Frage von joosjoos, 44

Mein eltern sind deutscher. Es war eine volladoption. Ich lebe seit 6 jahre mit meinem eltern. Ich bin 29. Ich besitze §18 abs.3 Aufenthalts. Einbürgerung mog?

Einbürgerung möglich?

Antwort
von aetnastuermer, 16

Da du bei deiner Adoption schon volljährig warst, hast du damit nicht die deutsche Staatsangehörigkeit erworben. Du musst ein ganz normales Einbürgerungsverfahren durchlaufen. Dazu gehört u. a. auch die Voraussetzung eines mindestens 8-jährigen gewöhnlichen und rechtmäßigen Aufenthalts im Bundesgebiet, was unter bestimmten Voraussetzungen auf 7 Jahre verkürzt werden kann. Du kannst dich also demnächst beim Ausländeramt melden, um die geforderten Nachweise zu beschaffen, welche für einen Einbürgerungsantrag notwendig sind.

Kommentar von joosjoos ,

ermessung Einbürgerung nach §8.1.3.3 ist das nicht möglich?

Ist der Einbürgerungsbewerber von einem deutschen Staatsangehörigen nach den deutschen Gesetzen wirksam als Kind angenommen (vergleiche Nummer 6.1 bis 6.1.3) und hatte er im Zeitpunkt des Annahmeantrags das 18. Lebensjahr bereits vollendet, so kommt eine Einbürgerung nach einer Aufenthaltsdauer von vier Jahren in Betracht, wenn er nach der Annahme als Kind mit dem deutschen Elternteil in einer familiären Lebensgemeinschaft lebt. Das Annahmeverhältnis und die familiäre Lebensgemeinschaft sollen seit drei Jahren bestanden haben. Eine bloße Begegnungsgemeinschaft genügt nicht für eine Verkürzung der erforderlichen Aufenthaltsdauer, vielmehr ist eine Beistandsgemeinschaft erforderlich. Nicht vorausgesetzt wird, dass das Annahmeverhältnis die Wirkungen einer Volladoption entfaltet (vergleiche § 1770 des Bürgerlichen Gesetzbuchs).

Kommentar von aetnastuermer ,

Vielen Dank für den ausführlichen Kommentar - wieder etwas dazu gelernt. Es sieht also danach aus, dass aufgrund der Aufenthaltsdauer entgegen meiner Einschätzung schon jetzt eine Einbürgerung möglich ist, sofern auch die übrigen Voraussetzungen erfüllt werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community