ist völlig normal und dein verhalten ist anormal

wäre für mich ein trennungsgrund, wenn meine partnerin das nicht verstehen würde und auf meine hand eifersüchtig würde

da fällt mir ein, meine kommt um 13 uhr von der knechterei und ich muss auch noch fertig werden

Antwort
von Vinc420, 58

lass ihn doch

Antwort
von JackBl, 165

kauf ihm doch ne große Tube Gleitgel, dann muss er nicht immer deine Döschen leeren und leg ihm vielleich gleich ne "Anleitung" dazu.

Antwort
von nationalskull89, 148

also mein mann befriedigt sich nicht selbst,

ABER wenn er es tun würde würde es mich keineswegs stören.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten