Frage von DeSouza123, 258

Ich habe meine erste große Liebe verloren und leide unter Depressionen, was soll ich machen?

Hallo ich bin 16 (w) und leide an Depressionen. Schon seit 2 Jahren. Es wird jeden Tag schlimmer, ich habe keinen an meiner Seite. Meine Familie interessiert es nicht, meine "Freunde" sagen ,dass sie für mich da sind aber umsetzten tuhen sie es nicht. Ich habe meine erste große Liebe verloren. Ich weiß nicht was ich machen soll. Ich halte es nicht mehr aus. Silvester werde ich alleine sein und es wird auch der letzte Tag für mich sein...

Support

Liebe/r DeSouza123,

Selbstmord ist keine Lösung! Liebeskummer tut sehr weh, aber Du hast noch Dein ganzes Leben vor Dir. Bitte lasse Dir helfen.

Sprich mit jemandem, dem Du vertraust oder wende Dich mal hierhin: http://www.nummergegenkummer.de, Telefon 116 111, anonym und kostenlos.

Herzliche Grüsse

Jenny vom gutefrage.net-Support

Antwort
von YuyuKnows, 121
Ich bin 16 und leide an Depression. Schon seit 2 Jahren.

So lange bisher? Unfassbar. Das ist natürlich ziemlich hart.

Aber lass mich dir ein bisschen helfen, indem ich versuchen deine Gedanken zu ordnen und in eine Richtung zu legen.

1. Du hast Freunde. Und wie du selber sagtest: sie erklären dir, dass sie für dich da sind. Dann lass sie. Lass es zu. Auch wenn du überhaupt keine Lust hast und eigentlich lieber Abstand nehmen willst, lass es zu. 

Ich kann mir nicht vorstellen, dass sie dich einfach so sitzen lassen, wenn du bereits so lange mit dieser Krankheit leben musst. Tatsächlich muss man Dinge über sich ergehen lassen, auch wenn deine Psyche gar keinen Bock hat.

2. Du bist Silvester nicht allein. Deine Familie ist da. Tatsächlich weiß ich, dass viele mit 16 (ich war ebenso) die Familie eher als Last ansehen. Aber du bist ein Teil davon und sie sind bei dir, egal ob du es willst oder nicht. Deshalb versuche, auch wenn es schwer fällt, kleine Dinge mit der Familie zu genießen. Zusammen beim Essen zu sitzen, um Mitternach das Sektglas zu heben oder faul mit ihnen auf der Couch zu hängen.

Oder erkläre es ihnen: Du willst nicht allein gelassen werden. Wenn auch unter Tränen und mit sehr viel Gestotter. Versuch es! 

3. Deine große Liebe kommt wieder. Jetzt ist die eine Chance weg. Na und? Hey, du bist jung und hast noch frische Haut! Ein neuer Typ kommt und weißt du was: bei dem wird es dann etwas besser, weil du dann aus vorherigen Fehlern lernst (was auch immer schief gegangen ist)!

Alles ist doof und dämlich und nervt und macht einen traurig, aber das ist okey! Sei traurig, sei depressiv, sei nichtsnützig und liege faul auf dem Bett rum, starr die Wand an und lass ein paar Tränen kullern. Lass heute Abend/Nacht alles raus! Du darfst fühlen, du darfst traurig sein, aber dann steh wieder auf, mit aller Kraft, mach dir einen Tee und sag dir, dass du morgen dann versuchst mal vielleicht eine Stunde lang positiv zu denken. Und wenn es nicht klappt, dann machst du es halt nochmal. Irgendwann geht es.

Kommentar von DeSouza123 ,

Meine Mutter ist alkoholikerin und wird an Silvester mit ihrem Freund irgenwo trinken gehen, wo sie auch sagte dass ich nicht mit dabei sein soll. Mein Vater hat eine eigene Familie und ist in meiner Heimat (Italien). Meine Schwester geht mit meiner grossen Liebe feiern und reibt es mir noch unter die Nase. Alle meine Freunde sind in dieser Zeit verreist. Ich habe so ziemlich alles hinter mir Von meinem Ex wurde ich geschlagen/vergewaltigt etc. Dann kam er und hat meine Welt völlig verändert (grosse Liebe) und jetzt ist er auch weg. innerhalb in einem Jahr habe ich 4-6 Freunde verloren. mein Körper kämpft jeden Tag, ich tuh mich ständig übergeben. Es ist so als wäre ich innerlich gestorben.

Antwort
von Einhornmieze, 97

Bitte tu das nicht schreib mich an und vllt kann ich dir helfen aber lass silvester nicht deinen letzten tag sein!! Denk an deine verwandten und freunde vllt elommen sie auch depressionen wenn du gehst:(. Bitte tu es nicht und lass uns privat darüber sprechen einverstanden?

Kommentar von DeSouza123 ,

Danke, aber ist ein fester Entschluss.

Kommentar von Einhornmieze ,

Ok.. Aber ich möchte mit dir drüber privat sprechen würdest du meine anfrage annehmen?:)

Kommentar von DeSouza123 ,

ja :)

Antwort
von lyka01, 101

Hilfen gibt es überall und Menschen die dir zuhören und dir helfen. An den Schulen gibt es Sozialpädagogen und in jeder Stadt gibt es Beratungsstellen an die du dich wenden kannst. Die Caritas ist am bekanntesten, die Berater unterliegen der Schweigepflicht und sie werden ein offenes Ohr für dich haben und die auch helfen im Leben zurecht zu kommen.

Suizid ist niemals eine Lösung

Kommentar von PHoel ,

Nur das diese Menschen einem nur helfen/zuhören, weil es ihr Beruf oder ihre Aufgabe ist, und nicht weil sie dich als Person mögen/ lieben. Und genau das macht den entscheidenden Unterschied.

Kommentar von lyka01 ,

Ein Psychiater hilft dir auch nicht weil er dich mag oder liebt, sondern weil er seinen Job macht und damit Geld verdient.

Aber diese Leute kenen sich mit den Problemen besser aus als jeder andere und von daher sind sie am hilfreichsten.

Kommentar von PHoel ,

Sie kennen sich damit vielleicht besser aus, können dir aber nicht unbedingt besser weiterhelfen als jemand der dich wirklich mag oder eben sogar liebt. Ich bin selbst seit ca. 3 Jahren depressiv und weiß, wovon ich rede.

Kommentar von lyka01 ,

Das mag sein, aber in diesem Beitrag ging es darum, das das Mädel eben niemanden an ihrer Seite hat :)

Kommentar von lyka01 ,

Ui doppelt gemoppelter Beitrag.

Kommentar von DeSouza123 ,

genau.. trz danke für die Antwort, war sehr Hilfreich :)

Kommentar von DeSouza123 ,

was 3 jahre schon ? 😔

Kommentar von PHoel ,

Ja ungefähr, weiß nicht genau, wo ich den Anfang definieren kann.

Antwort
von IchBinKurzAfk, 116

hallo erstmal , das mit deiner ersten liebe tut mir leid ... Aber das sich niemand für dich interessiert ist fast unmöglich ... ich würde dir gerne persönlich helfen glaub mir ... aber du darfst mit 16 dein leben nicht wegwerfen .. das wäre verschwendung ... wenn du wirklich verzweifelt bist kannst du mal bei der örtlichen kirche oder sorgentelefon anrufen 

hoffe ich konnte dir ein bisschen helfen

Mfg Jannis

Antwort
von Beeatz, 76

Sorge dich doch nicht darum was deine Freunde und Familie nicht tun. Richtige Freunde stehen immer und in jeder Situation zu einem. Und was die Liebe angeht, u findest bestimmt jemand neues, war bei mir auch so. Genieß einfach die schönen Dinge in deinem Leben. ;D

Antwort
von Aaabbbbccc, 59

Vor 3 monaten war ich an dem selben Punkt. Zieh heute einen Abstrich in deinem leben. Nimm dir jeden Monat neue ziele vor. Ich hab mit sport angefangen.. Dann meditieren etc. Wenn ich das schaffe schaffst du das auch. Wenn du an dir selbst arbeitest geht der schmerz vorrüber. Weil schmerz temporär ist.. Vllt dauer er 1 min 1std oder sogar ein jahr aner er geht vorrüber und schafft platz für etwas neues. Du musst nur an dir Arbeiten und die Ziele stecken sonst bleibt er für immer.

Antwort
von allesklar7676, 28

Besprich das mit dem Arzt der die Diagnose  gestellt hat. Welche Medis nimmst du, wann wurdest du das letztemal eingestellt worden?

Kommentar von DeSouza123 ,

mir wird immer nur Anti Depressiva gegeben aber leider bringt es mir nichts

Kommentar von allesklar7676 ,

Und welche und wie lange? AD´s brauchen 4-6 Wochen um überhaupt mal anzufangen zu wirken. Zudem muss der Spiegel immer wieder kontrolliert werden. 

Scheint mir als ob du sehr lesever damit umgehst. Es wird niemand kommen und dir den Kampf abnehmen.

WArum kümmerst du dich nicht um regel. mäßige Termine beim Psychiater? Warum kümmerst du dich nicht um ein Termin beim Psychologen? 

Du bist 16, also fast Erwachsen, du bist für dich selbst verantwortlich.

Antwort
von KenanHD, 41

Ey stop,
Wieso willst du dich umbringen du hast 16 jahr und in anderen Ländern überleben manche Kinder nicht mal 3 Jahre verschwende dein leben nicht mit heulen und dich ritzen suche neue Freude und einen neuen Freund mit 18 Jahren gehst du dann in eine neue Stadt und fängst nochmal komplett neu an!

Kommentar von xxFinnxxx ,

Hat ihr jetzt ganz bestimmt geholfen.

Antwort
von Stuhrer, 47

Hey du.. ich bin in einer ähnlich unschönen Situation und auch 16 Jahre alt.. wenn du magst, kannst du mir per Facebook schreiben ; www.facebook.com/Nico.mahnke75

Ich habe auch so ziemlich niemanden :/

Antwort
von Asereht1998, 107

STOP lass es sprich mit mir ich habe Erfahrung 

Es ist nicht richtig es wird besser 

Antwort
von NickAndersson, 32

Ich glaub fast das du dich ein bisschen zu sehr in alles reinsteigerst.

Natürlich sind das nicht die besten umstände, aber vielleicht kannst du ja was mit deinen Freunden machen, oder dich mal nach neuen umgucken.

Das ist echt traurig, das du Freunde verloren hast, aber vielleicht legst du deine Erwartungen zu hoch und sie sind doch richtige Freunde?

Du könntest an Silvester auch in ne Disko gehen (in ne andere als deine Schwester natürlich)

und vit hilfts auch wenn du mal mit ihr redest...

Hoffe konnte helfen.

Antwort
von Gwennydoline, 98

Erstmal durchatmen :)
Du kannst deinen freunden nicht verübeln, dass sie kein umfassendes psychologisches Wissen haben, was dir helfen könnte.
Trennung schmerzt... aber wenn er dich verlassen hat, hat er dich nicht wertgeschätzt... Du bist mehr, als nur der Schatten eines Jungens.
Raff dich auf... nehm deine Kraft zusammen... tu dir etwas Gutes... und wenn du garnicht weiter weißt suche dir eine nette Therapeutin :) Das kann man ganz unverbindlich - hab ich auch vorgestern gemacht um mich einfach zu informieren, wie man mit einem Burnout-Fall in der Familie umgehen soll.

Ich wünsche dir alles Gute!
Dein leben hat doch grade erst begonnen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community