Frage von ohsoinsane, 300

Mein Eltern haben etwas dagegen, aber wieso?

Ich bin 17 und weiblich. Eigentlich finde ich es nicht richtig das anzusprechen, aber meine Eltern machen es mir eben nicht leicht. Ich habe eine Vorliebe für dunkelhäutige Typen und sie sind überhaupt nicht damit einverstanden, aber wieso?
Jedesmal wird mir die Frage "Wieso denn unbedingt Schwarz?" gestellt, als wäre das was total außerirdisches. Mensch ist doch Mensch oder nicht?

Antwort
von Sally2000, 208

Das ist doch deine sache, ignoriere deine Eltern bei sowas, meine Mama hat sich auch mal aufgeregt, dass mein ehemaliger Freund Türke war, aber daran kann niemand was ändern irgendwann werden sie es akzeptieren

Antwort
von meliglbc2, 103

Vielleicht wurde es deinen Eltern etwas so "beigebracht", dass dunkelhäutige Menschen etwas anderes seien als hellhäutige Menschen. Denn kein Mensch wird intolerant auf die Welt gebracht. Man bekommt es "beigebracht" bzw. erzogen. Ich hoffe, du verstehst was ich meine.

In diesem Fall würde ich deine Eltern echt ignorieren.

Und ich find dunkelhäutige auch richtig heiß. *-*

Antwort
von Amorislove13, 162

Das stimmt und das ist auch deine Entscheidung. Du bist ja auch jedenfalls kein kleines Kind mehr, was nach der Entscheidung der Eltern geht. Wenn der "dunkelhäutige" Typ einen guten Charakter hat, dann ist es doch völlig ok. 

Antwort
von Goodnight, 77

Naja du bist 17 und hast offenbar schon mehrere Beziehungen die nicht halten. Da darf man schon mal fragen. Stehst du auf dunkle Männer mit normalem Bildungsstand und Erziehung oder gesellst du dich gerne zu Männern mit zweifelhaftem Benehmen?

Kenne da eine junge Dame die auf Latinos steht, die weit unter ihrem Bildungsstand und Machos sind, immer auf die Nase fällt und dann schwer unglücklich ist.

Vielleicht verkehrst du ja auch in den falschen Kreisen..

Kommentar von ohsoinsane ,

Ich finde sie generell anziehend. Es gibt verschiedene Arten von ihnen. Mir gefällt eher dieser unabhängige Typ, der eine gute Bildung hat, dich gut kleidet und sich benehmen kann und kein Macho.

Kommentar von Chriyovime ,

Welche 17jährige hat eine langjährig bestehende Beziehung die bis ins Greisenalter hält.

Man kann eine vernünftige Beziehung mit einem Partner führen, der einen deutlich niedrigeren Bildungsstand hat. Man kann auch eine vernünftige Beziehung mit einem Partner führen, der keine "normale" Erziehung genossen hat. Man kann ebenfalls eine vernünftige Beziehung mit einem Macho führen.

In jedem Fall bestimmt der Bildungsstand, die Männlichkeit und die Art der Erziehung nicht den Wert eines Menschen. Ich kenne viele ältere Damen die mit hoch gebildeten, eher weiblichen Männern, immer auf die Nase fallen und dann schwer unglücklich sind.

Jedem das seine!

Antwort
von frischling15, 99

Was soll dies werden ? Eine Debatte zu Rassismus ?

Bald bist Du volljährig , dann kannst Du unbeeinflusst entscheiden !

Antwort
von Rango87, 47

Deine Eltern sind in einer anderen Welt aufgewachsen. Kann gut sein, das es ihnen sehr schwer fällt soetwas zu akzeptieren.

Was natürlich nicht heissen soll, dass deren Verhalten richtig ist.

Antwort
von Schocileo, 64

Deine Eltern sind wohl vom alten Schlag. Wenn du einen Freund
findest, der dann eben zufällig schwarz ist, werden sie sich wohl damit
anfreunden müssen. Gegen ihre Erziehung ausm letzten Jahrhundert kannst
du leider nichts machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten