Frage von lumandaRita, 85

Mein Ex Freund unterstellt mir das er depressionen hat und nur ich ihn retten könnt aber ich will nicht zurück zu ihm.bin ich schuld wenn er stirbt?

Bin ich am tot meines Ex schuld?

Antwort
von Altersweise, 28

Nein, du trägst nicht die Verantwortung für deine Depressionen, da du vielleicht den Grund für einen akuten Ausbruch geliefert hast, aber nicht die Ursache dafür.

Was dein Ex-Freund gerade versucht, ist moralische und emotionale Erpressung, auf die du nicht einsteigen darfst, wenn du dich selbst nicht seelisch ruinieren willst.

Natürlich ist es für ihn schlimm, dass du nicht mehr bei ihm bist und seine Sorgen und Probleme teilen kannst, wie du es womöglich in einer jahrelangen Beziehung gemacht hast.

Ich weiß nicht, wer von euch beiden den Schlussstrich gezogen hat, aber ich nehme fast an, dass du es warst, weil dir die Belastung durch seine Erkrankung, die er sicherlich schon länger hat, zu groß geworden ist.

Gib ihm zu verstehen, dass er sich in therapeutische Behandlung begeben soll, wenn er mit seinen Depressionen zurande kommen will, und dass nicht du die Therapeutin bist.

Womöglich aber hält er auch seinen Liebeskummer, der tatsächlich schlimm sein kann, für eine Depression, die aber allenfalls als depressive Episode, wie der Fachbegriff lautet, durchgehen kann.

Antwort
von Suboptimierer, 13

Depressionen hat man normalerweise nicht von einem Tag auf den anderen. Wenn er Depressionen hat, dann hat er sie schon länger und glaubt vermutlich nur, dass es an dir liegt.

Hinzu kommt, dass wenn du zu ihm gehen würdest, seine Depressionen sich nicht auf einmal in Luft auflösen werden. Es kann sehr viel Kraft kosten, mit jemandem zusammen zu sein, der Depressionen hat.

Es gibt zwei Möglichkeiten

  1. Es ist ein Fake, um dich zurück zu bekommen
  2. Er hat wirklich Depressionen. Dann sollte er sie sich behandeln lassen. Diesen Rat kannst und solltest du ihm wenigstens geben.

[Ironie]Er scheint dich jedenfalls sehr zu lieben, wenn er versucht, dir solchen seelischen Kummer zu machen, dir einzureden, du wärest Schuld an seinem Tod.[/Ironie]

Antwort
von MusicMeansHope, 42

Hallo, mach dich nicht fertig nur weil er dir so was unterstellt. Klar kann es schwer für ihn sein das ihr euch getrennt habt, aber das heißt nicht das du an seinen Depressionen (falls er wirklich welche hat) Schuld bist. 

Es muss ja einen Grund für die Trennung gegeben haben & daher denke ich solltest du nicht zu ihm zurück. Ihr habt euch ja sicher nicht nur so zum Spaß getrennt. Ich denke das er dich einfach psychisch unter Druck setzen will damit du zurück kommst. Habe das selbst auch erlebt. Gib ihm klare Antworten und er wird sehen das er bei dir so nicht weiter kommt. 

Hoffe ich konnte dir helfen. Wenn du noch mehr Hilfe brauchst kannst mir gerne schreiben :)

Kommentar von lumandaRita ,

Danke:) denn seine Mutter kommt mittlerweile auch schon das ich schuld wäre:/

Kommentar von MusicMeansHope ,

Nein das bist du nicht und wenn sie sich so um ihren Sohn sorgt soll sie nach einer Therapie schauen. 

Antwort
von Empylice, 15

Das ist krank. Der gehört in eine Therapie.

Nein, du bist nicht schuld.

Kommentar von lumandaRita ,

Danke :) 

Antwort
von Schlingel21, 8

Er ist ganz alleine für seine Taten verantwortlich.Dich trifft keine Schuld

Antwort
von anniegirl80, 28

Nein, das bist du nicht - sofern es überhaupt dazu kommt.

Lass dir das nur nicht einreden und lass dir nicht dein Leben von ihm kaputt machen. Was er braucht, ist eine Therapie.

Antwort
von FelinasDemons, 30

So was nennt man "emotionale Erpressung"
Bitte nicht darauf eingehen. Dich wird keine Schuld treffen, falls er sich was antun sollte.

Antwort
von JasonSchmid2000, 6

Jeder Mensch ist für sich selbst verantwortlich.

Wenn dein Ex dich damit erpressen will, scheint er nicht mehr alle Tassen im Schrank zu haben. Sorg gegebenenfalls dafür, dass er Hilfe bekommt und distanziere dich von ihm.

Sein Leben - Seine Entscheidung, was er draus macht.

Antwort
von Virginia47, 4

Nein. Er will dich "nur" emotional erpressen. 

Aber was wäre das für eine Beziehung, die auf Mitleid basiert und du die Leidtragende wärst, weil du zu etwas gezwungen wirst, was du nicht willst?

Für sein Seelenheil bist nicht du verantwortlich. Das ist er selber. 

Entweder er sucht sich professionelle Hilfe. Oder aber er zerfließt im Selbstmitleid und macht andere dafür verantwortlich - nur nicht sich selber. 

Antwort
von armabergesund, 31

Ja, natürlich bist Du Schuld, wegen Unterlassung.

Solltest Du den Verdacht haben, dass er seinem Leben ein Ende setzen will, solltest Du seine Eltern informieren. Ev. die Polizei oder eine andere Vertrauensperson.

Mehr kannst Du nicht tun, aber weniger sollte es auch nicht sein.

Kommentar von lumandaRita ,

Seine Mutter weiss das ja...nur sie will das ich zu ihm zurück komme weil sie sagt es ist die einzigste Lösung ..

Kommentar von armabergesund ,

Dann ist seine Mutter wohl total überfordert. Das ist bestimmt nicht die Lösung, schon gar nicht die Einzigste. Wende Dich an das Jugendamt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community