wie soll ich mich verhalten da mein freund bald sterben wird?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ich kenne Deinen Freund zwar nicht, aber die meisten Todkranken wollen nicht, dass sie nur wegen ihrer Krankheit anders behandelt werden. Bemitleide ihn nicht und mach ihm kein schlechtes Gewissen, weil Du ihn so vermissen wirst. Sei ganz natürlich zu ihm, so wie Du immer zu ihm warst. Du kannst mit ihm über seine Krankheit reden, wenn er das will, aber erinnere ihn nicht ständig daran.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deinem Freund ist es sicher nicht egal, er tut nur so. Er will dich mit seiner Traurigkeit und Verzweiflung nicht belasten und auch noch unglücklich machen. Versuch es deinem Freund besonders schön zu machen. Falls er nicht zu krank dazu ist, schlag ihm vor, das ihr noch eine Reise macht , zu einem Ort, wo er immer schon mal hin wollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das tut mir sehr leid ,für euch beide.
Ich bin der Meinung das diese Situation nur jemand beurteilen kann der so etwas o.ä. selbst er-bzw.durchlebt hat. Ich persönlich kann mir kaum vorstellen alls junger Mensch todkrank zu sein oder als eine nahestehende Person damit klar kommen zu müssen.
Darum würde ich dir auch raten das du dir eine Möglichkeit suchst wo du über deine Gefühle reden kannst.
Wo man deine Angst, Trauer Wut und Hilflosigkeit versteht und du aus den eigenen Erfahrungen der anderen Hilfe bekommst.
Ich kann dir hier jetzt leider keine direkten Ansprechpartner nennen, vielleicht kann jemand von den anderen dir da weiter helfen. ?
Ich dachte evtl eine entsprechende Selbsthilfeorganisation von betroffenen oder andere passende Anlaufstellen.
Ich wünsche dir viel Kraft und das du
die Unterstützung bekommst die du brauchst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verhalt dich ganz normal. Er will auch nur sein Leben leben und nicht die restliche Zeit mit Frust und Trauer verbringen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?