Frage von MusaMelody, 72

Mein erstes Konzert, Bmth?

Hallo erstmal ^^ Also wie in der Überschrift bereits angedeutet, gehe ich dieses Jahr auf ein Konzert (Bmth, Berlin). Dies wird mein erstes Konzert sein und da hätte ich ein paar Frage: 1. Ich möchte (wie viele andere bestimmt auch ^^) ganz vorne stehen, da ich aber klein und zierlich bin und ich von einigen gehört habe, dass es dort ziemlich heftig abgehen soll, habe ich doch etwas Angst dort "erdrückt" zu werden. Kann man sich da irgendwie schützen? 2. Ich werde höchstwahrscheinlich direkt von der Uni an dem Tag zum Konzert fahren müssen (wahrscheinlich werde ich dann so 1h früher da sein). Ich werde auch keine Möglichkeit haben, meinen Rucksack irgendwo zu verstauen, was heißt, dass ich gezwungen sein werde, die Sachen an der Garderobe abzugeben, da ich sie sicher nicht mit mir dort einschleppen will/darf. Habe ich dann noch irgendeine Möglichkeit nach vorne zu gelangen, wenn ich die Sachen in die Garderobe ablege, während die meisten schon ihre "Plätze" einnehmen? 3. Falls ich in einen Moshpit gerate (was ich nicht hoffe 🙏): Was muss ich da beachten? Wie komme ich da raus? 4. Crowdsurfing: Das wollte ich schon immer mal ausprobieren 😆 Aber wie soll ich das anstellen? (Blöde Frage, ich weiß, aber ich bin ein Noob was Konzerte angeht 😂) Soll ich einfach irgendjemanden random ansprechen/antippen und nach oben zeigen oder wie ist der internationale "Code" dafür xD? 5. Bandmerch/Snacks: Wieviel Geld sollte man ungefähr mitnehmen? Kann man auch nach dem Konzert sich vielleicht noch ein Short oder sonstigen Krimskrams im Fanshop
kaufen? Oder schließt er während/ vor des/m Konzert(s)? 6. Und die absolut dämlichste Frage: Wie ist der Ablauf? IrgendwelcheTipps/Hinweise von Pros auf dem Gebiet? :) LG :D

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Vando, Community-Experte für Metal, 24

Daran das es bei solchen Bands vorne in der Mitte heiß her geht, kann ich absolut bestätigen. Das bis zu einem ,,Erdrücken" sprich Verletzungen geht, wage ich zu bezweifeln, aber es ist so, dass es vorne in der Mitte seehr eng und turbulent wird. 

Wenn du dich als ,,fragil" ,,zierlich" und ,,unsportlich" bezeichnen würdest, würde ich dir doch ans Herz legen, nicht doch eher vorne die Seiten zu erwägen. Falls du Kreislaufprobleme, Klaustrophobie oder sonstige Gebrechen hast, würde ich dir von vorne mitte sogar abraten. Schützen kann man sich davor nicht wirklich, es sei denn man hat einen Freund mit über einem Meter Rückenbreite der hinter einem steht. 

BMTH hat mit dem letzten Album einige Songs rausgebracht, die aufgrund von musikalischer Softheit nicht moshtauglich sind. Bei härteren Klassikern besteht da aber durchaus Moshpotential. 

Auf den oberen Tribühnen der Columbiahalle dürfte es aber ,,ruhiger" zugehen. Auf Obertribühnen wird selten gemocht. Da kannst du dich tatsächlich in die Erste Reihe stellen. Eng (und WARM) wirds trotzdem.

Eine Stunde vorm Einlass schaut schonmal gut aus, um einen vorderen Platz in der Schlange zu bekommen. In der Columbiahalle ist soweit ich weiß rechts die Garderobe. Das sind auch keine Schnarchies dort.

Falls es dann mit der ersten Reihe zu spät sein sollte (sofern du das noch möchtest), kannst du es höchstens über nett lächeln und nett nachfragen versuchen (was auch eigentlich immer funktioniert) oder du drängelst dich vor, was nun nicht grade nett wär. Du könntest auch Freunde bitten dort Platz freizuhalten, während du die Sachen wegbringst (oder andersrum). Dann hast du schonmal einen guten Grund auf der Hand.

Im Moshpit gibts für dich, als jemand der eigentlich nicht teilnehmen will, eigentlich nichts weiteres zu beachten. Falls Leute dort hinfallen, zählt es zum ,,Ehrenkodex" sie sofort hochzuheben. Das brauch dich aber als jemand die eh da raus möchte nicht wirklich bekümmern. Falls du dort rein gerätst, geh einfach so schnell es geht wieder raus. Stell dich optimalerweise einfach an die Seiten, wo es keine Moshpits gibt. 

(Wenn du doch vorne in der Mitte stehst und es hinter dir einen Moshpit gibt, stell dich darauf ein, von hinten gestoßen zu werden. Die Leute wollen dir dabei nix Böses, sondern werden selber durch die Turbulenzen des Pits nach vorn katapultiert.)

Crowdsurfen ist (soviel möchte ich erstmal sagen) immer so ´ne Sache. Einige stört das. Da du klein und leicht bist, sollte das eher weniger ein Problem sein. Frag einfach die nächstbesten Typen, ob sie dich hochheben können, oder zeig wie du sagtest nach oben; das reicht (und halt dabei bitte Körperspannung). Pack dabei dein Portemonaie und Handy tief in die Tasche, sonst ist das nachher noch rausgefallen.

Nach dem Konzert kann man Merchandising kaufen. Allerdings sind da oft schon einige Sachen vergriffen. Nach dem Einlass (da haben die schon offen) ist die beste Zeit, aber schneidet sich das eben mit der ersten Reihe. Der Stand hat die komplette Zeit über offen.

Der Ablauf ist: Erst steht man Schlange, dann wird geöffnet, dann werden einige Fans schnurstracks in die erste Reihe marschieren, andere gehen zuvor aufs Klo, zur Gardrobe, zum Merchstand, dann spielt evtl. die erste Band da bekommt man schonmal einen Vorgeschmack, in der Umbaupause wird dann wieder ruhiger (wo einige Leute die erste Reihe wieder verlassen), dann kommen evt. (ne) weitere Vorband(s), dann kommt die Hauptband nach der obligatorischen Verspätung und dann ist Party pur. Und hinterher bist du erschöpft.

Und was ich noch sagen will: Leg dir für Hinterher ne Flasche Wasser ins Auto, damit du danach den Getränkestand nicht leer trinkst. In der Columbiahalle wirds (wie überall) warm.

Viel Spaß wünsch ich dir.

Kommentar von MusaMelody ,

Vielen Dank für diese ausführliche Antwort!

Morgen ist es soweit. Bin gespannt wie's wird *freu'* :D 

P.S. Ja, habe immer noch vor in die erste Reihe zu kommen. Einfach nur, weil ich glaube, dass es mal eine Erfahrung wert ist. Wenn es mir zu krass wird, kann ich ja immer noch nach hinten gehen. ^^

Antwort
von Nayes2020, 37

1. schützen nein. Außer du kommst mit einer football ausrüstung. Wenn du aber vorne am rand stehst sollte dir nix passieren. mehr dazu weiter unten

2. Wenn du früh genug hinkommst dann solltest du trotz garderobe ein Platz vorne kriegen. aber ich sag mal so. Vorne ist nicht soo geil wie man denkt. man sieht nicht alles. und die acoustic ist mies. Zusätzlich kommt noch das Moshen^^ also versuch es gerne aber nimms nicht so schwer wenn du vorne kein platz findest. es hat vorteile

3.Also eigentlich ist moshen nicht so gefährlich wie man denkt. es gibt eiseren Regeln. Leute am Rand werden nicht reingezogen. Wenn jemand fällt hilft man ihm auf. also mir ist nie was passiert. Falls du reinkommst versuch einfach zum Rand zu gelangen. mach nicht mit sonst denkt man du willst da sein^^ du kennst ja die songs. du kannst ja zu dem besagten Stellen dich ein wenig distanzieren und du solltest dann nicht reingeraten

4. Kp ich bin zu dick dafür. Wahrscheinlich so wie du es beschreibst.

5. Uhh das ist teuer^^ also CD rechne mal mit 15€. Shirts 25€. Bier mit 3€. Snacks... ich esse vorher und nachher was. Man kann auch nach dem Konzert natürlich Merch holen. Problem ist meist das die Schlange ewig lang ist. und vielleicht deine größe und lieblingshirt vergriffen ist.

6. Einlass. danach Kann man sich was zu trinken holen. meist nach einer halben stunde nach einlass spielt die erste vorband. danach die 2. (in der regel aber das ist nicht muss)

dann eben Hauptact. Je nach Länge gibts dann auch mal ne Pause, wo man sich auch Nachschub holen kann.

und joa danach ab nach Hause^^

Falls was offen geblieben ist einfach Fragen. Viel spaß bei deiner Entjunferung

PS: ein Tipp. klingt jetzt voll nach Streber und Langweiler. aber nimm Ohrstöpsel mit. es ist wirklich mega laut. und der Sound ist tatsächlich besser. du hörst die Musik besser. Zur Not tuns Papiertücher vom Klo.

Kommentar von MusaMelody ,

Vielen Dank! :D

"Viel Spaß bei deiner Entjungferung" hahaha xD 

Ne, gar nicht. Ich hatte mir das auch vorgenommen ^^ ich will da nicht mit einem dauerhaften Hörschaden rauskommen. Also das muss nicht sein. xD

Und der Merch-Shop: Öffnet der direkt bei Einlass oder wenn das Konzert beginnt? Wenn nein, dann hol' ich mir die Sachen einfach vorm Konzert. ^^

Kommentar von Nayes2020 ,

Jaja es ist eben so ein Opi oder Vatertipp^^

aber der Sound ist wirklich besser. ich erspare dir die Theorie, und denke einen Veteranen kannst du das mal glauben xD.

Nicht immer ist der Fanshop schon offen. Meistens ja. für die Vorbands sind sie auf jedenfall vorher aufgebaut.

Kommentar von MusaMelody ,

Haha okay, unter diesen Umständen muss ich dir das ja glauben. xD  

Na ja, mal sehen wie es dort sein wird. 

Danke nochmal! :D

Antwort
von luixsaax, 12

1. Ich stand noch nie ganz ganz vorne, habe aber von anderen gehört, dass man in der ersten Reihe teilweise heftig an die Barriere gedrückt wird, was schon schmerzhaft werden kann...

3. wenigstens der Bewegung "anpassen" und mitspringen etc, weil wenn du nur ruhig stehen bleibst, wirst du erst recht umgerämpelt. Da ist man doch stabiler, wenn man mit der Menge um sich herum mitmacht. Und wenn du nicht hineingeraten willst, würde ich dir Raten, dich eher rechts/links hinzustellen, denn Moshpits sind denk ich eher in der Mitte :D

5. Ich würd sagen mindestens 30€ kann man schon dabei haben 

Ich rate dir auch nicht groß rumzumotzen, falls du mal etwas doller geschubst wirst o.ä. Kann halt passieren und solange die Person es nicht mit Absicht getan hat, erreicht man da mit Meckern auch nichts..Und mein Pro-Tipp ist Traubenzucker. Ich gehöre selber auch zu den kleinen, zierlichen Menschen und da kann das schon sehr anstrengen, vor allem in Verbindung mit der Hitze die dann herrscht und da kann so'n Stück Traubenzucker echt gut tun haha. Viel Spaß, ich kann dir aus eigener Erfahrung sagen: es wird Bombe 

Antwort
von Ewok2001, 16

Hab keine Angst vor nem Bmth-Pit, außer du hast Angst vor 14-Jährigen die die Luft verprügeln. Lol.

Kommentar von MusaMelody ,

Da es 14-Jährigen sowieso untersagt ist, das Konzert zu besuchen, muss ich mir darüber wohl keine Gedanken machen. ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten