Mein Ex Mann bucht seinen Urlaub ohne unser gemeinsames Kind an seinem Umgangswochenende. Darf er das ohne sich mit mir abzusprechen?

... komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Ja, das darf er.

Zum einen hat er ein Umgangsrecht, aber keine Umgangspflicht.

Und zum anderen kann es schon mal passieren das man die Woche und das Kinderwochenende im Urlaub ist. (Egal ob mit oder ohne Kind - das ist auch seine Entscheidung.) Genau so kannst du z.B. auch mit dem Kind in den Urlaub fahren, obwohl sein Wochenende ist.

Kann der Umgang aufgrund von Urlaub nicht wahrgenommen werden, wird einfach ein Ersatztermin für den Umgang ausgemacht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Menuett
14.04.2016, 15:03

§ 1684
Umgang des Kindes mit den Eltern

(1) Das Kind hat das Recht auf Umgang mit jedem Elternteil; jeder
Elternteil ist zum Umgang mit dem Kind verpflichtet und berechtigt.

Das wird dem Kind zuliebe nur nicht durchgesetzt.

Allerdings entstehen aus verbindlichen Verabredungen Verpflichtungen, die ggf. bezahlt werden müssen.

0

Wenn du selbst etwas für das Wochenende geplant hast, ist sein Verhalten natürlich ärgerlich. Aber sonst? Biete ihm an, sein versäumtes Wochenende an einem anderen Wochenende nachzuholen (wenn dein Kind Wert auf die Papa-Zeit legt).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luftschloss4711
14.04.2016, 13:19

ja, bin verpalnt, wenn es nur eine Feier wäre, wäre es in Ordnung. Aber es ist ein Wochendtrip mit Freunden. Da ich ja im Januar mit ihm die Halbjahrsplanung gemacht habe, dachte ich es wäre keine Problem...

0

das darf er. er hat ein recht auf umgang. er kann auch entscheiden dieses recht nicht wahrzunehmen. es macht sicehr keinen sinn auf einhaltung des umgangs zu klagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja klar, außerdem weißt du es ja jetzt schon, da kannst du planen. Blöd wäre es nur, wenn du ihm davor bereits gesagt hättest, dass du da schon verreist bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum machst Du daraus ein Problem? Er gibt doch frühzeitig Bescheid? Es ist doch verständlich, dass er ein Wochenende im Urlaub eventuell mal keine Zeit hat. Und dürfen tut er das auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein absprechen muss er sich schon mit dir. Wenn er es nicht tut hast du den Schwarzen Peter.

Dagegen etwas unternehmen kann man erst, wenn er das andauernd macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jain.

Zwingen sich an Absprachen zu halten kann man ihn nicht.

Habt ihr da was Schriftliches festgehalten?

Eigentlich müßte er Dir ggf. enstandene Schäden ersetzen. Z.B. Stornokosten oder Babysitter fürs Kind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, darf er das.

Er setzt dich doch früh genug darüber in Kenntnis.

Es ist dein EXMann... Da muss er dir ja wohl nicht jedes Mal was von seinen Plänen erzählen.
Biete ihm doch einfach die Möglichkeit, das WE nachzuholen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar darf er das!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja das darf er. es ist nicht schön, aber er darf es. dann wird das wochenende eben verschoben. bis juni ist ja noch genügend zeit sich gedanken zu machen. also kein problem.

zudem hast du keinen anspruch darauf, dass er sein kind nehmen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Na ja, bis Juni ist es noch was hin. Er sollte sich mit dir absprechen, das gehört sich einfach so. Wenn er es nicht tut, hat er kaum Konsequenzen zu befürchten - außer, er tut es oft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?