Frage von hasipupsi65, 88

Mein Ex will mich angeblich zurück, woher habe ich Gewissheit?

Schönen gute Tag,
Mein Ex Freund und ich sind mittlerweile fast 7 Monate getrennt
Wir sind auseinander gegangen weil der Zeitpunkt einfach nicht passend war.
Er hatte viel zu tun mit der Arbeit und ich war sehr unsicher zu den Zeitpunkt.
Ich will darauf auch nicht näher ein gehen aber am Ende wurde ich verletzt
Ich habe ihn gestern Abend geschrieben, da mir erzählt worden ist, dass seine Mutter sehr krank ist.
Ich hattet  mir natürlich sorgen gemacht weil ich immer einen sehr guten Draht zu ihr hatte. Zum Glück hat es nicht gestimmt
Er bat mich um ein Treffen und wir hatten uns abends für 2 Stunden kurz getroffen.
Er sagte er Seie frisch getrennt, bzw gerade bei einer Trennung.
Sie Beziehung mit ihr ging aber nur 3 Wochen.
Er sagte er würde mich vermissen
Und hoffen dass wir uns öfters treffen können und es wieder versuchen sollten.
Ich habe ihm gesagt, dass ich darüber nachdenken muss und mich wieder bei ihm melden würde.
Ich weiß nicht was ich machen soll.
Ich würde gerne es noch mal versuchen aber ich vertraue ihm nicht ganz.
Ich habe irgendwie Zweifel, dass er es nicht ernst meint.
Ich würde gerne das er es mit beweist und sich Mühe gibt.
Was sagt ihr dazu
( wir sind beide 23 )

Antwort
von konstanze85, 19

Vertrauen kann man nur dadurch wieded aufbauen, indem man zeigt dass man sich anders verhält als man es tat und es braucht von der anderen seite den willen wieder vertrauen zu wollen und keine alten kamellen mehr auszukramen

Antwort
von Lemonyh, 40

Naja, nach 7 Monaten Funkstille seht ihr euch 2 Stunden und er macht wieder einen auf verliebt bzw. vermisst dich.... Is schon komisch. Ich glaube, er braucht eben eine zum trösten. Solange, bis sich wieder was "besseres" findet. ich würde auf jeden Fall nicht vorschnell in die Sache gehen.

Antwort
von Shiftclick, 45

Natürlich meint er es ernst, aber ob irgenwas anders wäre als vorher ist fraglich. Auch wie lange seine Läuterung währt. Das vergeht normalerweise sehr schnell. Behaupten kann er viel, aber Menschen ändern sich selten und lernen nicht halb so viel, wie sie behaupten. Lass dir viel, viel Zeit ....

Antwort
von Virginia47, 20

Gewissheit hast du keine. 

Und nach sieben Monaten Trennung, in denen er auch schon mindestens eine andere hatte, hast du gleich gar keine. 

Sicher hat es ihm imponiert, dass du dir Gedanken gemacht hast. Aber das wäre eine schlechte Beziehungsgrundlage. 

Antwort
von Elaysa, 28

Es gibt keine Gewissheit, auch nicht nach 35 Jahren Ehe.

Antwort
von solosangallo, 42

Hey..also ich kann dich da sehr gut verstehen..bin männlich und im gleichen Alter. Ich hatte vor einem Jahr das genau gleiche mit meiner Ex. Wir haben uns getrennt und jemanden anders kennengelernt. Das ging dann aber auch wieder zu Bruch und wir sahen uns per Zufall, dann öfters und schliesslich haben wir es nochmals versucht. Ich nehm es dir vorweg: Es hat nicht geklappt. Zwar doch noch ein Jahr, aber schlussendlich ist es an den gleichen Problemen gescheitert. Logisch heisst das nicht, dass es bei euch gleich wäre. Jedoch trennt man sich immer aus einem guten Grund. Und ob der nach 7 Monaten weg sein kann, bzw. ob man sich nach 7 Monaten Trennung verändert hat, kann ich dir nicht sagen. Ich wünsche dir aber auf jedenfall alles Gute!

Antwort
von xxgirl19, 28

Ich denke er füglt sich nur alleine und will jetut in der schweren Zeit wen an seiner seite haben.. sei ihm Erstmal nur eine gute freundin und dann sehe weiter.

Kommentar von Elaysa ,

Ich denke er füglt sich nur alleine und will jetut ........Bitte was???

Kommentar von xxgirl19 ,

wegen zwei Tippfehlern machst du ein fass auf? ^^ g=h; u=z schau auf deine Tastatur, hab mich um nen millimeter vertippt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten